LiLi-HomepageInhalt von Ausgabe 3Impressum

Voriger Artikel

Eva Reichmann

...beantwortet den LiLi-Fragebogen zum besseren Kennenlernen

Zur Person:

Wie alt sind Sie? 36
Wo kommen Sie her? Salzburg (kann passieren!)

Zur Wissenschaft:

Wo und was haben Sie studiert? Uni Bielefeld: Literaturwissenschaft, Geschichte, Germanistik
Wann war das und wie lange hatís gedauert? WS 1980 - WS 1984/85
Worüber haben Sie Ihre Magisterarbeit geschrieben, sich promoviert, habilitiert oder ähnliches? Johann Nestroy, sowohl Magisterarbeit als auch Promotion
Wo waren Sie ggf. tätig, bevor Sie nach Bielefeld gekommen sind? Zwischendrin in Essen, Dortmund ...
Was ist heute Ihre Position an der Fakultät? Lehrauftrag
Was ist Ihr Spezialgebiet? Ich hab keins, nur Vorlieben: alles, was mit Habsburger Monarchie zu tun hat, öster. Expressionismus, Theater, Film
Welches Seminar oder welche Vorlesung hat Ihnen zu halten bisher am meisten Spaß gemacht? Funktion von Klischees in Literatur
Was für eine Lehrveranstaltung wollten Sie schon immer gerne anbieten, haben es aber bis jetzt nie gewagt? Kommunikationsunterricht für Studierende

Zum Privatleben:

Verraten Sie uns, wie Ihre Familie aussieht? aus Überzeugung ledig, 1 Katze
Was sind Ihre liebsten Hobbys? Tennis, Karate und Urlaub machen und Vorträge halten
Wer ist Ihr Lieblingsschriftsteller und welches Buch gefällt Ihnen am besten? Alles von Terry Pratchett und Thomas Sharpe
Welche Musik hören Sie gerne? Nie Techno - ansonsten hängts von der Laune ab.
Was essen und trinken Sie am liebsten? alles, was sich nicht wehrt und schon tot ist
Wer sind Ihre großen Vorbilder (wenn Sie die haben)? Hab keine, was ich tue, muß aus mir selbst kommen.
Worauf sind Sie an sich selbst besonders stolz? Wo fang ich da bloß an?
Was ist Ihre liebenswerteste "kleine Schwäche"? mein Zynismus - manche mögen ihn
Was ist das schönste Kompliment, das Ihnen ein Student oder eine Studentin machen könnte? daß mein Seminar tatsächlich etwas bewirkt hat, ein Umdenken, eine Entscheidung o.ä.
Was um alles in der Welt können Sie überhaupt nicht ausstehen? Rechtsradikale, Rassisten

...und noch zwei Zusatzfragen:

Wie gefällt es Ihnen in Bielefeld und an der Fakultät? Man könnte es schlimmer treffen.
Welches Motto möchten Sie den Studierenden gerne mit auf den Lebensweg geben? Literaturwissenschaft ist nicht das Plaudern darüber, ob mir ein Buch gefallen hat, sondern Arbeit. Strengt euch mehr an!

Leserbrief schreiben

Nächster Artikel