Das Gleichstellungsbüro
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > Das Gleichstellungsbüro
  

Workshop: Karrierewege nach dem Hochschulabschluss - Meet the female Professionals!

Wie können Karrierewege nach dem Hochschulabschluss aussehen? Wie verlaufen besonders weibliche Berufsbiografien? In welchen spannenden Arbeitsfeldern kann ich mit meinem Hochschulabschluss in der Wirtschaft tätig sein? Und wie kann ich Netzwerke zu berufstätigen Frauen aufbauen, die schon mitten im Berufsleben stehen?

Am 17. Januar 2018 findet eine Netzwerk-Veranstaltung für Studentinnen, Doktorandinnen und Absolventinnen der Universität Bielefeld und der FH Bielefeld in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL statt. Anmelden können Sie sich hier.

 

Fortbildung vom Frauennotruf e.V. Bielefeld am 25. Januar 2018

Im Januar 2018 findet eine halbtägige Fortbildung zum Thema "Professioneller Umgang mit Fällen von sexueller Belästigung" vom Frauennotruf Bielefeld e.V. in der Universität Bielefeld statt. Diese richtet sich an Führungskräfte aller Leitungsebenen, Interessen- und Gremienvertretungen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

->Kontakt:

Das Gleichstellungsbüro
der Universität Bielefeld
Universitätsstraße 25
D-33615 Bielefeld

Räume: L3 -- 113/ 117/ 119
Fon: (0521) 106-4202/03
Fax: (0521) 106-89 008

E-Mail:
gleichstellungsbuero@uni-bielefeld.de

Unsere Sprechzeiten:
Montags - Donnerstags
9.00 - 13.00

Das Gleichstellungsbüro ist die erste Anlaufstelle für Terminvereinbarungen  und für Fragen aller Art.

Gleichstellungsbezogene Steuerungsinstrumente

Die Universität Bielefeld verfolgt erfolgreich die Strategie, die gleichstellungsbezogenen Instrumente der Hochschulsteuerung miteinander zu verzahnen. So führt sie zur strukturellen Einbindung und Weiterentwicklung der Gleichstellung. Die Gleichstellungspläne der Fakultäten sind die zentrale Säule der Steuerung. Gleichzeitig wurde mit der Einrichtung der Wander-Gender-Gastprofessur und der Auslobung des Bielefelder Gleichstellungspreises auf finanzielle Anreize gesetzt, die einen langfristig gleichstellungsfördernden Einfluss auf die Fachkulturen erhoffen lassen.

->

Gleichstellungspläne

 

->

Gender-Gastprofessur

 

->

Gleichstellungspreis