Musikpädagogische Forschungsstelle

Start
Musikpädagogische Forschungstelle Logo

Musikpädagogische Forschungsstelle

Unter dem Dach der Musikpädagogischen Forschungsstelle an der Universität Bielefeld arbeiten derzeit sechs Forscher*innen und vier Hilfskräfte in verschiedenen musikpädagogischen Forschungs- und Entwicklungsprojekten, die durch das gemeinsame Querschnittsthema „Vielfalt Gehör verschaffen - Musikalisches Lernen in heterogenen Gruppen” verbunden sind.

Im Zentrum der Projekte steht die Frage, welche Herausforderungen heute durch diverser werdende Gruppen (Inklusion, Interkultur, Leistungsheterogenität) an schulischen Musikunterricht und außerschulische Musikvermittlung gestellt werden und welche Faktoren und Konzepte differenzsensible Prozesse musikalischen Lernens begünstigen. Dabei gehen Forschung, Entwicklung und universitäre Lehre Hand in Hand. So zielen die Forschungsprojekte auch darauf ab, den Prinzipien des Design-Based Research entsprechend Konzepte für den Musikunterricht sowie für außerschulische Vermittlungskontexte zu entwickeln, die der Vielfalt von Lerngruppen im Sinne der Differenzsensibilität Rechnung tragen. Dies geht einher mit der Entwicklung innovativer hochschuldidaktischer Lehrformate und -materialien, bei der auch Fragestellungen und Ergebnisse der Forschungs- und Entwicklungsprojekte einfließen. Dabei kooperieren die Forscher*innen sowohl mit der Bielefeld School of Education als auch mit Kolleg*innen anderer Fachbereiche und Universitäten.

Die Musikpädagogische Forschungsstelle wurde 2018 von Prof. Dr. Johannes Voit gegründet und kann an eine erfolgreiche Tradition anknüpfen. So hatte bereits Prof. Dr. Ulrike Kranefeld vor ihrem Ruf an die TU Dortmund eine Musikpädagogische Forschungsstelle in Bielefeld gegründet und zu einem führenden Zentrum der empirischen Unterrichtsforschung in der Musikpädagogik ausgebaut.

Gruppenfoto, Prof. Dr. Johannes Voit, Dr. Heike Thienenkamp, Lukas Janczik, Dr. Carolin Ehring, Andreas Heye
Team
Musikpädagogische Forschungstelle Logo

Leiter der Forschungsstelle

Prof. Dr. Johannes VoitProf. Dr. Johannes Voit
Email:.johannes.voit@uni-bielefeld.de
Tel:106-6087
Raum:UHG T0-233


Mitarbeiter*innen

Dr. Markus Büring
Email:.markus.buering@uni-bielefeld.de
Tel:106-6076
Raum:UHG T0-242


Dr. Carolin EhringDr. Carolin Ehring
Email:.carolin.ehring@uni-bielefeld.de
Tel:106-6077
Raum:UHG T0-244


Andreas HeyeAndreas Heye
Email:.andreas.heye@uni-bielefeld.de
Tel:106-6077
Raum:UHG T0-244


Lukas JanczikLukas Janczik
Email:.lukas.janczik@uni-bielefeld.de
Tel:106-67288
Raum:UHG T0-235


Assoziierte Mitglieder

Dr. Heike ThienenkampDr. Heike Thienenkamp
Email:.heike.thienenkamp@uni-bielefeld.de
Tel:106-67288
Raum:UHG T0-235


Hilfskräfte

Roman Helzle
Pauline Hunold
Laura Schummers
Matthias Steinmetz

Projekte
Musikpädagogische Forschungstelle Logo

Projekte

ModusM - Musikunterricht im Modus des Musik Erfindens

Die an dem Forschungs- und Entwicklungsprojekts "ModusM" beteiligten Forscher*innen widmen sich der empirischen Erforschung von Gruppenkompositionsprozessen im Musikunterricht. Ziel ist die empirisch und theoretisch fundierte Konzeption eines allgemein bildenden Musikunterrichts unter besonderer Berücksichtigung produktionsdidaktischer Ansätze (Komponieren, Improvisieren)... hier weiterlesen

 

Praxisreflexion als Grundlage fachdidaktischer Materialentwicklung

Im Rahmen des Projekts "BiProfessional" der Bielefeld School of Education entwickeln Mitarbeiter*innen der Musikpädagogischen Forschungsstelle schul- und hochschuldidaktisches Material für die Musikpädagogik...
hier weiterlesen

 

Musikprojekte an der Schnittstelle von Schule und Konzerthaus

Ein Schwerpunkt der Musikpädagogischen Forschungsstelle liegt auf der Erforschung von Projekten an der Schnittstelle von Kultur- und Bildungseinrichtungen...hier weiterlesen


Fortbildungen zur Digitalisierung im Kunst- und Musikunterricht

Derzeit konzipieren die Lehrenden des Fachbereichs Kunst- und Musikpädagogik ein fächerübergreifendes Fortbildungskonzept für die digitale Lehrerbildung im Kunst- und Musikunterricht...hier weiterlesen

Publikationen
Musikpädagogische Forschungstelle Logo

Publikationen

Ehring, Carolin (2018): Schnittstellen von Realität, Virtualität, Film und Neuer Musik in intermedialen Kunstformen. In: Rückert, Friederike (Hrsg.): Bewegte Welt // bewegte Bilder. Bewegtbilder im kunst- und medienpädagogischen Kontext. München: kopaed, S. 241-252.

Gembris, H., Heye, A. & Seifert, A. (2018). Health problems of orchestral musicians from a lifespan perspective - Results of a large scale study. Music & Science, Bd. 1, 1-20

Heye, A. & Knigge, J. (2018). Entwicklung musikalischer Fähigkeiten: Weiterführende Schule, Beruf und Studium. In A. C. Lehmann & R. Kopiez (Hrsg.), Handbuch Musikpsychologie (S. 181-215). Bern: Hogrefe.

Heye, A. Interdisziplinäre Kontexte der Musikpädagogik: Musiktherapie. In M. Dartsch, J. Knigge, A. Niessen, F. Platz & C. Stöger (Hrsg.), Handbuch Musikpädagogik. Grundlagen - Forschung - Diskurs (S. 83-86). Waxmann-Verlag.

Heye, A. Möglichkeiten und Grenzen der Musiktherapie in (musik)pädagogischen Institutionen. In A.-K. Jordan, S. Lutz Hochreutener, E. Pfeifer & T. Stegemann (Hrsg.), Musiktherapie in pädagogischen Settings. Impulse aus der Praxis, Theorie und Forschung (S. 31-46). Waxmann-Verlag.

Thienenkamp, Heike/ Wiese, Carolin (2017): Interaktive Kunst: Musizieren mit dem virtuellen Ego. In: Musik & Unterricht, Heft 126, 2017, S. 21-27.

Voit, Johannes (2018): Schule und Konzertbetrieb als „Blackbox“. Überlegungen zu möglichen Schnittstellen zwischen Musikvermittlung und Musikpädagogik, in: Ders. (Hrsg.): Zusammenspiel? Musikprojekte an der Schnittstelle von Kultur- und Bildungseinrichtungen (Diskussion Musikpädagogik Sonderband 9), Hamburg, S. 7-17

Voit, Johannes (2018): Response - Ergebnisse einer Studie über musikalische Bezüge in Kompositionsprojekten an der Schnittstelle von Schule und Konzertbetrieb, in: Ders. (Hrsg.): Zusammenspiel? Musikprojekte an der Schnittstelle von Kultur- und Bildungseinrichtungen (Diskussion Musikpädagogik Sonderband 9), Hamburg, S. 151-165.

Voit, Johannes (2018): Neue Musik für Kinder. Musikalische Praxen und konzertpädagogische Formate, in: Zeitschrift für Ästhetische Bildung, hrsg. v. Constanze Rora u. Gundel Mattenklott, 1/2018.

Voit, Johannes (2018): 30 Jahre Response: Historischer Rückblick und Typologie aktueller Erscheinungsformen, in: Christian Rolle et al. (Hrsg.): Handreichungen zur Kompositionspädagogik.

Voit, Johannes (2018): Komponieren zu Bildern. Kompositionspädagogische Überlegungen zu Bildender Kunst als Auslöser für Gruppenkompositionsprozesse, in: Christian Rolle et al. (Hrsg.): Handreichungen zur Kompositionspädagogik.

Voit, Johannes (2018): Die rätselhaften Landschaften des Monsieur Tanguy. Ein Kompositionsprojekt zu Bildern des französischen Surrealismus, in: Christian Rolle et al. (Hrsg.): Handreichungen zur Kompositionspädagogik.

Kontakt
Musikpädagogische Forschungstelle Logo


Leitung:
Prof. Dr. Johannes VoitProf. Dr. Johannes Voit
Email:.johannes.voit@uni-bielefeld.de
Tel:106-6087
Raum:UHG T0-233


 

Organisation:
Lukas JanczikLukas Janczik
Email:.lukas.janczik@uni-bielefeld.de
Tel:106-67288
Raum:UHG T0-235



 

Sekretariat:
Sabine FalkenhagenSabine Falkenhagen
Email:.sabine.falkenhagen@uni-bielefeld.de
Tel:106-6072
Raum:UHG T0-234




 
Andrea SchrottenloherAndrea Schrottenloher
Email:.andrea.schrottenloher@uni-bielefeld.de
Tel:106-6072
Raum:UHG T0-234

 



 
Adresse:

Universität Bielefeld
Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
Fachbereich Kunst- und Musikpädagogik
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld

Raum: T0-235
Telefon: +49521 106-6072