Linguistik
 
 
Hintergrundbild

Sie sind hier :   Universität Bielefeld > Faculty of Linguistics & Literary Studies > Studium > Fächer/Studieng. > Linguistik

Linguistik

Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft

Willkommen

Herzlich willkommen auf den Seiten des Faches Linguistik der Universität Bielefeld. Hier finden Sie Informationen zu unseren Studiengängen, Bachelor und Master, aktuelle Meldungen rund ums Fach, Wissenswertes zum Auslandsstudium und den Arbeitsgruppen des Faches oder auch hilfreiche Links zu Beratung und mehr.

Aktuelles

Informationen zur Einführungswoche für die neuen Studierenden der Lili-Fakultät finden Sie unter folgendem Link:
Link

Linguistik in Bielefeld

Sprache aus verschiedenen Perspektiven, mit unterschiedlichen Fragen und Methoden wissenschaftlich zu untersuchen, ist Aufgabe der Linguistik. Dabei ist die Linguistik nicht an eine bestimmte Sprache gebunden, sondern versteht sich als sprachübergreifende Wissenschaft. Das Lehr- und Forschungsgebiet des Fachs reicht von Bereichen wie Semantik, Grammatik und Phonetik über Diskursanalyse und Kommunikationstrainings bis hin zu Neuro-, Computer- und Psycholinguistik.

Das Studium der Linguistik an der Universität Bielefeld zeichnet sich durch folgende Charakteristika aus:

  • Verbindung von Theorie und Praxis: Die in der linguistischen Forschung erarbeiteten Theorien werden an praktischen Fragestellungen auf ihre Stichhaltigkeit überprüft.
  • Interdisziplinarität: Die Linguistik umfasst neben geisteswissenschaftlichen vor allem auch computer-, sozial- und neurowissenschaftliche Zugangsweisen zu den verschiedenen Aspekten der sprachlichen Kommunikation.
  • Verbindung von Lehre und Forschung: Die Studierenden erhalten bereits zu einem frühen Zeitpunkt Einblick in die an der Fakultät laufenden Projekte anwendungs- und grundlagenorientierter Forschung.

Literatur zur Linguistik in Bielefeld

Die Bielefelder Linguistik hat eine Reihe von Veröffentlichungen hervorgebracht, darunter auch Werke, die Ihnen einen ersten Eindruck von der Bielefelder Linguistik vermitteln können:

  • Bielefelder Linguistik (1997): Linguistik. Die Bielefelder Sicht. Bielefeld: Aisthesis Verlag. ISBN 3-89528-189-1. - Wenngleich schon etwas älter, liefert dieses Buch einen ersten Überblick
  • Müller, H. (2009): Arbeitsbuch Linguistik. 2. Überarbeitete und aktualisierte Aufl. Paderborn [u.a.]: Schöningh. ISBN 978-3-8252-2169-0. - Ein aktiv in der Lehre genutztes Buch, das die Vielfalt der Linguistik widerspiegelt
  • Strohner, H. (2004): Sprache studieren. Ein Studienführer und Ratgeber. Bielefeld: Aisthesis Verlag. ISBN 3-89528-441-6. - Beantwortet Fragen rund um das Sprach-Studium. Das Inhaltsverzeichnis und Auszüge finden Sie ebenfalls hier auf unserer Seite.

Nach dem Studium

Der Bachelor-Studiengang Linguistik ist ein geisteswissenschaftlicher Studiengang. Es bestehen Anknüpfungspunkte in Theorie und Praxis zu allen beruflichen Tätigkeitsfeldern, in denen Sprache und Kommunikation im Mittelpunkt stehen: Medienberufe, Werbung, Editoring, Technische Dokumentation, Kommunikationstraining, Public Relations, Fachjournalismus, Erwachsenenbildung, Literatur- und Kulturarbeit. Es empfiehlt sich, je nach Berufswunsch entsprechende Fächerkombinationen zu wählen (z.B. Psychologie für den Bereich Training, Wirtschaft für Medienberufe, Werbung, Public Relations etc.) und sich frühzeitig durch Praktika und freie Mitarbeit spezifische berufsrelvante Fähigkeiten anzueignen.

Aufbauend auf dem Bachelor Linguistik bietet die Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft den Master-Studiengang "Linguistik: Kommunikation, Kognition und Sprachtechnologie" an. Hier werden bereits bestehende Kenntnisse und neue erworben. Für eine Tätigkeit in der wissenschaftlichen Forschung empfiehlt sich neben Bachelor und Master die Ergänzung um eine Promotion.