Aktuelles

 

Anreise und Adressen

Globale Divergenz demografischer Entwicklungen

Sowohl durch internationale Wanderungen als auch durch wirtschaftliche, politische und kulturelle Interdependenzen beeinflusst die Globalisierung immer mehr demografische und soziale Strukturen in Deutschland. Über diese Einflüsse hinaus werden internationale Vergleiche und Einordnungen wichtiger zum Verständnis der Fertilitäts-, Mortalitäts- und Wanderungsentwicklungen in Deutschland. Schließlich unterstützt Deutschland auch zahlreiche Entwicklungsländer in ihren Anstrengungen zur Verbesserung der reproduktiven Gesundheit und bei der Umsetzung des Aktionsprogramms der Internationalen Konferenz für Bevölkerung und Entwicklung, 1994 in Kairo. Internationale Forschung wird an der AG8 und dem IBG vor allem zu folgenden Schwerpunkten verfolgt:

  • Demografische Entwicklungen in den MOEL- Staaten und der Türkei
  • Demografische Faktoren der Nachfrage nach Gesundheitsleistungen in Entwicklungsländern, vor allem im Bereich reproduktive Gesundheit
  • Demografische Auswirkungen der AIDS-Pandemie