Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild

Sie sind hier :   Universität Bielefeld > LiLi-Fakultät > Personen > Apl. Prof. Dr. Seelbach > Texte

Apl. Prof. Dr. Ulrich Seelbach: Forschung

Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft | Fach: Germanistik

Lebenslauf des Dichters Daniel Czepko (1605-1660)

1605
September 23 geboren in Koischwitz bei Liegnitz
(heute Koskowice, Vorort von Legnica)
September 27 Taufe (Koischwitz, Kirchenb.)
1606
März 3 Berufung des Vaters nach Schweidnitz als Pastor
1609/10
Geburt des Bruders Christian
1612
ff. Besuch der Lateinschule in Schweidnitz (?widnica)
1619
Epigrammata quaedam
1622
Gedichtveröffentlichung in den 'Cortina Mariana' des Vaters (Predigtdruck)
1623
Februar 23 Tod des Vaters
Winter Immatrikulation in Leipzig (Medizin); bezahlt die Gebühren für einen Adeligen
1624
April 12 in Breslau (Empfehlungsschreiben Cunrads für Czepko an Bernegger)
Mai 7 in Straßburg (übergabe eines Briefes von Cunrad an Bernegger)
Mai 19 Immatrikulation in Straßburg (Medizin)
1625
Februar 23 in Straßburg
Frühjahr in Leipzig und Heidelberg
1625/26
in Speyer am Reichskammergericht
1625
Juli 12 in Straßburg (Gedicht auf Joh. von Alefeldt)
September 14 in Straßburg (Gedicht auf Sigm. von Gersdorff)
1626
Mai 7 Teilnahme an der Hochzeit Majus/Keller in Weißenfels
August 25 bereitet sich auf die Heimkehr nach Schweidnitz vor
August 29 in Straßburg (Gedicht auf Ad. Gottfr. v. Gersdorf)
Oktober 4 in Leipzig (Stammbucheintrag Stirius)
November 16 in Schweidnitz (bis 13. Mai 1628 bei der Hochzeit von Matthäus Püschel)
1628
Mai 7 in Schweidnitz. Plant, nach Leiden zu gehen
nach Mai 13 in Brieg
August 6 in Schweidnitz (Gedicht an Chr. Lindner)
August 19 hat die Reise nach Leiden aufgegeben, bleibt in Schweidnitz. Will Martin Opitz in der übernächsten Woche besuchen, zu dem er bislang nur brieflichen Kontakt hatte.
1629
in Brieg
1630
Januar 27 auf dem Rittergut Birawa (Gedicht an Chr. Colerus)
1631
Februar in Birawa als Lehrer des Wenzel Sedelnitzky von Choltitz und seiner Halbbrüder aus erster Ehe seiner Mutter, Barbara Dlugomil (bis 7. Sept. 1631 in Birawa)
August 1 in Brieg (Gedicht an Fr. Echard)
August 2 in Brieg (Widmung an Sigismund Bock, Capitaneus des Herzogtums Mönsterberg)
Oktober 11 in Schweidnitz; Angebot zur übernahme des Amtes des Syndikus der Stadt Schweidnitz
Oktober 21 in Brieg (Gedicht an Hans v. Franckenberg)
1632
Januar 20 Aufenthalt bei Joh. Albrecht von Donath auf Wresin (Gedicht an Albr. von Rohr)
April 20 auf Wresin (Gedicht an Gg. Fr. Donath)
Mai 16 auf Wresin
Mai 21 auf Birawa (Gesetze der Liebe, Vorrede)
Ende bei den Czigan auf Dobroslawitz (Dobroslawice) bei Cosel (Koszle)
1633
April 14 auf Dobroslawitz (Widmung des Innwendigen Himmelreichs an Lazarus v. Henckel auf Donnersmark)
Juli/August Tod der Mutter
August Consolatio ad Baronissam Cziganeam (Maria Elis. geb. Czigan starb am 5.8.)
1634
Oktober 10 auf Dobroslawitz (Gedicht an Karl Mosch)
1635
Mai 12 in Schweidnitz (Gedicht an Matth. Püschel)
1636
Mai 1 in Schweidnitz (Stammbucheintrag Allert)
September 5 Pierie (Vorrede)
September 6 in Breslau (Gedicht an Chr. Cunrad)
Dezember 22 Coridon (Ende)
1637
Februar 16 Eheschließung mit Anna Catharina Heintze in Schweidnitz
1638
Mai 22 Geburt der Tochter Anna Theodora
1639
Juni 3 Rede auf R. Rosa, Gedicht an W. H. v. Hohberg
Oktober 26 Belagerung von Schweidnitz durch Staalhans.
Erfolgreiche Verteidigung durch Georg Ludwig von Starhemberg
1640
August 23 Gedicht auf den Tod von Hans Georg Czigan
1641
Neujahr Trimphbogen Ferdinand III.
April 23 Panegyricus auf den Landeshauptmann Starhemberg
1642
Mai 2 Geburt der Tochter Margaretha Christiana (+ 7.4. 1644)
Juni 3 Eroberung von Schweidnitz durch die Schweden
1644
Dezember 2 Geburt des Sohnes Christian (+12.12. 1644)
1646
März 3 Geburt des Sohnes Christian Deodat (+ 5.11.1716 in Hohengiersdorf)
August 5 Gedicht auf die Krönung Ferdinands IV.
1648
April 4 Geburt der Tochter Christiane Margaretha
Nov./Dez. Landeshüttische Amtsverschickung (Amtsreise mit Matth. Püschel, Czepko als kaiserl. Kommissar, nach Striegau u. Landeshut im Auftrag des Landeshauptmanns v. Schweidnitz u. Jauer, Gg. Lud. v. Stahremberg)
Dezember 30 Rede: Verterbung und Auffrichtung der Städte
1649
März 5 Unverfängliches Bedenken
Mai 3 in Breslau
November 10 Aquila peracta auf Ferdiand IV.
Dezember 9 Raison d'Estat an Ferdiand IV.
1651
Januar 1 Basilikon doron
1652
Februar 16 Geburt des Sohnes Daniel (+ 26.2.1652)
Juli 5 Czepko leistet den Jesuiten, als neuen Herren von Merzdorf (zuvor im Besitz derer von Seidlitz) den Eid (das Gut und der Gasthof wurde erst 1667 für 4800 Gulden von den Erben verkauft)
1653
Mai 29 Geburt einer Tochter (Totgeburt)
Juni 24 Feier zur Wahl König Ferdinands IV in Warmbrunn (Nostitzisches Freudenfest)
September 27 Deutscher Phaleucus an Hzg. Wilhelm von Sachsen (Widmungsgedicht der Sexcenta Monodisticha)
1654
Juli 27 Ferdinandinum
August 4 Vorrede an Otto von Nostitz zum Druck des Ferdinandinum
1655
Januar 5 in Breslau anläßlich der Hochzeit Luther/Weise
1656
Juli 11 Czepko lehnt die angebotene Stelle als herzoglicher Rat Christians von Wohlau ab
September 8 stirbt seine Ehefrau Anna Catharina Heintze
Oktober 2 Czepko bittet Johnston um seinen Rat, was er vom Wohlauischen Hof denke
1657
März 16 in Ohlau als Regierungsrat Herzog Christians zur Liegnitz, Brieg und Wohlau (Herzogtum Wohlau-Prieborn). Gedicht an A. Gryphius.
März 30 Ohlau. Gedicht an die Hzgn. Louise zur Liegnitz, geb. Fürstin von Anhalt
Oktober 5 in Breslau
November 13 Eheschließung der Tochter Anna Theodora mit Christian Tralles J.U.C. in Schweidnitz
Einweihung der Friedenskirche in Schweidnitz
1658
Mai 15 in Ohlau.
Mai 22 in Breslau.
Mai 30 in Ohlau.
Juni 2 Tod des Bruders Christian in Prieborn
Juni 25 in Breslau (bis 15. Aug.)
Okt. 10-Dez. 13 Gesandschaftsreise nach Wien mit Melch. Fr. v. Canitz im Auftrag der herzgl. Brüder zur Liegnitz, Brieg u. Wohlau
November 20 Ernennung zum Königlichen Rat
1659
März 13 in Ohlau
August 13 in Hohengiersdorf
November 13-15 in Reichstein. Hochzeit Eicke/Hund und Sauerma/ Hund
1660
März 10 in Ohlau
März 17 Parentatio auf die Prinzessin Louise.
1660
Juli 3 in Schweidnitz
Juli 9 in Reichstein: Gedicht an Gryphius
Juli 13 Gedicht an Fr. v. Canitz
Dritte Inspektionsreise zu den Reichensteiner Bergwerken.
August Vergiftung durch Grubengase (?)
August 27 Abreise nach Schweidnitz
August 30 Cantio Cygnea oder Rede aus meinem Grabe
September 3 in Wohlau
September 8 stirbt Czepko in Wohlau
November 1 begraben in Schweidnitz (Friedenskirche)
Oktober 28 Leichbegängnis in Schweidnitz (als Trauerschrift wurde die Rede aus seinem Grabe verteilt; den Druck veranlaßte Christian Tralles)

Zusammengestellt von Ulrich Seelbach (Münster, 6. März 2002)
Vgl. die Ausgabe: Daniel Czepko. Sämtliche Werke. Unter Mitarbeit von Ulrich Seelbach, Lothar Mundt hrsg. von Hans-Gert Roloff und Marian Szyrocki. 6 Bde. Berlin, New York: De Gruyter 1980-1997.

Daniel Czepko, Federzeichnung
(Daniel Czepko, Federzeichnung)