E-Learning

Hier finden sich die unterschiedlichen E-Learning Angebote der AG8 ? Demografie und Gesundheit.

Arbeiten mit SPSS

In diesem Modul werden Grundlagenkenntnisse zum Einsatz von SPSS in der empirischen Forschung vermittelt. Es handelt sich um einen Blended-Learning-Kurs, d.h. durch Lehrvideos und interaktive Übungen unterstütztes Lehren und Lernen, welcher mit einer Klausur als Modulprüfung abschließt. Die Studierenden erwerben Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten Untersuchungsdaten in SPSS aufzunehmen und für statistische Analysen weiterzuverarbeiten. Dies geschieht anhand konkreter Beispiele und Anwendungen aus unterschiedlichen Fachbereichen. Weiterhin wird den Studierenden die Bedeutung von Statistiksoftware für die eine adäquate Auseinandersetzung mit statistischem Datenmaterial aufgezeigt, sowie wichtige Begriffe und Denkweisen vermittelt. Darüber hinaus lernen sie beschreibende sowie einfache analytische Verfahren mit Hilfe von SPSS durchzuführen und zu interpretieren. Im Vordergrund steht die Aneignung technischer Kompetenzen.

Die Kursinhalte sind so konzipiert, dass diese Kompetenzen von Studierenden mit geringen oder keinen SPSS-Vorkenntnissen mithilfe eines umfangreichen Online-Lehrmaterials (Videolerneinheiten), entsprechender Übungsaufgaben, Literatur und weiterführenden Links erworben werden können. Neben dem umfangreichen Lehrmaterial wird auch begleitend eine persönliche Betreuung durch Tutorien, Sprechstunden und E-Mail-Support angeboten. Den Erwerb der genannten Kompetenzen weisen die Studierenden mit der Abgabe entsprechender Übungsaufgaben (Studienleistung) und einer unbenoteten Abschlussklausur nach (Prüfungsleistung).

Die dazugehörigen Belegnummern lauten (401082, 401083, 401084). Das Modul wird seit dem Wintersemester 2014/15 semesterweise angeboten und ist für alle Studierende der Universität zugänglich. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

SPSS Zusatz

Im Zusammenhang mit SPSS bietet die AG8 zwei weitere, freie E-Learning-Module über das Statistikprogramm SPSS für Studierende und Interessierte an:

Die beiden Module "SPSS-intravenös" und "SPSS-Syntax" erklären in insgesamt 17 kurzen Videos (je 6-10 Minuten) interaktiv den Umgang mit SPSS und sind daher vor allem für Einsteiger geeignet. Es sind abschließende Quiz zur Selbstkontrolle und freiwillige Übungsaufgaben mit herunterladbaren Übungsdateien in fast allen Videos enthalten, um das Gesehene spielerisch zu verinnerlichen.

Diese beiden Module sind an die Veranstaltungsangebote der AG8 angegliedert und dienen der inhaltlichen Ergänzung. Für eine weitergehende Auseinandersetzung mit der Möglichkeit des Modulabschlusses sei auf das oben genannte Modul "Arbeiten mit SPSS" hingewiesen.

Die Websites der Videos sind passwortgeschützt. Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich einfach an das Sekretariat der AG8, um die erforderlichen Logindaten zu erhalten.

Propädeutikum Microsoft Excel für Gesundheitswissenschaftler

Das Modul "Excel Computerpropädeutikum" erklärt in mehreren Videoeinheiten (je 20 ? 30 Minuten) interaktiv den Umgang mit MS Excel. Es werden sowohl Grundlagen als auch fortgeschrittene Inhalte vermittelt. Die gezeigten Inhalte können schließlich anhand von entsprechenden Übungsaufgaben vertieft und erweitert werden.

Mit dieser Möglichkeit des eigenständigen Lernens, dem sogenannten E-Learning, sind Studierende und Interessierte in der Lage sich ihre Zeit selbstständig einzuteilen und haben die Möglichkeit sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag ihr Wissen selbstständig zu erweitern und zu vertiefen.

Das von der AG8 angebotene Computerpropädeutikum ist in erster Linie für Studierende der Fakultät für Gesundheitswissenschaften konzipiert. Der Zugang findet sich im jeweiligen Lernraum der Veranstaltungen mit den Belegnummern 401381 (BHC38) und 402181 (MPH12).

Demografische Methoden für Gesundheitswissenschaftler

Das E-Learning-Modul "Demografische Methoden für Gesundheitswissenschaftler" enthält fünf elektronische Kapitel in der Länge von 45 bis 60 Minuten. Sie erklären die grundlegenden Anwendungsmöglichkeiten von demografischen Methoden durch anschauliche Beispiele. Vom Berechnen und Interpretieren demografischer Kennzahlen, über das Erstellen von Bevölkerungspyramiden bis hin zur Alterstandardisierung und Erarbeitung einer Sterbetafel mithilfe von Excel sowie per Hand werden alle Aspekte behandelt, die man für die erfolgreiche Anwendung von grundlegenden demografischen Methoden beherrschen muss.

Auch dieses von der AG8 angebotene E-Learning Modul ist in erster Linie für Studierende der Fakultät für Gesundheitswissenschaften konzipiert. Der Zugang findet sich im jeweiligen Lernraum der Veranstaltungen mit den Belegnummern 401381 (BHC38) und 402181 (MPH12).

Aktuelles

 

Anreise und Adressen