Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
 

Sie sind hier :   Universität Bielefeld > LiLi-Fakultät > Studium > Fächer/Studieng. > Fach: Latein > Für Studierende

Informationen für Lateinstudierende - Startseite

Informationen zur Studienstruktur und den -modellen

Das Fach Latein wird nach den neuen Studienmodellen im Bachelor- und Mastersystem studiert. Das Grundstudium dauert in der Regelzeit 3 Jahre (6 Semester), das Aufbaustudium (als Master of Education, M.Ed.) 2 Jahre (4 Semester). Die einzelnen Module und ihre Inhalte sind in der rechten Randspalte gelistet (Links).

Unten finden sich Informationen zu den Änderungen/Neuerungen im Bachelormodell (2011) und Informationen zum Abschlussmodul (PM 6) im M.Ed. ("Mastercorpus").



Der Bachelor - Modell 2011

Mehr Informationen

An den Modulen des Bachelors und ihren Kursen selbst hat sich an einigen Stellen nichts geändert:

  • Die Studienstruktur ist in den ersten beiden Semestern vorgegeben. Sowohl die alten als auch die neuen Basismodule I und II müssen "im Paket" studiert werden. Sie umfassen jeweils drei Veranstaltungen und werden mit einer übergreifenden Klausur abgeschlossen, die immer am letzten Samstag der Vorlesungszeit zum A-Termin stattfindet.
    Die LP des alten Studienmodells wurden an das neue angeglichen (10 LP).

  • Das Basismodul zur Einführung in die lateinische Sprache und Literatur (BM 3) ist ein Modul, dessen Veranstaltungen ungebunden sind. Das heißt ihr könnt sie über ein oder mehrere Semester verteilen. Selbiges gilt auch für das Profilmodul I (PM1), in dem die Kurse eine mehr literaturwissenschaftliche Ausrichtung erhalten, Es wird weniger die Übersetzungspraxis an sich - das heißt jedoch nicht gar nicht - fokussiert, sondern es soll eine sprachlich-analytische, in die antike Geschichte eingebundene Beschäftigung stattfinden. So sollen die Facetten antiker Literatur(gattungen), Autoren und Werke in ihrem Entstehungskontext vermittelt werden (Stichwort: historische Kommunikation).
    In diesen beiden Modulen müssen auch die zwei Hausarbeiten des Bachelors abgelegt werden. Die sog. kleine Hausarbeit (BM3) umfasst dabei 10-12 Seiten, die große ca. 20 Seiten (PM1).

In den folgenden Modulen unterscheiden sich das Modell von 2002 und das neue 2011-Modell:

  • Das neue Modul PM2: Antike und Europa gibt es im alten Modell erst im MEd als PM5 (MaLat5).
    Das alte Modell sieht stattdessen die beiden Module PM2 (Die Römische Kultur und Gesellschaft im europäischen Kontext) und PM3 (Lektüre Spätantike) vor, von denen jeweils ein Modul ausgewählt werden darf (Wahlpflicht). Die Studierenden des alten Studienmodells (2002) müssen in dem jeweiligen Modul zwei Prüfungen erbringen. Eine Seminarmoderation (benotet) sowie eine Hausarbeit im Umfang von ca. 15 Seiten (benotet).

  • Das neue Modul PM3: die Vermittlung lateinisch-römischer Sprache, Literatur und Kultur in der Schule, ist das fachdidaktische Modul im Bachelor auf Lehramt. Es entspricht im alten Modell den Veranstaltungen des Modul PM4
    Die Unterschiede im Angebot der Lehrveranstaltungen (im alten Modell 3, im neuen reduziert auf 2) sowie in den Leistungsanforderungen lassen sich folgendermaßen darstellen:
altes Modell(2002)neues Modell (2011)
Veranstaltung Leistung Veranstaltung Leistung
1. Texterschließung und interpretation (S) unbenotete EL: unbenotetes Referat mit Auausarbeitung 1. Texterschließung und interpretation (S)
2. fachdid. Methoden und Anwendungen - medienbasierte Lehr- und Lernmittel (S) benotete EL: schulbezogene Projekt-Präsentation

ODER stattdessen
2. fachdid. Methoden und Anwendungen - Auswahl aus Themen-Pool
3. fachdid. Methoden und Anwendungen - Projektunterricht (S) benotete EL: schulbezogene Projekt-Präsentation übergreifende, benotete EL in 1. ODER 2.: eine schulbezogene mündliche Präsentation mit Ausarbeitung
Gesamt: 2 Prüfungen in 3 Seminaren 1 Prüfung in 2 Seminaren
Tabelle 1: Gegenüberstellung des Didaktikmoduls PM3 im alten und neuen Modell.

