Das Gleichstellungsbüro
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > Das Gleichstellungsbüro
  

Workshop: Karrierewege nach dem Hochschulabschluss - Meet the female Professionals!

Wie können Karrierewege nach dem Hochschulabschluss aussehen? Wie verlaufen besonders weibliche Berufsbiografien? In welchen spannenden Arbeitsfeldern kann ich mit meinem Hochschulabschluss in der Wirtschaft tätig sein? Und wie kann ich Netzwerke zu berufstätigen Frauen aufbauen, die schon mitten im Berufsleben stehen?

Am 17. Januar 2018 findet eine Netzwerk-Veranstaltung für Studentinnen, Doktorandinnen und Absolventinnen der Universität Bielefeld und der FH Bielefeld in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL statt. Anmelden können Sie sich hier.

 

Fortbildung vom Frauennotruf e.V. Bielefeld am 25. Januar 2018

Im Januar 2018 findet eine halbtägige Fortbildung zum Thema "Professioneller Umgang mit Fällen von sexueller Belästigung" vom Frauennotruf Bielefeld e.V. in der Universität Bielefeld statt. Diese richtet sich an Führungskräfte aller Leitungsebenen, Interessen- und Gremienvertretungen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

->Kontakt:

Das Gleichstellungsbüro
der Universität Bielefeld
Universitätsstraße 25
D-33615 Bielefeld

Räume: L3 -- 113/ 117/ 119
Fon: (0521) 106-4202/03
Fax: (0521) 106-89 008

E-Mail:
gleichstellungsbuero@uni-bielefeld.de

Unsere Sprechzeiten:
Montags - Donnerstags
9.00 - 13.00

Das Gleichstellungsbüro ist die erste Anlaufstelle für Terminvereinbarungen  und für Fragen aller Art.

Literatur und Links

Literatur

Hier finden Sie eine Auflistung von Literatur mit Bezug zu dem Thema "Gender in die Lehre" sortiert nach Veröffentlichungsjahr.

+2014

Banscherus, Ulf/Bülow-Schramm, Margret/Himpele, Klemens/ Staack, Sonja/Winter, Sarah (Hrsg.)(2014): Übergänge im Spannungsfeld von Expansion und Exklusion. Eine Analyse der Schnittstellen im deutschen Hochschulsystem. GEW Materialien aus Hochschule und Forschung. Band 121. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag.

Binder, Kristina/Bütow, Birgit/Eckert, Lena/Saarmann, Susann/Teichmann, Franziska (2014): Akademische Fachkulturen als Ordnungen der Geschlechter. Analysen zu (Un-)Doing-Gender-Prozessen in der Lehre. Stuttgart: Budrich.

Hille, Nicola/Unteutsch, Barbara (Hrsg.)(2014): Gender in der Lehre : Best-Practice-Beispiele für die Hochschule. Opladen: Budrich.

Klemens/ Staack, Sonja/Winter, Sarah (Hrsg.)(2014): Übergänge im Spannungsfeld von Expansion und Exklusion. Eine Analyse der Schnittstellen im deutschen Hochschulsystem. GEW Materialien aus Hochschule und Forschung. Band 121. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag. S. 211-228.

+2013

Lundt, Bea/Tholen, Toni (Hrsg.)(2013): "Geschlecht" in der Lehramtsausbildung : die Beispiele Geschichte und Deutsch. Münster:LIT.

+2012

Hilgemann, Meike/Kortendiek, Beate/Knauf, Anne (2012): Geschlechtergerechte Akkreditierung und Qualitätssicherung ? Eine Handreichung. Analysen, Handlungsempfehlungen & Gender Curricula. Studien Nr. 7, Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW. Essen.

Kampshoff, Marita/Wiepcke, Claudia (Hrsg.) (2012): Handbuch Geschlechterforschung und Fachdidaktik. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

+2010

Schlüter, Anne/Justen, Nicole (2010): Pädagogische Biographiearbeit als Medium zur Förderung von Genderkompetenz. Forschungsbericht. Essen.

+2009

Auferkorte-Michaelis, Nicole/Stahr, Ingeborg/Schönborn, Anette/Fitzek, Ingrid (Hrsg.)(2009): Gender als Indikator für gute Lehre. Erkenntnisse, Konzepte und Ideen für die Hochschule. Opladen: Budrich UniPress.

Grünewald-Huber, Elisabeth/Gunten, Anne von (2009): Werkmappe Genderkompetenz: Materialien für geschlechtergerechtes Unterrichten. Zürich: Pestalozzianum.

Liebig, Brigitte (Hrsg.)(2009): Handbuch Gender-Kompetenz: Ein Praxisleitfaden für (Fach-)Hochschulen. Zürich: vdf Hochschulverlag an der ETH.

Jörg Steinbach, Bettina Jansen-Schulz (Hrsg.)(2009): Gender im Experiment - Gender in Experience, Ein Best-Practice Handbuch zur Integration von Genderaspekten in naturwissenschaftliche und technische Lehre. Berlin: TUB.

