BI.research - Das Forschungsmagazin der Universität Bielefeld

Bi.research, das Forschungsmagazin der Universität Bielefeld, bringt zweimal im Jahr - in der Regel in Themenheften - allgemeinverständliche und anschauliche Berichte über interessante und wissenschaftlich hochkarätige Forschungsprojekte aus der Universität. Es richtet sich an Entscheidungsträger in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung, Freunde und Sponsoren der Universität, an Absolventen sowie an alle, die Interesse an aktueller Wissenschaft haben.

Mit seiner Zweisprachigkeit, deutsch und englisch, unterstreicht Bi.research die internationale Orientierung der Bielefelder Forschung. Aufwändige Aufmachung und ein modernes Layout machen es zu einem Lesevergnügen der besonderen Art - so wird Wissenschaft lebendig!

Aktuelle Ausgabe

Bi Research Cover

Arbeit

Ob Pflege von Angehörigen, pädagogische oder betriebswirtschaftliche Tätigkeiten - Arbeit prägt unsere Gesellschaft und betrifft jede und jeden von uns. Mit dem Wissenschaftsjahr 2018 regt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) an, den Blick auf die Arbeitswelten der Zukunft zu richten. An der Universität Bielefeld hat die Forschung zum Thema "Arbeit" in den vergangenen Jahren an Raum gewonnen. Wie Bielefelder Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum Thema "Arbeit" forschen ist Schwerpunktthema der jüngsten Ausgabe des BI.research, dem Forschungsmagazin der Universität.

Im Hinblick auf die digitale Revolution, künstliche Intelligenz und die Folgen für Beschäftigte berichtet das Magazin darüber, wie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Exzellenzcluster Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) der Universität Bielefeld daran arbeiten, neue Technologien an den Menschen anzupassen. Leserinnen und Leser erfahren außerdem, wie sich der Trend zur ständigen Verfügbarkeit auf das Leben von Arbeitnehmerinnen und -nehmern auswirkt und wie sich die Risiken von Arbeit 4.0 in Chancen umwandeln lassen. Wer haften soll, wenn ein intelligenter Industrieroboter einen Fehler macht und wie nicht bezahlte Arbeit im Privaten gesellschaftlich in den Blick gerückt werden kann, sind weitere Fragstellungen, mit denen sich das Heft befasst.

Über das Schwerpunktthema des Forschungsmagazins hinaus berichten die Autorinnen und Autoren, wie das Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld seit 50 Jahren ungewöhnliche Forschungsideen fördert, wie Bielefelder Physiker die Ausbreitungswege von HIV erforschen und wie Rankings beim Zurechtfinden in der Welt helfen und zugleich stören.

->Druckversion per E-Mail bestellen: medien@uni-bielefeld.de

->Download als PDF

research_tv


Gesundheits-Interview


Doris Schaeffer erklärt im research_TV-Interview, warum Gesundheitsbildung so wichtig ist. : "In Zukunft werden Menschen ihre eigene Gesundheit managen müssen"





Kontakt

Jörg Heeren
Wissenschaftsredakteur
in der Pressestelle

Telefon:+49 521 106-4199
E-Mail: joerg.heeren@uni-bielefeld.de

Mediadaten

BI.research, das Forschungsmagazin der Universität BIelefeld: zweimal im Jahr allgemeinverständliche und anschauliche Berichte über interessante und wissenschaftlich hochkarätige Forschungsprojekte aus der Universität.
->Mediadaten BI.research Universität Bielefeld

Archiv

Mehr lesen?
Das BI.research Magazin gibt es seit 2006. Alle Ausgaben finden Sie im
->Archiv.

Forschungsmagazin Archiv

Das Magazin "Forschung an der Universität Bielefeld" berichtete seit 1989 in einer für Nichtfachleute verständlichen Weise und in ansprechendem Layout über hervorragende Forschungsleistungen aus allen Fakultäten und Einrichtungen der Universität Bielefeld.
Alle Ausgaben finden Sie im
->Archiv.