Informationen zu Auslandsaufenthalten

Einblicke in das eigene Fach aus ausländischer Perspektive, das Verbessern der eigenen Fremdsprachenkenntnisse, das Kennenlernen einer neuen Kultur, das Knüpfen von internationalen Kontakten und das Verbessern der späteren Berufschancen?

International Office

Ein Auslandsaufenthalt hat viele positive Effekte. Auf den Seiten des International Office finden Sie Informationen darüber, wie Sie einen Auslandsaufenthalt organisieren können und was es für Finanzierungsmöglichkeiten gibt.

Erasmus

Die EU hat 1987 ERASMUS ins Leben gerufen, um die Mobilität der europäischen Studierenden zu erhöhen, die Zusammenarbeit zwischen den europäischen Hochschulen zu stärken und so das Zusammenwachsen Europas zu fördern. Seitdem ist das Programm stetig gewachsen und heute sind die 27 Staaten der Europäischen Union, die EFTA-Länder Island, Liechtenstein und Norwegen, sowie die Schweiz, die Türkei und Kroatien beteiligt. Mehr Informationen zum ERASMUS-Programm gibt es hier.

Erasmus an unserer Fakultät

Die Fakultät für Gesundheitswissenschaften unterhält ERASMUS-Kooperationen mit unterschiedlichen europäischen Partnerinstitutionen. Der ERASMUS-Programmbeauftragte der Fakultät Herr Professor Ulrich ist für die Kooperationen verantwortlich. Im ERASMUS-Blog,erhalten Sie weiterführende Informationen über das ERASMUS-Programm an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften.

Aktuelles

 

Anreise und Adressen