+2008

Czollek, Leah/Perko, Gudrun (2008): Eine Formel bleibt eine Formel ? Gender- und diversitygerechte Didaktik an Hochschulen. Ein intersektionaler Ansatz. Schriftenreihe Gender Mainstreaming und Diversity Management Band 1. Wien: FH Campus Wien.

+2007

Curdes, Beate/Marx, Sabine/Schleier, Ulrike/Wiesner, Heike (Hrsg.)(2007): Gender lehren - Gender lernen in der Hochschule. Konzepte und Praxisberichte. Oldenburg: BIS-Verlag der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

Leicht-Scholten, Carmen (Hrsg.)(2007): "Gender and Science" - Perspektiven in den Natur- und Ingenieurwissenschaften. Bielefeld: Transcript.

+2006

Blickhäuser, Angelika/Bargen, Henning von (2006): Mehr Qualität durch Gender-Kompetenz: ein Wegweiser für Training und Beratung im Gender- Mainstreaming. Königstein/Taunus: Helmer.

Burckhardt, Anke/König, Karsten (Hrsg.)(2006): Zweckbündnis statt Zwangsehe. Gender Mainstreaming und Hochschulreform. Veröffentlichung im Rahmen der Fachtagung "Gender Mainstreaming - vom Verwaltungshandeln zum akademischen Selbstverständnis". Bonn: Lemmens.

Ernst,Waltraud/Bohle, Ulricke (Hrsg.)(2006): Transformationen von Geschlechterordnungen in Wissenschaft und anderen sozialen Institutionen. Reihe: Focus Gender. Internationale Frauen- und Genderforschung in Niedersachsen, Teilband 2. Münster: Lit-Verlag.

Gindl, Michaela/Hefler, Günter (Hrsg.)(2006): Geschlechtersensible Didaktik in universitärer Lehre und Weiterbildung für Erwachsene. Graz: Leykam.

Kamphans, Marion/Auferkorte-Michaelis, Nicole: Das "Dortmunder-Modell" - Implementierung von Gender (Mainstreaming) in Studium und Lehre. In: Burckhardt, Anke/König, Karsten (Hrsg.)(2006): Zweckbündnis statt Zwangsehe. Gender Mainstreaming und Hochschulreform. Veröffentlichung im Rahmen der Fachtagung "Gender Mainstreaming - vom Verwaltungshandeln zum akademischen Selbstverständnis". Bonn: Lemmens. S. 98-110.

Kosuch, Beate (2006): Gender und Handlungskompetenz für Veränderungsprozesse. Zu den Herausforderungen von bei der Vermittlung von Gender-Kompetenz in der Hochschullehre. In: Ernst,Waltraud/Bohle, Ulricke (Hrsg.)(2006): Transformationen von Geschlechterordnungen in Wissenschaft und anderen sozialen Institutionen. Reihe: Focus Gender. Internationale Frauen- und Genderforschung in Niedersachsen, Teilband 2. Münster: Lit-Verlag. S. 203-215.

Michel, Sigrid/Löffler, Sylvia (Hrsg.)(2006): Mehr als ein Gendermodul. Qualitative Aspekte des Qualitätsmerkmals Gender im Bologna-Prozess. Wissenschaftliche Reihe: Band 158. Bielefeld: Kleine

+2005

Lüdcke, Dorothea (Hrsg.)(2005): Kompetenz und, oder Zuständigkeit: zum Verhältnis von Geschlechtertheorie und Gleichstellungspraxis. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

 

Links

Materialien zu Gender in die Lehre

-> Toolbox Gender und Diversity in der Lehre - FU Berlin (2017)

->Fit for Gender Mainstreaming - Gender Toolbox mit Hintergrundinformationen zu Gender Mainstreaming,
Übungen und Checklisten (2008)

->Instrumentenkasten der DFG mit Modellbeispielen für Lehrveranstaltungen mit Gender-Bezug

->Gender Curricula - Datenbank des Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW mit Vorschlägen zur Einbindung von Gender-Aspekten in Bachelor- und Masterstudiengängen

->Die Leuphana Universität Lüneburg hat das Konzept des Integrativen Genderings entwickelt. Es dient der Veränderung von Fachkulturen und der Vermittlung von Genderkompetenz bei Lehrenden und Lernenden

->Gender in die Lehre - Leitfaden der Universität Göttingen

->Gender in die Lehre - Lehrend mit Genderkompetenz. Projekt der Stiftung Universität Hildesheim

->FH Campus Wien/Czollek, Leah Carola/Perko, Gudrun: Eine Formel bleibt eine Formel? Gender- und diversitygerechte Didaktik an Hochschulen: ein intersektionaler Ansatz

Checklisten und Selbstevaluation

->Fragebogen zur Evaluation der Geschlechtergerechtigkeit von Lehre

->Gelebte Gender-Kompetenz - Checklisten für Hochschulen und Dozierende, Fachhochschule Nordwestschweiz (2010)

->Geschlechtergerechte Hochschullehre - Online-Tool zur Selbstevaluation und Weiterbildung - Universität Freiburg

Didaktik

Leitfaden für gendersensible Didaktik - Frauenmagistrat der Stadt Wien (2007)

->Teil 1

->Teil 2

->Teil 3