Nicht zu verwechseln mit ...?! - weltweit eindeutige Autorenidentifikation mit ORCID

Vitali Peil, Susanne Riedel | 09.05.2018: 10:15 - 11:00 | 07.06.2018: 13:15 - 14:00 | 22.08.2018: 10:15 - 11:00 | oder nach Vereinbarung | Raum: T1-224 (in der Bibliothek, Zugang über Eingang U1)

Inhalt:

ORCID (Open Researcher and Contributor ID) ist ein sich weltweit etablierender Standard zur eindeutigen Zuordnung von wissenschaftlichen Autorinnen und Autoren zu deren jeweiligen Publikationen und Forschungsergebnissen - Verwechslungen werden ausgeschlossen. Namensgleichheiten, Namensänderungen oder unterschiedliche Schreibweisen sind kein Problem mehr. Die ID ist ortsunabhängig verwendbar und bildet wechselnde Affiliationen ab. Zunehmend verlangen Verlage und Forschungsförderer eine ORCID ID für das Einreichen von Publikationen oder Anträgen.

In dieser 45-minütigen Einführung erfahren Sie:

  • was ORCID ist,
  • wie Sie bequem z.B. über den Publikationenserver PUB eine ID registrieren
  • dass Ihre ORCID-ID automatisch in Ihre Publikationsnachweise auf PUB eingebunden wird,
  • wie Ihre PUB-Liste schnell mit Ihrem ORCID-Account abgeglichen wird - wenn Sie das möchten.

Zielgruppe:

Forschende und Lehrende