Prof. Dr. Christian Nimtz
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Abteilung Philosophie
Universität Bielefeld > Fakultät > Philosophie > Personen > Prof. Dr. Christian Nimtz
  

Bücher/books

 
  • Wörter, Dinge, Stellvertreter. Quine, Davidson und Putnam zur Unbestimmtheit der Referenz, Paderborn: Mentis 2002.

    

Klassikerausgaben / edited classic texts

  • W.V.O. Quine: Drei Aufsätze Englisch/Deutsch, übersetzt von Roland Bluhm, kommentiert von Christian Nimtz,  Reclam: Stuttgart 2011.

    Enthält die Aufsätze „On What There Is“, „Two Dogmas of Empiricism“ und „Reference and Modality“ in neuer Übersetzung  und mit einem umfangreichen systematischen Kommentar
    Dieser link führt zur Verlagsseite

    New bilingual edition of three classical papers from "From a Logical Point of View"-- „On What There Is“, „Two Dogmas of Empiricism“ und „Reference and Modality“. With a new translation by Roland Bluhm and an extensive systematic commentary by me.
    Follows this link to RECLAM's page on the book

 

herausgegebene Bücher / edited books

  

    
    
  • Christian Nimtz & Ansgar Beckermann (Hgg): Philosophie und/als Wissenschaft // Philosophy - Science- Scientific Philosophy. Hauptvorträge und Kolloquiumsbeiträge zu GAP.6 // Main Lecture and Colloquia of GAP.5, Paderborn: mentis 2005
    
  • Roland Bluhm & Christian Nimtz (Hgg.): Ausgewählte Beiträge zu den Sektionen der GAP.5, Fünfter Internationaler Kongress der Gesellschaft für Analytische Philosophie, Bielefeld, 22..26. September 2003. (CD-ROM) Paderborn:mentis 2005.
    
  • Christian Nimtz & Ansgar Beckermann (Hgg.): Argument & Analyse - Sektionsvorträge. (CD-ROM) Paderborn: mentis 2002. 

   

Lexika / dictionaries

  • Stefan Jordan/Christian Nimtz (Hgg.): Lexikon Philosophie. Hundert Grundbegriffe, Stuttgart: Reclam 2009.
    Was ist Aufklärung? Was hat es mit ‚Metaphysik’ auf sich? Was ist Tugend? – Die im „Lexikon Philosophie. