Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
 
Hintergrundbild

Sie sind hier :   Universität Bielefeld > LiLi-Fakultät > Studium > Fächer/Studieng. > Germanistik

Projekte

Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaften

Ereigniskonzeptualisierung und sprachliche Realisierung

Seit 2015. Für die Enkodierung von Ereignissen sind die Argumentstruktur und die Unterscheidung von Argumenten und Adjunkten besonders wichtig, doch diese Konzepte werden kontrovers diskutiert. Das Projekt nähert sich dem Problem aus psycholinguistischer Perspektive, indem es die Produktion von Sätzen an der Schnittstelle zwischen Konzeptualisierung und Formulierung experimentell untersucht. Die Daten sollen genutzt werden, um relevante Repräsentationen und Prozesse zu spezifizieren und in ein Modell der Sprachproduktion zu integrieren. So sollen sie schließlich zu einer kognitionswissenschaftlichen Fundierung der relevanten linguistischen Begriffe führen.

Weitere Informationen:


Europa erfindet die Zigeuner

Seit 2007. Die monographische Untersuchung, die aus dem von der VW-Stiftung geförderten Projekt hervorgehen wird, befasst sich mit dem Phänomen der über 500-jährigen Präsenz von "Zigeunern" in der Literatur und Kunst Europas. Angelegt als interdisziplinäre Gedächtnisgeschichte, geht sie der Frage nach, wie es dazu kam, dass die kleine, politisch und ökonomisch eher einflusslose und kulturell marginalisierte Volksgruppe der Sinti und Roma so stark im kulturellen Gedächtnis Europas verankert ist.

Weitere Informationen:

LISFör

Seit 2010.Literalität und Interaktion in der Sprachförderung. Evaluation des Projekts MitSprache der Stadt Bielefeld zur durchgängigen Sprachförderung in der Grundschule und im Übergang zur Sekundarstufe

Weitere Informationen:

LiKom

Seit 2008. Im letzten Jahrzehnt hat sich die Bildungsforschung verstärkt der Untersuchung literaler Fähigkeiten und Kompetenzen zugewandt. Doch anders als die Sprachentwicklungs- und auch die Schulforschung ist der Bereich der Sprach-, Lese-, Schreibkompetenz an Hochschulen nahezu unbeobachtet und unerforscht geblieben, obwohl genau darauf abzielende Schlüsselqualifikationen zum zentralen Ausbildungsziel aller wissenschaftlichen Studiengänge gehören.

Dieses Projekt wird die Sprach-, Lese- und Schreibkompetenzen von BA-Studierenden in den Fächern Germanistik und Physik empirisch untersuchen und didaktisch fördern.

Deshalb versteht sich das Projekt als eine erste große Studie zum Stand und zur Entwicklung literaler Kompetenzen an deutschen Hochschulen.

Link:

http://www.uni-bi.de/lili/projekte/likom/

Niederdeutsch in Westfalen - Historisches Digitales Textarchiv (NiW)

Seit 2009. Internet-Portal zur Sammlung und freien Nutzung von Texten in westfälischer Sprache aus der Zeit von 800 bis 1800. - Kooperationsprojekt mit der Universität Münster.

Link:

http://www.uni-bi.de/lili/projekte/niw/



Bielefelder Poet in Residence 2016

Klaus Kordon

22.11.-25.11.2016

Viele persönliche Erfahrungen fließen in sein Werk ein, für das er im Oktober 2016 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde.

Hier gibt es den Flyer dazu