Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild

Sie sind hier :   Universität Bielefeld > LiLi-Fakultät > Personen > PD Dr. Sandra Pappert

PD Dr. Sandra Pappert

Fakultät für Linguistik & Literaturwissenschaft | Fach: Germanistik

 

Forschung

Empirische Grammatikforschung zur Erst-, Zweit- und Fremdsprache Deutsch / Experimentelle Psycholinguistik

Ereigniskonzeptualisierung und sprachliche Realisierung

DFG-Projekt

Die Herstellung von Subjekt-Verb-Kongruenz

Welche Faktoren begünstigen die Entstehung von Fehlern in der Erst- vs. Zweitsprache Deutsch?

Satzverarbeitung bei Mehrsprachigkeit

Wie verarbeiten und repräsentieren Lernende des Deutschen als Zweit- oder Fremdsprache syntaktische Strukturen?

Leichte Sprache

Kooperation mit Bettina Bock und Daisy Lange, Projekt Leichte Sprache im Arbeitsleben

Symposium Was ist leicht, was ist schwer zu lesen und zu verstehen? – Interdisziplinäre Perspektiven, Methoden, Desiderate, Bettina Bock und Sandra Pappert, GAL-Jahrestagung 2018 in Essen

Workshop Wie leicht verständlich sind Leichte und Einfache Sprache? Faktoren, Methoden und Evidenzen, Universität Bielefeld, 16.-18.03.2017

 

Drittmittelprojekte

Ereigniskonzeptualisierung und sprachliche Realisierung: Zum Einfluss semantischer und lexikalischer Faktoren auf die Satzproduktion

Förderung: DFG (PA 1519/3)
Leitung: Sandra Pappert
Mitarbeiter (Postdoktorand): Michael Baumann
Hilfskräfte: Pirkko Friederike Dresing, Jana Leisner, Nick Meister und Carolina Olszycka
Laufzeit: 2015-2018
Universität Bielefeld
Projektseite

Strukturelles priming unter Ausnutzung der Wortstellungsvariation im Deutschen

Förderung: DFG (PA 1519/2)
Leitung: Sandra Pappert und Thomas Pechmann
Mitarbeiter: Michael Baumann
Laufzeit: 2011-2013
Universität Leipzig
DFG GEPRIS

Prädiktive Satzverarbeitung im Deutschen: Zur Nutzung prosodischer und informationsstruktureller Informationen

Förderung: DFG (PE 357/7)
Leitung: Thomas Pechmann und Sandra Pappert
Mitarbeiter: Dirk Janssen und Johannes Schließer
Laufzeit: 2003-2005
Universität Leipzig
DFG GEPRIS