Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
 

Sie sind hier :   Universität Bielefeld > LiLi-Fakultät > Studium > Fächer/Studieng. > DaF > FörBi: Aktuelles

FörBi

Förderunterricht für Schülerinnen und Schüler nicht deutscher Herkunftssprachen


Hallo! Merhaba! Приве́т! !مرحبا Xin chào! ¡Hola! Salut! 你好!

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Projektes "FörBi - Förderunterricht für Schülerinnen und Schüler nicht deutscher Herkunftssprachen".

FörBi hat sich zur Aufgabe gemacht, Schülerinnen und Schüler nicht deutscher Herkunftssprachen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik zu unterstützen.

Wir vergeben Förderplätze nur an Kinder und Jugendliche, die aus Familien ohne oder mit geringem Einkommen stammen bzw. als Flüchtlinge oder als unbegleitet eingereiste Jugendliche gekommen sind.

Auf diesen Seiten haben wir alle wichtigen Informationen zu FörBi zusammengestellt. Schauen Sie sich um und erfahren Sie mehr über das Projekt!

Neuigkeiten

18 Jahre FörBi- Auf Tour mit dem Sparrenexpress

Am 25. April dieses Jahres war es soweit: FörBi feiert Geburtstag! Und zwar nicht irgendeinen, sondern den achtzehnten.

Mit dabei waren:

Hansjörg Sträter vom Lion’s Club Bielefeld/ Sennestadt

Herr und Frau Gebhardt vom Förderverein des Projekts

 Dr. Udo Witthaus, Beigeordneter des Dezernates Schule/ Bürger/ Kultur Stadt Bielefeld

Ingo Nürnberger, Beigeordneter des Dezernates Soziales Stadt Bielefeld

sowie Herr und Frau Baumgarte von der Ernst- August- Baumgarte-Stiftung

Unter reger Beteiligung von Schülerinnen, Schülern und Förderlehrern fuhren wir beschwingt in der historischen Straßenbahn, dem Sparrenexpress, quer durch Bielefeld. Bei bestem Wetter, Kaffee und Kuchen gab es einen informativen Austausch über den Stand und die Entwicklung des Projektes. Ebenso bot sich die Gelegenheit zum persönlichen Kennenlernen.  

                                      

(Mai 2018)

Förbi in der Presse- 18 Jahre Förbi

Anlässlich des 18. Geburtstags des Projekts ein Artikel in der Neuen Westfälischen vom 17. April 2018

(April 2018)

 

Erfolgsmeldungen aus dem Projekt

Einige Rückmeldungen unserer Schüler(innen) und Förderlehrer(innen) aus dem vergangenen Schuljahr 2016/2017:

„N. ist 19 Jahre alt, ist in Sri Lanka aufgewachsen und nimmt, nachdem er nun schon einige Jahre in Deutschland lebt, seit November 2016 an meinem Förderunterricht teil. In dieser Zeit hat N. sich sichtlich entwickelt – nicht nur in Bezug auf seine Sprachkompetenz sondern auch in Bezug auf das, was er sich in dem Bereich selbst zutraut. Während er anfangs sehr verunsichert war, ob er überhaupt eine Chance habe, den für 2017 angestrebten Realschulabschluss zu bestehen, ist ihm dies gelungen, was bedeutet, dass er nun seinen Ausbildungsplatz antreten kann. Ein Erfolg auf dem Weg zum Schulabschluss, auf den N. selbst besonders stolz war, war eine mündliche Prüfung, in der er vom Schulalltag in seinem Herkunftsland berichtet – und diesen mit dem in Deutschland verglichen hat. Während  er anfangs überzeugt war, dass er das nicht gut hinkriegen würde, da er Sprechen als seine größte Schwäche empfand, ist es ihm gelungen, eine gute Präsentation zu halten, mit der er selbst sehr zufrieden war. Entscheidend für diesen Erfolg scheint für ihn gewesen zu sein, dass wir in der sogenannten „Beratungszeit“, den 30 Minuten, die nach 90 Minuten Förderunterricht für persönliche (Beratungs-)Gespräche oder auch als Übungszeit zur Verfügung stehen, seine Prüfung in Ruhe üben konnten. N. konnte in dieser Zeit, in einem geschützten Rahmen ohne Bewertungsdruck, sich ausprobieren und erproben, welche Art der Präsentation ihm selbst am meisten entgegen kommt.“

Oder eine Schülerin aus einem Mathekurs:

„A.: ‚Ich habe in Kleingruppen viel mehr Zugang zum Lernen. Hier (bei FörBi) kann ich außerhalb der Schule wirklich einschätzen was ich kann und was nicht, ein sehr tolles Angebot.‘“

Abschließendes aus einem Englischkurs mit Flüchtlingen:

Aus meinem Kurs mit R., K. und H., welche aus Syrien geflüchtet sind, kann ich erfreulicherweise berichten, dass R. seinen Hauptschulabschluss geschafft hat und nun die mittlere Reife anstrebt. Ferner möchte K. im kommenden Schuljahr seinen Hauptschulabschluss machen und H. beginnt das neue Schuljahr am Westfalen-Kolleg.

(November 2017)

Die Stiftung Diamant Software unterstützt FörBi drei Jahre lang mit 15000 Euro

Die Stiftung Diamant Software aus Bielefeld wird FörBi die kommenden drei Jahre mit 15 000 Euro unterstützen. Wir bedanken uns herzlich im Namen der Schülerinnen und Schüler und freuen uns auf eine gewinnbringende Projektpartnerschaft!

