Literaturwissenschaft
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild

Sie sind hier :   Universität Bielefeld > LiLi-Fakultät > Studium > Fächer/Studieng. > Literaturwissenschaft

Studienberatung Bachelor

Dr. Lutz Graner
Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
Universität Bielefeld
Postfach 10 01 31
D-33501 Bielefeld
Raum: C4-141
Telefon: (05 21) 106 - 69 16
E-Mail:lutz.graner@uni-bielefeld.de  

Bachelor-Nebenfach Literaturwissenschaft

Studienverlauf

 

+Download: Fächerspezifische Bestimmungen (FsB)

+Zur Modulliste (zur Einsicht der Modulbeschreibung einfach auf das entsprechende Modul klicken) 

 

Das Studium besteht im Nebenfach aus einer Fachlichen Basis und einer Profilphase. Das Kleine Nebenfach umfasst die Fachliche Basis und ist identisch mit der ersten Studienhälfte des Nebenfaches.

Die Fachliche Basis, die Sie in den ersten ca. drei Semestern studieren, besteht aus dem Einführungsmodul sowie zwei Basismodulen. Um in der Regelstudienzeit zu bleiben, genügt es, im ersten Semester das Einführungsmodul abzuschließen. Sie können jedoch bereits Kurse aus den Basismodulen belegen. Im Rahmen der Fachlichen Basis erbringen Sie drei benotete Einzelleistungen in Form von Modulabschlussprüfungen: eine Klausur, eine Hausarbeit (10-12 Seiten) und eine mündliche Prüfung (20-25 Min.).

Das Einführungsmodul umfasst die verbindliche "Einführung in die Literaturwissenschaft" (die normalerweise im Sommersemester an einem, im Wintersemester an mehreren Terminen stattfindet, von denen Sie einen auswählen - die Veranstaltungen sind inhaltlich identisch) sowie zwei weitere Veranstaltungen Ihrer Wahl. Sie schließen das Modul mit einer Klausur in der Einführungsverstaltung ab. Für die Teilnahme an den drei Kursen und das Bestehen der Klausur erhalten Sie insgesamt 10 LP.

Das Basismodul 1 umfasst zwei Kurse Ihrer Wahl und wird mit einer mündlichen Prüfung abgeschlossen, die von einem der beiden Lehrenden abgenommen wird. Gegenstand der Prüfung sind der Inhalt einer der beiden Veranstaltungen und die Leseliste (Angeleitetes Selbststudium), die an dieselbe Veranstaltung geknüpft ist und mit dem Lehrenden abgesprochen wird. Sie erhalten für die Teilnahme an beiden Seminaren, die individuelle Lektüre und das erfolgreiche Ablegen der mündlichen Prüfung 10 LP. Die mündliche Prüfung ist in der Regel seminargebunden. Die Möglichkeit der Prüfungsabnahme in Vorlesungen muss erfragt werden.

Das Basismodul 2 umfasst drei (bzw. vier) Kurse Ihrer Wahl. Die Modulabschlussprüfung besteht in einer Hausarbeit, die Sie im Rahmen einer der drei Veranstaltungen (zwingend in einem Seminar) schreiben. Für den Abschluss des Moduls erhalten Sie ebenfalls 10 LP. Die Modulprüfung kann durch den Besuch einer vierten Veranstaltung zur Anfertigung schriftlicher Arbeiten ersetzt werden, die mit einem Portfolio abgeschlossen und entsprechend benotet wird.

In der Profilphase (ca. 3. bis 6. Semester) werden drei Module studiert (die je drei Veranstaltungen umfassen) - eines aus dem Wahlpflichtbereich I (Literaturgeschichte, Vergleichende Literaturwissenschaft, Allgemeine Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft), eines aus dem Wahlpflichtbereich II (lateinische, französische, spanische, deutsche, englische Literatur) und ein frei wählbares aus beiden Bereichen oder das Kombinationsmodul. In einem der Module wird die Modulprüfung in Form einer Hausarbeit (10-12 Seiten) erbracht; in demselben Modul (ausgenommen die Module zur lateinischen, französischen, spanischen Literatur) wird außerdem ein Lektüreschwerpunkt gewählt, der den Besuch der dritten Veranstaltung ersetzt - die Zusatzlektüre wird mit einem der beiden Lehrenden abgesprochen. Mindestens eine der beiden übrigen Modulprüfungen muss in anderer Form als einer Hausarbeit erbracht werden (z.B. Referat mit Ausarbeitung, Projektvorstellung etc.). Alle Modulprüfungen in der Profilphase sind seminargebunden.

Als drittes, frei wählbares Modul, kann in der Profilphase das praktisch ausgerichtete Kombinationsmodul gewählt werden, in dem drei Veranstaltungen mit Praxisbezug belegt werden. Die Modulprüfung findet in praxisbezogener Prüfungsform (Projektarbeit, mündliche Prüfung etc.) statt und ist an eine der drei Veranstaltungen gebunden.