NEU!!!

In PM2: "Antike und Europa" des 2011er-Moduls habt ihr das Glück, nun eine Exkursion machen zu müssen. Im Rahmen dieser erarbeitet ihr ein Referat und eine Ausarbeitung, die eure Modulprüfung sein wird. Es gibt neben kleinen Exkursionen auch große (z.B. nach Griechenland oder Vorderasien). Näheres findet ihr unter Exkursionen.



[Ab WiSe 2016/17] Das Master-Corpus (Master of Education - Modell 2014/15)

Mehr Informationen

Informationen zum "Master-Corpus" (neues Studienmodell)

Im Folgenden findet ihr die wichtigsten Informationen zum verpflichtenden Master-Corpus des Abschlussmoduls PM 6:


  • Das Abschlußmodul im Master (23-LAT-LatPM6) beinhaltet eine Abschlußklausur, die aus zwei Übersetzungsteilen Deustsch-Latein und Latein-Deutsch besteht.
  • Das Corpus soll zum einen auf die Übersetzung im Latein-Deutsch-Teil der Klausur vorbereiten, aus dem letztlich der Inhalt für die Klausur entnommen wird.
  • Zum anderen soll das Corpus zum Ende des Master-Studiums einen sehr breiten Einblick in die lateinische Literatur mehrerer Epochen ermöglichen.

Voraussetzungen:

  • Für die Auswahl der lateinischen Texte sind die fünf Bände "Die römische Literatur in Text und Darstellung" von Michael von Albrecht (Hg.) erschienen bei Reclam (zweisprachig), grundlegend.
  • Aufbau der Bände: Zu jedem Autor gibt es eine Einführung, die sehr gute biographische und literaturgeschichtliche Angaben enthält sowie in die Auswahl der Texte einführt.
  • Von allen in den Bänden aufgeführten Autoren sind immer nur exemplarische Stellen abgedruckt, nie ganze Werke.
  • Die Bücher eignen sich durchaus zur Anschaffung, da die Informationen zu Autor und Werk sehr lesenswert und übersichtlich sind. (vgl. dazu "Details").

Relevante Autoren:

  • Im folgenden nun die Liste der Autoren (die Werke ergeben sich damit von selbst), die aus den Bänden als Grundlage für die Klausur ausgewählt werden können (d.h. nur die Stellenauswahl in den jeweiligen Bänden ist klausurrelevant!)

  • Plautus, Terenz, Catull, Lukrez, Cicero, Caesar, Sallust, Nepos
  • Vergil, Horaz, Livius, Properz, Tibull, Ovid
  • Plinius d.J., Tacitus, Sueton, Seneca d.J. (ohne Satire),
    Petron, Phaedrus, Statius, Silius Italicus, Martial
  • Tertullian, Minucius Felix, Namatianus, Augustinus, Prudentius

Details

Angaben zum Werk

Die römische Literatur in Text und Darstellung

  • Fünf Bände in Kassette
  • Lat./Dt.
  • Hrsg.: von Albrecht, Michael
  • 2442 S.
  • ISBN: 978-3-15-030050-3
  • Preis: 69,00 Euro
(Stand 19.07.2016)

Beschreibung:

Die fünf Bände umfassende Reihe »Die römische Literatur in Text und Darstellung« bietet einen Überblick über die antike römische Literatur ? von ihren Anfängen bis in die Zeit der Spätantike. Chronologisch werden die Epochen, Gattungen und einzelnen Autoren vorgestellt, ergänzt durch die signifikanten Beispiele an Originaltexten samt Übersetzung sowie eine Zeittafel pro Band. (Verlagsbeshreibung, www.reclam.de)

Zur Verlagswebseite

Zum AMAZON-Angebot

Tipp | Anregung

Bildet schon im Bachelorstudium Übersetzungsgruppen, nehmt immer wieder Teile des Corpus in Angriff, so daß Ihr Semester für Semester Eure Übersetzungskompetenz und Euren Einblick in die lateinische Literatur erweitert!

  • Merkblatt zum Master-Corpus als PDF (130 KB)
    MERKBLATT