(November 2017)

 

Unterricht für unbegleitet eingereiste minderjährige Flüchtlinge

Das aus den Mitteln des Europäischen Flüchtlingsfonds kofinanzierte Projekt EU_FörBi für unbegleitet eingereiste Minderjährige ist am 30.06.2015 ausgelaufen. 68 Jugendliche konnten am Förderunterricht teilnehmen. Das Interesse der Jugendlichen am Unterricht ist nach wie vor äußerst stark. Wir verfolgen aufmerksam ihre Lebenswege und können neben vielen Schwierigkeiten, die diese Jugendlichen haben, auch hoffnungsvolle Entwicklungen erleben. Neun Jugendliche wurden zum Beispiel vom Oberstufenkolleg aufgenommen und werden weiterhin von uns unterstützt. Auch alle anderen Jugendlichen können nach wie vor den Förderunterricht besuchen, sogar in eigens für sie eingerichteten Sommerkursen. Möglich macht dies die Ernst August Baumgarte Stiftung aus Bielefeld, die sich bereit erklärt hat, die Finanzierung dieser Fördergruppen zu übernehmen.

 

 

Die Walter Blüchert Stiftung unterstützt FörBi mit 150 000 Euro

Drei Jahre lang wird die Walter Blüchert Stiftung in Gütersloh FörBi unterstützen.

Bericht der Neuen Westfälischen vom 03.11.2014

Wir freuen uns auf eine auf allen Ebenen gewinnbringende Projektpartnerschaft!

 

 

EU_FörBi

Am 01.07.2014 startet EU_FörBi: Förderunterricht für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge . EU_FörBi ist ein Teilprojekt von FörBi und möchte unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen durch qualifizierten Förderunterricht und gezielte schulspezifische Sprachförderung dabei behilflich sein, den Seiteneinstieg ins deutsche Schulsystem erfolgreich zu bewältigen.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Flüchtlingsfonds kofinanziert.

Hier gibt es eine ausführliche Projektbeschreibung und weitere Informationen: EU_FörBi

 

 

Peer_FörBi

Im April dieses Jahres wurde das Projekt Peer-FörBi gestartet. Mit diesem Projekt möchten wir den Theorie-Praxis-Bezug intensivieren und durch die Etablierung eines Mentorenprogrammes einen neuen Ausbildungsansatz für Lehramtsstudierende anbieten.

Peer_FörBi wird gefördert durch Mittel des Mercator-Instituts für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache.

Hier finden sich ausführlichere Informationen über das neue Projekt: Peer_FörBi

 

 

Deichmann-Förderpreis für Integration in NRW 2013

Der Deichmann-Förderpreis für Integration in NRW wurde in diesem Jahr an den Förderverein unseres Projekts verliehen. Laut Silke Janssen von der Deichmannstiftung konnte sich der Verein mit 'seinem' Projekt FörBi in der Regionalausscheidung gegen 48 Mitbewerber durchsetzen. Der Regionalpreis ist mit 1000? dotiert. Die Preisübergabe fand am 07.10.2013 in der Universität Bielefeld statt. Überreicht wurde der Preis von der Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, Ute Schäfer. Die Ministerin würdigte in ihrer Rede insbesondere das Engagement der Deichmannstiftung und das der Förderlehrerinnen und -Lehrer FörBis. Wir sind stolz auf die Auszeichnung unserer Arbeit und freuen uns sehr über die anerkennenden und ermutigenden Worte von Ministerin Schäfer und Frau Janssen von der Deichmann Stiftung.

Unter der Rubrik Presse finden sich ausführlichere Informationen über die Preisvergabe. Informationen zum Deichmann-Förderpreis können hier abgerufen werden.

Deichmann-Förderpreis für Integration

 

New York!

Viele unserer ehemaligen Schülerinnen und Schüler bleiben über ihre Förderlehrer auch mit dem Projekt in Kontakt. Wir freuen uns immer sehr, zu hören, was so aus ihnen wird bzw. geworden ist. Wir staunen oft und sind natürlich auch stolz auf "unsere" Schülerinnen und Schüler. Cennet hat letztes Jahr ihr Abi gemacht. In einem kurzen Interview über ihre Erfahrungen mit FörBi hat sie auch über ein besonderes Vorhaben nach dem Abitur gesprochen. Als Vorbereitung auf das angestrebte Lehramtsstudium im Fach Englisch wollte sie ein Jahr als Au-pair in den USA verbringen. Dort ist sie nun - und schreibt einen Blog über ihre Erlebnisse. Alle Interessierten können hier mehr lesen.

Cennets Blog

 

FörBi - Träger des Integrationspreises 2012

Am 6. November durfte FörBi den zweiten Preis des von der Bielefelder Stockmeier Stiftung errichteten Bielefelder Integrationspreises entgegennehmen. Der Preis würdigt Einzelpersonen, Organisationen und Einrichtungen, "die sich besonders engagiert, innovativ und vorbildlich für die Integration der Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in Bielefeld einsetzen".

Mehr Informationen zum Bielefelder Integrationspreis

 

Der neue Internetauftritt ist online

Lange haben wir überlegt, geschrieben, fotografriert, gebastelt - Anfang November 2012 ist es jetzt endlich soweit, dass wir die neue FörBi-Homepage veröffentlichen können. Natürlich ist noch nicht alles genau so, wie es irgendwann einmal sein soll, aber schon jetzt finden Sie fast alles Wissenswertes über FörBi auf diesen Seiten.

Klicken Sie sich doch einmal durch und schauen Sie sich um. Und sein Sie gespannt, welche Neuerungen in den nächsten Wochen noch dazu kommen.

 

WDR-Film über FörBi-Schüler

Im Rahmen der Serie Lokalzeitklasse hat die Lokalzeit OWL Fallou, einen Schüler unseres Projektes, zur Sprachförderung bei uns begleitet. Den dabei enstandenen kurzen Film kann man sich hier in der WDR-Mediathek anschauen und so einen tollen Einblick in den Projektalltag gewinnen.