Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild

Sie sind hier :   Universität Bielefeld > LiLi-Fakultät > Personen > Apl. Prof. Dr. Seelbach > STUD > Geschichte der deutschen Sprache

Beispiel 2: Otlohs Gebet

 

  • Großschreibung gibt es in den ersten 2 Zeilen gar nicht
  • 5. Zeile: Großschreibung ==> Majuskel nach dem Punkt (weil ein neuer Satz beginnt)
  • Schrifttyp: Karolingische Minuskel
  • "Dara nah hilf mir…" ==> neuer Satzbeginn, Großschreibung als syntaktisches Signal (= Satzanfänge werden groß geschrieben).
  • Einige Namen wurden ebenfalls groß geschrieben (z.B. Stephani, Laurenti,…), andere jedoch klein (z.B. pauli, michaeli). Nur der erste Name in Aufzählungen wird groß geschrieben, die anderen klein und ohne Komma. Es gab somit zu diesem Zeitpunkt noch keine konsequente Großschreibung von Eigennamen.
Zurück