Aktionen
Erleuchtung
Uni von A-Z
Philosophie > Fachschaft Philosophie > Aktionen
  

Kontakt

Raum: T7-201
Telefon: 0521 106-4556
Email:

Sitzung (WS 13/14): MO: 12-14 Uhr

Öffnungszeiten (Philo-Café): MO: 14-16 Uhr, DI: 12-16 Uhr, MI: 14-16 Uhr, DO: 14-16 Uhr, FR: 12-14 Uhr

Facebook: Philosophie Universität Bielefeld

 

Aktionen

Wir machen jedes Semester einige Aktionen für Studenten. Wann diese Aktionen stattfinden, seht Ihr in unserem Kalender und die Aktionen werden auch zu jedem Semesterbeginn bekannt gegeben.

Filmabende

Es weden regelmäßige Filmabende veranstaltet, bei denen (meistens) Filme mit philosophisch interessantem Gehalt gezeigt werden. Die Treffen finden zumeist Abends statt, der Beginn der Filme wird für das aktuelle Semester immer frühzeitig bekanntgegeben. Gern könnt ihr euch auch verher bei uns im T7-201 einfinden. Die Filme werden immer in T8-200 gezeigt.

Kneipenabende

Wir besuchen regelmäßig einige Kneipen. Für weitere Informationen siehe Kneipen.

Mitternachtkurse

In den Sommersemestern veranstalten wir einen Mitternachtskurs, bei denen ein Dozent eingeladen wird, einen Vortrag mit anschließender Diskussion zu halten. Dieser beginnt gegen 20:00 Uhr und geht in etwa bis Mitternacht. Einige der bisherigen Themen:

  • Unmögliche Geschichten
  • Identität
  • Was sind Gefühle und wozu sind sie gut?
  • Zeitreisen
  • Kreativität
  • Freiheit

Exkursionen

Ab und zu veranstalten wir eine Exkursion, beispielsweise nach Münster zum Grillen oder nach Köln in das Schokoladenmuseum.

Weihnachtsfrühstück

Jedes Jahr, kurz vor Weihnachten, laden wir alle Philosophie-Studenten zu einem gemeinsamen Weihnachtsfrühstück ein, bei dem bei gemütlicher Atmosphäre und Live-Musik Brötchen gegessen und Kaffee und Tee getrunken werden.

Grillen

Im Sommer grillen wir für alle Philosophie-Studenten.

Besondere Aktionen

Ab und zu machen wir einige Aktionen, die nicht regelmäßig stattfinden, wie beispielsweise die Verleihung des Veil of Ignorance, die Vernissage zum Welttag der Philosophie und einen Filmabend mit Fernando Vidall.

Bilder zum Welttag 2010