Projektentwicklung und Projektmanagement

Für die Bewältigung neuartiger und komplexer Aufgabenstellungen werden in den verschiedenen Einrichtungen des Gesundheitswesens zunehmend Projekte durchgeführt. Warum sind Projekte so wichtig?

Projekte beziehen sich auf aktuelle Probleme und einen relevanten Handlungsbedarf, der im Rahmen des Berufsalltags nicht routinemäßig bearbeitet werden kann. Sie sind wichtig, um neue, bereichsübergreifende Aufgaben in der Organisation jenseits der Linie bearbeiten zu können. Auch wenn Veränderungsprozesse eingeleitet und bestehende Strukturen weiterentwickelt werden sollen, kann das im Rahmen von Projekten angeregt werden.

Wie werden Projekte geplant? Welche Vorgehensweisen  und Instrumente sind im Projektmanagement relevant? Wie kann es gelingen, dass Projekte qualitätsgerecht und nachhaltig durchgeführt werden? Wie wird festgestellt, ob die angestrebten Ziele auch tatsächlich erreicht werden?

Welche besonderen Anforderungen mit der Planung, Koordination, Steuerung und Evaluation von Projekten verbunden sind, wird in diesem Modul bearbeitet. Dafür werden zunächst Grundlagen zum Verständnis von Organisationen und von Organisationsentwicklung verdeutlicht.

Vor diesem Hintergrund werden Fähigkeiten erworben, um eigene Projekte entwickeln und planen zu können. Sie werden praxisnah gestaltet und so ausgearbeitet, dass sie in der Praxis durchgeführt werden können.

Modulinhalte:

  • Strategien und Methoden der Organisationsentwicklung
  • Organisationskommunikation und Beratung
  • Projektentwicklung und –management
  • Qualitätssicherung und Evaluation von Projekten

Aktuelles

 

Anreise und Adressen