Fortbildungen Servicestelle Wissenschaftlicher Nachwuchs
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > PEP für Forschende und Lehrende > Fortbildungen für Forschende & Lehrende > Fortbildungen Servicestelle Wissenschaftlicher Nachwuchs
  

Exposés schreiben | writing research proposals

Dr. Vera Zegers (Maastricht)  | 23 & 24. November 2017 | Do. 10.00 s.t. - 17.00h - Fr. 9:30 - 16:30h | Raum:  X E1-103

Das Schreiben erfolgreicher Forschungsanträge/Exposés spielt für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eine zunehmend wichtige Rolle. Der Workshop unterstützt Nachwuchsforschende dabei, diese Herausforderung möglichst effizient und effektiv anzugehen, indem er sie in grundlegende Strategien des wissenschaftlichen Schreibens einführt und sie besonders bei der Erstellung eines Exposés unterstützt. Bis zum Ende des zweiten Workshoptags haben die Teilnehmenden verschiedene Strategien und Schritte im wissenschaftlichen Arbeitsprozess kennen gelernt, reflektiert und so angewandt, dass sie angemessen professionelle Texte erstellt haben bzw. erstellen können.

Im Einzelnen ergeben sich für die zwei Tage folgende Schwerpunktsetzungen:

Tag 1

- Reflexion eigener Strategien und Schwierigkeiten beim Schreiben von Exposés

- Verschiedene Arbeitsschritte bei der wissenschaftlichen Textproduktion kennen und jeweils geeignete Arbeits- und Schreibmethoden bewusst anwenden

- Themenfindung, -klärung und -eingrenzung als Schlüsselstellen beim Schreiben von Exposés: verschiedene Methoden kennen lernen und direkt auf eigene Themen anwenden

Tag 2

- Funktionen und Merkmale guter Exposés kennen: Textsortenanalyse

- Verständlich, angemessen und attraktiv formulieren: Überlegungen zur Sprache in erfolgreichen Exposés

- Produktives Textfeedback geben und empfangen: Arbeit mit zu diesem Zeitpunkt verfassten Teilen von Exposés (oder anderen forschungsbezogenen Texten) der Teilnehmenden

Individuelle Schreibübungen sowie Partner- und Gruppendiskussionen werden ergänzt durch Trainerinputs aus der Schreibforschung. Der Workshop ist sehr praktisch konzipiert. Die Übungen dienen dazu, dass die Teilnehmenden ihr Verhalten beim Schreiben von Exposés sowie eventuelle Schwierigkeiten reflektieren und eigene Lösungen entwickeln können. Neben den Themenbereichen, die vorgeben werden, wird auch auf spezifische Fragen und Wünsche der Teilnehmenden eingegangen. Dabei nutzen die Teilnehmenden sowohl die Trainerin als auch einander als Ressourcen zum Austausch von Erfahrungen, hilfreichen Planungs- und Schreibstrategien sowie Problemlösungen. Ziel ist immer ein effizienteres und erfolgreicheres Schreiben.

Je nach Zusammensetzung, Interessen und Bedürfnissen der Teilnehmenden findet der Workshop auf Deutsch oder Englisch statt. Die (Fremd-)Sprache wird dabei nicht explizit thematisiert, sondern als Instrument zur professionellen Kommunikation am Arbeitsplatz genutzt.

Anmeldeschluss ist der 06.11.2017

Kontakt für Rückfragen:

Stefanie Haacke (0521 - 106-4698)

+E-Mail an Stefanie Haacke

Anmeldung:

Claudia Jockisch
+49 (0)521 / 106-3367
pep_lehre@uni-bielefeld.de


+Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier.