Cornelis Menke
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Abteilung Philosophie
Universität Bielefeld > Fakultät > Philosophie > Personen > Cornelis Menke
  

PD Dr Cornelis Menke

 
Department of Philosophy
and Institute for Interdisciplinary Studies of Science
University of Bielefeld
PO Box 100 131
D - 33501 Bielefeld, Germany
Picture

tel:
e-mail:

office:

0521-106-4591
cornelis.menke@philosophie.uni-bielefeld.de
X-A4-204

 

Office Hours during the semester break

August: Tue, 22 August, 2 p.m., by appointment

September: Mon., 4 September, 2 p.m., by appointment

October: t.b.d.

 

Research interests

Philosophy of science, methodology, philosophy of statistics, pragmati(ci)sm, science studies, social epistemology, science policy, history of science, history of methodology, ancient philosophy, logic


Short CV

2012-2013. Chair (Sprecher) of the Junge Akademie (2011-2013 member of the Board)

2010-2015. Elected member of the Junge Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina

Since 2009. Dilthey Fellow, Volkswagen Foundation

2008-2012. Director, Junior Research Group "Science, Values, and Democracy" (ZiF / VWS / BGHS)

2006-2007. Postdoctoral fellow, GK Entering the Knowledge Society, Institute for Science- and Technology Studies (IWT), University of Bielefeld

2007. University of Bielefeld, PhD, Philosophy

2006. Visiting student, Department of History and Philosophy of Science, University of Cambridge

1994-2000. Germal National Academic Foundation (Studienstiftung) scholar

1994-2002. Humboldt-Universität zu Berlin MA, Philosophy, Classics; Physics

 

Recent Publications (Philosophy / Philosphy of Science)

Darstellungsform und Begründungszusammenhang: Experiment, Statistik und Heuristik im APA Publication Manual. Ersceint in: Scientia Poetica 20, 2016.

A Note on Science and Democracy? Robert K. Mertons Ethos of Science. In: Ralf Klausnitzer et al. (eds.), Ethos und Pathos der Geisteswissenschaften, Berlin: de Gruyter, 2015.

Die Entwicklung von Thomas Kuhns Konzeption der Rolle von Werten in der Wissenschaft, in: Michael Quante (ed.), XXIII. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Philosophie 2014 Münster. Geschichte - Gesellschaft - Geltung, Münster 2014.

Does the Miracle Argument Embody a Base-Rate Fallacy? In: Studies in History and Philosophy of Science, 2013. doi:10.1016/j.shphsa.2013.10.006

Das Wertfreiheitsideal und die Autorität der Wissenschaft. In: F. Steger, R. Hillerbrandt (eds.), Praxisfelder angewandter Ethik, Münster: Mentis, 2013.

Über die Schwierigkeit, an der Erfahrung zu scheitern. In: Ph. Ajouri et al. (eds.), Empirie in der Literaturwissenschaft, Münster: Mentis, 2013.

Fortschritt als Merkmal wissenschaftlichen Wandels. In: St. Deines et al. (eds.), Formen kulturellen Wandels, Bielefeld: Transcript, 2013.

Können Hypothesen an der Erfahrung scheitern? In: K. Oschema et al. (eds.) Wissenschaft 2014. Ein Kaldender der Ambivalenzen, Ostfildern: Thorbecke, 2013.

Zum methodologischen Wert von Vorhersagen, Paderborn: Mentis, 2009.

Der Nutzen probabilistischer Modelle testimonialen Wissens. In: C. Spoerhase et al. (eds.), Unsicheres Wissen. Skeptizismus und Wahrscheinlichkeit 1550-1850, Berlin, New York: de Gruyter, 2009.

Die Wirkung von Anwendungsdruck bei statistischen Tests. Zum Problem der Robustheit sequentieller Studien, in: H. Bohse et al. (eds.), Ausgewählte Beiträge zu den Sektionen der GAP.6, Paderborn: Mentis, 2008.

 

Recent Publications (Science Studies / Science Policy)

(With M. Schularik et al.) Nach der Exzellenzinitiative: Personalstruktur als Schlüssel zu leistungsfähigeren Universitäten. Berlin 2013. PDF

(With S. Baumbach) Zu den Empfehlungen des Wissenschaftsrats. In: N. Arnold (ed.), Perspektiven des deutschen Wissenschaftssystems, Sankt Augustin / Berlin, 2013.

Eigensinn. In: Deutsche Universitätszeitung 11, 2013.

Personalstruktur und Forschungsdienlichkeit des Universitätssystems. In: JAM 15, 2013.

Wilder Hasard? In: Die politische Meinung 519, 2013.

 

Recent Talks

Begründungsnormen und Darstellungsformen. Workshop Literaturwissenschaftliche Ideengeschichte, University of Heidelberg, 2-3 June 2016.

Wozu Governance? Imboden, Schelsky u.a. Reformuniversitäten und die Zukunft der akademischen Selbststeuerung, Berlin, 12-13 May 2016.

Is the Argument from Inductive Risk Applicable to Pure Research? GWP.2016. Düsseldorf, 8-11 March 2016.

In Defense of Historical Theories of Confirmation. EPSA 15, Düsseldorf, 23-26 September 2015.

Das Innovationsproblem: Kuhn'sche und pragmatistische Lösungsansätze. Gap.9, Osnabrück, 14-17 September 2015.

In Defense of Historical Theories of Confirmation, 42nd Annual Philosophy of Science Conference, Dubrovnik, 13-17 April 2015.

 

Events

Workshop Die Universität als Ort der Bildung? Perspektiven für das 21. Jahrhundert. Berlin, 4-5 July 2014. Flyer

Workshop Neue Wege im deutschen Hochschulsystem. Berlin, 10 June 2014. Videodokumentation

 

Something Completely Different

Peer Review: A Simulation Game in the Pursuit of Knowledge. 1st ed., 2015; 2nd ed., 2016. Rule book (PDF).

Reviews: I. Lohaus, Forschung & Lehre 7, 2015. - M. Lenzen, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 9 September 2015. - C. Newmark, Deutschlandradio Kultur, 21 September 2015.

 

Further Readings

Hinweise zum Verfassen schriftlicher Arbeiten (PDF)

Hinweise zum Verfassen englischsprachiger Arbeiten (PDF)

Hinweise zur Literaturrecherche auf 3 1/2 Seiten (PDF)

Korrekturzeichen (PDF)

Vorlesung Logik I (PDF)

 

Links*

Die Junge Akademie

Wissenschaftliches Netzwerk Gelehrte Polemik

Forschungsstelle Historische Epistemologie und Hermeneutik

* Für die Inhalte verlinkter Seiten bin ich (meist) nicht verantwortlich.