I²SoS
 
 
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > I²SoS
  

Aktuelles

 GAIA Best Paper Award 2017 for the paper "Transdisiplinäre Forschung revisited: Erkenntnisinteresse, Forschungsgegenstände, Wissensform und Methodologie" by Wolfgang Krohn, Armin Grunwald and Martina Ukowitz 
 New Publication: The Future of Scholarly Publishing: Open Access and the Economics of Digitisation by Peter Weingart & Niels Taubert
 ZiF Conference: Responsible Research and Innovation: (RRI): Coming to Grips
with a Contentious Concept, 30.03.17 - 01.04.17
 John-G.-Diefenbaker-Preis für Prof. Martin Carrier
Auszeichnung für Prof. Martin Carrier:  "Blaise Pascal Medal in Social Sciences and Humanities" der Europäischen Akademie der Wissenschaften
Studiengang:  HEPS
Das I²SoS wurde am 3. Juli 2013 als neue Einrichtung in der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie gegründet.
 

 

 

 

 

I²SoS-Kolloquium, SoSe 2018, Dienstag 16-18 Uhr, UHG-C01-136

17.04.

Sabine Salloch (Greifswald), Ärztliche Professionalität und klinische Erfahrung im Kontext evidenzbasierter Medizin

24.04. Rolf König (Bielefeld), Wer Steuern zahlt, ist selber schuld. Zur Ökonomie der Steuergerechtigkeit
01.05.

08.05.

Feiertag

Ulrich Gähde (Hamburg), Anomalies and the falibility of emprical theories. Some problems

15.05. Elaine Leong (Berlin), Reading books and knowledge itineraries in Early Modern Europe
22.05. Christopher Lenke und André Bruns (Bielefeld), Publisher - wirtschaftlich und geografisch  
29.05. Helmut Pulte (Bochum), Zum Wandel des Wissenschaftsbegriffs der 'exakten' Wissenschaften: Systematische und historiographische Überlegungen 
05.06.  Lara Keuck (Berlin), Medicine in the time between dog and wolf: On borderline cases in disease classification
12.06.

19.06.

Christina Wessely, (Lüneburg), Milieu und Lebensform

Peter Weingart (Bielefeld), Digitale Kommunikation und Vertrauen in die Wissenschaft

26.06. Jutta Schickore (Bloomington), "Controleversuch, Gegenversuch, Gegenprobe": Contributions to a history of experimental control
03.07. Soraya Boudia (Paris), The politics of hazardous waste. Managing and forgetting the toxic legacy
10.07. Christine Hauskeller (Exeter), Stem cell research shaped in the genesis of scientific facts and social values

17.07.

 

Talha Minhas (Bielefeld), Perspectives of science in democracies: structures, agencies, and representation