Adressaten

Das Fernstudienangebot richtet sich an Berufstätige in verschiedenen Tätigkeitsfeldern des Gesundheits- und Sozialwesens, insbesondere:

  • Öffentlicher Gesundheitsdienst, Ämter und Behörden der Gemeinden und Länder, Arbeitsmedizin, Gesundheitsschutz, Wohlfahrtsverbände, gemeinnützige Einrichtungen,
  • Kranken- und Pflegekassen, Rentenversicherungen und Berufsgenossenschaften,
  • Einrichtungen und Dienste der medizinischen, pflegerischen, therapeutischen, rehabilitativen und psychosozialen Versorgung,
  • Wirtschaftsorganisationen und Bildungseinrichtungen.

Im Unterschied zu außeruniversitären Weiterbildungsangeboten werden hier wissenschaftlich fundierte Kenntnisse und anwendungsbezogene Fähigkeiten vor dem Hintergrund eines gesundheitswissenschaftlich begründeten Rahmenkonzeptes vermittelt.

Studienziele

Den Studierenden werden vermittelt:

  • gesundheitswissenschaftliche Grundlagen für die Anwendung in der Berufspraxis
  • Kenntnisse über die Entwicklung innovativer Maßnahmen und Anforderungen im Gesundheitssystem
  • Grundlagen des Projektmanagements und der Qualitätssicherung sowie
  • Kenntnisse über neue Methoden und Konzepte zur Organisation der Patientenversorgung, der Gesundheitskommunikation, der Gesundheitsberatung und der Gesundheitsförderung und Prävention.
  • Qualifikationen für die Wahrnehmung von Aufgaben im Gesundheitsmanagement, Case Management, der Gesundheitsberatung, der Pflegeberatung oder des Personalmanagements
  • Kompetenzen für eine interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit

Das Weiterbildende Fernstudium soll die Möglichkeit zur berufsbegleitenden wissenschaftlichen Weiterbildung für Berufstätige schaffen, die ihre Berufsausbildung und -erfahrungen einbringen.

Ziel der wissenschaftlichen Weiterbildung ist es, Berufstätigen in verschiedenen Tätigkeitsfeldern und Einrichtungen ein aktuelles Grundlagenwissen und mehr planerische und gestalterische Kompetenzen zu vermitteln, die für eine Verbesserung der Krankheitsversorgung und für Fortschritte in Richtung Gesundheitsförderung und Prävention eingesetzt werden können.

Aktuelles

 

Anreise und Adressen