Anforderungen an das Gesundheitsmanagement

Betriebliche Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance als Unternehmensziel im Gesundheitswesen ist in den letzten Jahren zunehmend wichtig geworden. Die Aufgabe, im eigenen Leben eine ausgeglichene Work-Life-Balance zu schaffen, betrifft alle Beschäftigten, also gleichermaßen Fach- und Führungskräfte.

Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels, der komplexen Arbeitsanforderungen, der Herausforderungen durch neue Versorgungskonzepte und der zahlreichen Veränderungen im Gesundheitswesen gewinnen Personalentwicklung und Personalmanagement an Bedeutung. Gesundheitsreformen und gesetzliche Rahmenbedingungen, die Orientierung an Qualität und Wirtschaftlichkeit verändern den Berufsalltag und erfordern die Gesunderhaltung aller Beschäftigten.

Das Angebot an Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung steigert die Attraktivität eines Arbeitgebers. Betriebliches Gesundheitsmanagement ist wichtig für die Arbeitsplatzgestaltung und Arbeitsorganisation im Gesundheitswesen. Es leistet einen wesentlichen Beitrag zur Arbeitsmotivation und –zufriedenheit, zur Fachkräftegewinnung und -bindung.

In diesem Modul werden Ansätze eines Gesundheitsmanagements vertieft, die sich auf moderne Versorgungskonzepte, erforderliche Strukturentwicklungen und auf geeignete Maßnahmen zur Personalentwicklung und zum Personalmanagement konzentrieren.

Modulinhalte:

  • Modernisierung durch neue Versorgungskonzepte
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Personalentwicklung und Personalmanagement
  • Qualität und Wirtschaftlichkeit

Aktuelles

 

Anreise und Adressen