Agieren statt reagieren - Psychologie im Lehralltag
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > PEP für Forschende und Lehrende > Fortbildungen für Forschende & Lehrende > service_lehre
  

Agieren statt reagieren - Psychologie im Lehralltag

Stephanie von Below | 24. & 25.01.2018 | 09:00 (s.t.) - 16:00 Uhr


Wie können Sie sich entscheiden, sich weniger zu ärgern? Wie können Sie bei Äußerungen oder dem Verhalten Ihres Gegenübers nicht in der "persönlichen Betroffenheitsecke" landen, sondern souverän die Herausforderungen meistern? Wie können Sie auf unhöfliches Verhalten Ihrer Studierenden reagieren? Und wie erreichen Sie es, nein zu sagen, sich abzugrenzen und dennoch professionell zu bleiben? Also: Wie können Sie agieren und weniger nur reagieren?

Sie werden in diesem Workshop praktikable Tipps und Anregungen für Ihren Lehr- und Hochschulalltag exemplarisch besprechen und erproben können. Darüber hinaus lernen Sie die dahinterliegenden Modelle kennen und werden mit einem kleinen Handwerkskoffer von psychologischem Grundwissen ausgestattet, der Ihnen gute Dienste im Umgang mit Menschen leistet.

Wir werden Themen und Beispiele aus Ihrem Lehr- und Forschungsalltag bearbeiten. Vor der Veranstaltung werden Ihre Arbeitsthemen rechtzeitig erfragt.

Stephanie von Below ist nach langjährigen Erfahrungen in der Wirtschaft und im Bildungswesen seit 1993 selbstständig als Coach, Trainerin und Karriereberaterin tätig. Als Diplom-Psychologin verfügt sie über eine profunde Basis für die Arbeit mit Gruppen, Organisationen und Einzelpersonen. Weiterbildungen in den Themenbereichen systemisches Coaching, systemische Organisationsentwicklung und Neurowissenschaft runden ihr Spektrum ab.

+www.vonbelow-coaching.de


Dieses Angebot richtet sich an Lehrende der Universität Bielefeld.


Dieser Workshop kann im Bielefelder Zertifikat für Hochschullehre mit 14 AE für das Methodenmodul Themenfeld E (Selbstmanagement) angerechnet werden.

Anmeldungen bitte bis 08. Januar 2018

Anmeldung & Kontakt:

Claudia Jockisch
+49 (0)521 / 106-3367
pep_lehre@uni-bielefeld.de


+Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier