Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
 

Sie sind hier :   Universität Bielefeld > LiLi-Fakultät > Forschung > AGs, Fachbereiche > Sprache und Kommunikation

Sprache und Kommunikation

Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft

Habilitationen

  • Wiltrud Mihatsch:
    Approximationsverfahren in den romanischen Sprachen, Habilitationsschrift, Bielefeld 2007

  • Bettina Kluge:
    Referential ambiguity in interaction. Establishing generic reference with second person pronouns in the Romance languages. 2012 (Publikation in Vorb.)

Laufende Dissertationen

  • Bianca Glasenapp (geb. Henrichfreise):
    Nicht klassische Verwendungen des Verbs habere in spätlateinischen Diskurstraditionen. Eine korpuslinguistische Untersuchung (Arbeitstitel)
  • Nicole Drees-Alvarez:
    Modismos en el lenguaje coloquial de Guadalajara, México (Arbeitstitel)
  • Mia Schürmann:
    Linguistische Analyse von Schmerzschilderungen bei Kindern und Jugendlichen (Arbeitstitel)

Abgeschlossene Dissertationen

  • Andrea Fausel:
    Verschriftlichung und Sprechen über Sprache - Das Beispiel der Trobadorlyrik
    Tübingen 2002, erschienen 2006 bei Peter Lang, Frankfurt
    Rezension: Revue Critique de Philologie Romane numéro VII, 2006
  • Barbara Hans-Bianchi:
    La competenza scrittoria mediale: Studi sulla scrittura popolare. Dissertation, Tübingen 2003
    erschienen als: La competenza scrittoria mediale: Studies on Scrittura Popolare. 2005. Tübingen: Niemeyer (Beihefte zur Zeitschrift fur Romanische Philologie; 330)
    Rezensionen: R. Schöntag (2006),in: Vox Romanica 65, 191-193; P. Katelhön (2006), in: Linguistica e filologia 22, 177-178.
  • Wiltrud Mihatsch:
    Kognitive Grundlagen lexikalischer Hierarchien untersucht am Beispiel des Französischen und Spanischen, Dissertation, Tübingen 2004, erschienen 2006 bei Niemeyer, Tübingen (Linguistische Arbeiten; 506).
    Rezension: Romanische Forschungen Band 121 (2009)
  • Veronika Ries:
    Da=kommt das=so quer rein. Sprachgebrauch und Spracheinstellungen Russlanddeutscher in Deutschland. Dissertation, Bielefeld 2010. Link.
  • Karina Schneider-Wiejowski:
    Produktivität und Produktivitätswandel in der deutschen Derivationsmorphologie. Bielefeld. 2011. Link.
  • Birte Schaller:
    Interaktionales Planen in aufgabenorientierten Gesprächen - computervermittelt und face-to-face. Bielefeld. 2012. Link.
  • Claudia Sieber:
    Nutzertypen in wikipedia. Bielefeld. 2013. Link.
  • Laura Fuschi:
    Discourse markers in spoken Italian. The functions of senti and guarda. Bielefeld. 2015. Link.
  • Anna-Katharina Kurpiers:
    "Das Höchste mal am Horn gepackt": zur Emergenz von Stil in themenzentrierten Online-Communities.Bielefeld. 2016. Link.