Suprasegmentalia
 
 

Sie sind hier :   Universität Bielefeld > LiLi-Fakultät > Studium > Fächer/Studieng. > DaF > Mitarbeiter/innen > richter_julia > lehre > Ausspracheschulung > Phonetische Kategorien > Suprasegmentalia

Fach: Deutsch als Fremdsprache - MITARBEITER/INNEN: DR. JULIA SETTINIERI - AUSSPRACHESCHULUNG

Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft

Kontrastakzent

Definition:

Neben dem normalen Satzakzent kann im Deutschen jedes beliebige Wort oder jede beliebige Silbe eines Satzes durch einen Kontrastakzent besonders hervorgehoben werden. So impliziert z.B. der Satz Paul kommt morgen. "und nicht jemand anderer", wie der Hörer vielleicht angenommen hatte.

Typische Fehler:

Im Deutschen werden relativ häufig Kontrastakzente gesetzt, während viele andere Sprachen grammatische Mittel zur Hervorhebung benutzen. Daher werden Kontrastakzente im Allgemeinen zu selten gesetzt.

Anbilden:

  • abstrahierende Geräusche wie Brummen oder Klopfen
  • Visualisierung (z.B. betonte vs. unbetonte Silben: xxX xX xXxx)
  • charakteristische phonetische Merkmale übertreiben, z.B. Kontrastakzent besonders laut und mit einem großen Tonsprung intonieren

[mehr zum Anbilden ...]