Germanistik
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild

You are here:  Universität Bielefeld > Faculty of Linguistics & Literary Studies > Studium > Fächer/Studieng. > Germanistik

Fach: Germanistik

Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft

Einladung zur Tagung: "Semantik und Pragmatik im Südwesten" (SPSW 6)


Die Tagung Semantik und Pragmatik im Südwesten findet zum sechsten Mal statt und wird vom 23.-24. Mai 2014 an der Universität Bielefeld ausgetragen.
Der Fachbereich germanistische Linguistik lädt alle Interessenten herzlich dazu ein,
sich an Diskussionen und Beiträgen zu Forschungsarbeiten aus den Bereichen der Semantik und Pragmatik zu beteiligen. Ort der Tagung ist das Internationale Begegnungszentrum der Wissenschaft (IBZ)
Die Tagung hat sich zum Ziel gesetzt, ein Forum sowohl für etablierte als auch für angehende Sprachwissenschaftler/innen aus dem südwestlichen Raum Deutschlands zu bieten, deren Forschungsinteressen den linguistischen Teildisziplinen Semantik und Pragmatik oder deren Schnittstellen gelten. Die bevorzugte Sprache der Tagung ist Deutsch, wobei andere Sprachen nicht ausgeschlossen sind.
Hier finden Sie das komplette Programm
NEWS

Germanistik studieren an der Universität Bielefeld

Die Germanistik ist die Wissenschaft von deutscher Sprache und Literatur. Sie besteht aus den vier Teilfächern Sprachwissenschaft (Linguistik), Literaturwissenschaft (Neuere deutsche Literatur), Mediävistik (Ältere deutsche Sprache und Literatur) und Fachdidaktik (Sprach- und Literaturvermittlung).

Germanistik kann als Lehramtsstudiengang und als Fachwissenschaft studiert werden. An den polyvalenten Bachelor-Studiengang Germanistik schließen sich differenzierte Master-Studiengänge an: Master of Education, Master Linguistik, Master Literaturwissenschaft, Master Deutsch als Fremdsprache/Germanistik.

BA-Zeugnisantrag bzw. Nebenfach-Abschluss im Studiengang Germanistik

Vom Wintersemester 2010/11 an wird es in der Regel keine Modul-Abschlussbescheinigungen mehr geben. Stattdessen werden die Transcripte der Studierenden vom Transcript-Beauftragten (Germanistik: Herr apl. Prof. Dr. Dainat) auf Vollständigkeit geprüft, bevor im Prüfungsamt ein Zeugnisantrag gestellt werden kann.

Für eine Übergangszeit haben Sie zwei Möglichkeiten:

Variante 1

Sie haben bereits Modulabschlussbescheinigungen gesammelt. Bitte reichen Sie die ausgefüllten Modulabschlussbescheinigungen wie bisher in dreifacher Ausfertigung im Sekretariat des Modulbeauftragten ein. Bitte vergessen Sie nicht, alle bis einschl. SS 2009 erworbenen Papierscheine im Original beizufügen.

Variante 2

Sie haben bisher keine Modulabschlussbescheinigungen gesammelt. Dazu beachten Sie bitte das Merkblatt des BA/MA-Prüfungsamtes, welches Sie bereits durch den Studiendekan per Mail erhalten haben und auch auf der Seite des Prüfungsamtes im Netz finden. Bitte reichen Sie Ihr Transkript (Teil Germanistik) vollständig und nach Modulen geordnet ein.

Die Transkripte nimmt Frau Kerski, C6 Raum 205 während ihrer Sprechzeiten an. Sobald die Transkripte geprüft sind, können Sie diese auch dort wieder abholen (nach ca. einer Woche)



Einladung

zum Literaturwissenschaftlichen Kolloquium

22.04.2014
18:00 Uhr c.t.
Raum D3-121

PD Dr. Ina Bergmann
(Würzburg):

"The Nineteenth Century Revis(it)ed: Die neue historische Fiktion zwischen Tradition und Innovation"

Programm-Flyer hier

Bielefelder Poet in Residence 2013

Kirsten Boie

19.11.-22.11.2013

Infos und Fotos hier

"And the winner is..."

Ausstellung Kinder- und Jugendliteratur-preise

08.07.-16.08.2013

Infos und Fotos hier

Bielefelder Poet in Residence 2012

Zoran Drvenkar

20.11.-23.11.2012

Infos und Fotos hier