Bildungsressourcen rechtssicher nutzen
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > PEP für Forschende und Lehrende > Fortbildungen für Forschende & Lehrende > service_lehre
  

Bildungsressourcen rechtssicher nutzen

Dr. Heike Seehagen-Marx (Lerngerecht) |
05. März 2018 | 09:00 (s.t.) - 16:00 Uhr | Raum: UHG N6-101

Die Nutzung vielfältiger Bildungsressourcen zur Einbindung in die digitale Lehre liegt im Trend und ist ein Wegweiser in der Umsetzung vieler Digitalisierungsprojekte. Aspekte zur rechtssicheren Verwendung der verschiedenen Bildungsressourcen sind hier von großer Bedeutung. Der Workshop zielt darauf ab, gemeinsam Antworten auf folgende Fragen zu erarbeiten:

  • Was ist ein geschütztes Werk und wem stehen diese Rechte zu?
  • Welche freien Lernressourcen kann ich wie nutzen und wo finde ich diese?
  • Welche Möglichkeiten habe ich, mein eigenes Werk zu schützen?

Der Workshop widmet sich den allgemeinen rechtlichen Aspekten im Kontext von eLearning und der Lernmedienproduktion.

Die Teilnehmenden

  • erhalten einen Überblick über rechtliche Aspekte beim eLearning,
  • lernen offene Bildungsressourcen sowie offene Lizenzen kennen,
  • ergründen Einsatzmöglichkeiten freier Lernressourcen,
  • bekommen die Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch.

Dr. Heike Seehagen-Marx studierte Rechtswissenschaft, Pädagogik, Psychologie sowie Informatik für Geistes- und Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Medienrecht, Pädagogische Psychologie, Erwachsenenbildung und Medienpädagogik. Sie hat einen Abschluss als Diplompädagogin und promovierte zum Dr. phil. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Hochschuldidaktik und Erwachsenenbildung sowie Vernetztes Arbeiten und Lernen.

+www.seehagen-marx.de


Dieser Workshop richtet sich an Lehrende der Universität Bielefeld.

Dieser Workshop kann im Bielefelder Zertifikat für Hochschullehre mit 7 AE für das Methodenmodul, Themenfeld F (eLearning) angerechnet werden.

Anmeldungen bitte bis zum 15. Februar 2018.


Anmeldung & Kontakt:

Claudia Jockisch
+49 (0)521 / 106-3367
pep_lehre@uni-bielefeld.de

+Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier.