Interne medizinische Notfallversorgung

Akute Notfälle

Feuer / Unfall
(Uni-internes Festnetz)
112
Feuer / Unfall
(vom Mobiltelefon)
0521 - 106 112
Polizeilicher Einsatz
(Uni-internes Festnetz)
110
Polizeilicher Einsatz
(vom Mobiltelefon)
0521 - 106 110

Alle Notrufe werden von der Zentralen Leitwarte der Universität entgegengenommen. Dies ist wichtig, damit die Rettungskräfte über die Anfahrtswege informiert und bereits hausinterne Unterstützung verständigt werden kann. Sollte es der Leitwarte nicht möglich sein, den Notruf entgegen zu nehmen, so wird dieser direkt zur Feuerwehr Bielefeld weitergeleitet.
Wir empfehlen, die Notrufnummern mit der entsprechenden Vorwahl im Mobiltelefon abzuspeichern, um im Falle eines Notrufes wertvolle Zeit zu sparen.

Betriebsärztliche Ambulanz

Bitte beachten Sie: die Betriebsärzte sind primär nicht zur medizinischen Notfallversorgung im Haus. Ihre Aufgabe ist es, die arbeitsmedizinischen Untersuchungen, Beratungen, Begehungen u.ä. durchzuführen. Die Versorgung kleinerer Verletzungen in den Räumen des Betriebsärztlichen Dienstes ist nur während der Öffnungszeiten möglich! Sollte es sich bei dem Notfall um eine schwere Erkrankung/Verletzung handeln und keine abschließende Behandlung durch die Ersthelfer*innen Ihres Bereiches erfolgen kann, wählen Sie unbedingt die Notrufnummer und verbleiben an Ort und Stelle. Die Hilfe kommt zu Ihnen!

Öffnungszeiten des Betriebsärzlichen Dienstes:

Montags bis Donnerstags: 08:00 - 16:00 Uhr
Freitags: 08:00 - 14:00 Uhr
   
Raum: E01 - 135 bis 139
Telefon: 6352

Lageplan Betriebsärztlicher Dienst (Unihalle)

Betriebssanitäter

Bei Betriebssanitätern handelt es sich um Personen mit erweiterten Kenntnissen in der Ersten Hilfe. Beim Absetzen eines Notrufes über die Zentrale Leitwarte werden die Betriebssanitäter von dieser automatisch alarmiert. Die Betriebssanitäter und die Ersthelfer übernehmen die Versorgung der erkrankten/verletzten Person bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Ersthelfer

Ersthelfer sind Beschäftigte aus dem kollegialen Umfeld und dafür da, um in einem medizinischen Notfall oder bei einem Unfall lebensrettende Sofortmaßnahmen einzuleiten. Bitte beachten Sie, dass Sie, bevor Sie im akuten Notfall einen Ersthelfer kontaktieren, den Notruf absetzen. Jede Sekunde zählt!
Bei Bagatellverletzungen können Ersthelfer selbstständig eine abschließende Erste-Hilfe-Leistung, z.B. ein Pflaster aufkleben, durchführen.

Eine aktuelle Liste aller Ersthelfer finden Sie im AGUM unter:

Ersthelfer

Erste-Hilfe-Material

An folgenden Standorten finden Sie die automatisierten externen Defibrillatoren (AED) sowie Sanitätskoffer mit einer erweiterten Erste Hilfe-Ausstattung

Übersichtsplan AED

Übersichtsplan Sanitätskoffer

In jeder Abteilung sollte ein Erste-Hilfe-Kasten zur Verfügung stehen.
Sollte dies nicht der Fall sein, wenden Sie sich bitten an den Betriebsärztlichen Dienst. Dort wird auch abgelaufenes Material ersetzt.
Weitere Informationen zum Thema Erste Hilfe finden Sie im AGUM unter:
 

AGUM/Erste Hilfe