Das Gleichstellungsbüro
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
  Flagge  English
Universität Bielefeld > Das Gleichstellungsbüro
  

Aktuelles

Workshop zum Thema Netzwerken für Frauen

Am 30.11.2016 findet der Workshop "Karrierewege nach dem Hochschulabschluss: Meet the female professionals!" von 14 Uhr s.t. bis 17 Uhr im Haus Wellensiek statt. Dieser Workshop richtet sich an alle Studentinnen, Doktorandinnen und Absolventinnen der Uni Bielefeld und FH Bielefeld. Weitere Informationen zu den teilnehmenden Berufsfeldern und der Anmeldung finden Sie hier.

 

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Am 25. November 2016 ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen und wir möchten auf Aktionen rund um diesen Tag in Bielefeld aufmerksam machen. Sie finden hier alle Informationen und Aktionen, sowie auf der Homepage der Stadt Bielefeld.

 

Graphic Novel "Hinter den Türen"

In diesem Monat ist das erste Kapitel der Graphic Novel "Hinter den Türen" erschienen. Diese wurde in Zusammenarbeit mit dem Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" entwickelt und lenkt den Blick auf eine unbequeme Wahrheit: Gewalt gegen Frau findet mitten in der Gesellschaft statt, aber viel zu oft wird geschwiegen. Den Link zur aktuellen und den kommenden Episoden finden Sie hier.

 

->Kontakt:

Das Gleichstellungsbüro
der Universität Bielefeld
Universitätsstraße 25
D-33615 Bielefeld

Räume: L3 -- 113/ 117/ 119
Fon: (0521) 106-4202/03
Fax: (0521) 106-89 008

E-Mail:
gleichstellungsbuero@uni-bielefeld.de

Unsere Sprechzeiten:
Montags - Donnerstags
9.00 - 13.00

Das Gleichstellungsbüro ist die erste Anlaufstelle für Terminvereinbarungen  und für Fragen aller Art.

Beratungsangebote/ -stellen 

Unterschiedliche Anliegen bedürfen individueller Beratung. Hier finden Sie eine Liste verschiedener  Anlaufstellen innerhalb der Uni, die Ihnen mit Frauen- und geschlechterspezifischem Rat und Tat zur Seite stehen:

 

Familienservice

Bereits 2006 wurde die Uni Bielefeld mit dem Zertifikat audit - Familiengerechte Hochschule ausgezeichnet. 2009 wurde dieses Prädikat erneut bestätigt. Für alle Fragen rund um das Thema Vereinbarkeit von Studium/Beruf und Familie steht ihnen der Familienservice zur Verfügung.

 

Beratung bei sexualisierter Diskriminierung und Gewalt

Die Gleichstellungsbeauftragte der Universität Bielefeld bietet in Kooperation mit dem Frauennotruf Bielefeld e.V. eine Beratung bei sexualisierter Diskriminierung und Gewalt an. Die Beratung findet im Rahmen einer offenen Sprechstunde immer donnerstags von 12.00h bis 14.00h statt.

Ohne Voranmeldung können Betroffene oder Interessierte dann direkt durch eine Mitarbeiterin des Frauennotruf Bielefeld e.V. beraten werden.Als externe Beratungsstelle arbeiten der Frauennotruf und seine Mitarbeiterinnen unabhängig von Strukturen und Hierarchien.

Außerhalb der offenen Sprechstunde gibt es die Möglichkeit, sich direkt mit dem Frauennotruf Bielefeld e.V. in Verbindung zu setzen.

Neben der Beratung bieten die Mitarbeiterinnen auch Fortbildungsveranstaltungen und Vorträge zum Thema an.

Beratung bei sexualisierter Diskriminierung und Gewalt an der Universität

Offene Sprechzeit, L3 - 119 : Donnerstags 12.00h-14.00h
Kontakt: Tel.:0521/106-4208 frauennotruf@uni-bielefeld.de
Valentina Frese, Dipl.Sozialarbeiterin (Frauennotruf Bielefeld e.V.)

www.frauennotruf-bielefeld.de

Telefon: 12 42 48
Jöllenbecker Str. 57

Telefonische Beratungszeiten:
Mo 18.00 - 22.00 Uhr
Di 10.00 - 12.00 Uhr
Do 14.00 - 18.00 Uhr

Sie können außerhalb dieser Zeiten eine Nachricht auf den AB sprechen und werden dann möglichst zeitnah zurückgerufen.

 

Video in Gebärdensprache des Frauennotrufs Bielefeld e.V.

Der Frauennotruf Bielefeld e.V. hat ein Informationsvideo in Deutscher Gebärdensprache (mit Untertitel) für Frauen erstellt, welche von sexualisierter Gewalt betroffen sind.
In diesem Video erhalten die Frauen Informationen und auch Mut, sich an eine Beratung oder die Polizeit zu wenden.

.

Ideen und Konzept: Frauennotruf Bielefeld e.V.
Gebärdendarstellerin: Julia Hroch
Regie, Kamera, Schnitt: Beate Middeke
Untertitel: Jasmin Katzberg, Beate Middeke
Unterstützt von Yasmin El Hamasi, Ouafaa En Noqobi, TuT - Initiative e.V.

 

Graphic Novel "Hinter den Türen"

Im Oktober 2016 ist das erste Kapitel der Graphic Novel "Hinter den Türen" erschienen. Diese wurde in Zusammenarbeit mit dem Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" entwickelt und lenkt den Blick auf eine unbequeme Wahrheit: Gewalt gegen Frau findet mitten in der Gesellschaft statt, aber viel zu oft wird geschwiegen. Den Link zur aktuellen und den kommenden Episoden finden Sie hier.

Bildnachweis: Isabel Kreitz und Stefan Dinter

 

Weitere Angebote und Informationen zu diesem Thema finden Sie auf den Seiten des Gender-Portals

 

Studienberatung

Zentrale Studienberatung ZSB

Zentrale Beratungsstelle zu allen Fragen rund ums Studium - gendersensibel sowie fach- und beratungskompetent.

 

International Office

Im International Office werden jegliche internationale Angelegenheiten der Uni gefördert und gepflegt. Dazu zählt unter anderem die Beratung deutscher Studierender, die einen Auslandsaufenthalt beabsichtigen. Frauenspezifische Anliegen werden aufgegriffen und berücksichtigt.

 

FFT

Das Dezernat Forschungsförderung & Transfer (FFT) ist eine zentrale Serviceeinrichtung der Universität Bielefeld mit einem breit gefächerten Unterstützungsangebot für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

 

AStA

Der Allgemeine Studierenden Ausschuss, kurz AStA, der Universität Bielefeld kümmert sich um alle Belange rund um das Studierendenleben. Neben zahlreichen Beratungsangeboten gibt es das Referat für Gleichstellung, das besonderes Augenmerk auf einen diskriminierungsfreien Studienalltag legt.

 

Career Service

Für einen erfolgreichen Berufseinstieg bietet der Career Service der Uni Bielefeld bereits während des Studiums Workshops und Veranstaltungen an. Auf geschlechtsspezifische Probleme beim Berufsanfang wird in Seminaren sowie in der Beratung eingegangen.

 

Informationen rund um MINT

Komm, mach MINT. Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Die Internetplattform bietet Informationen zu MINT-Studium, -Jobbörse, -Projekten und vielem mehr.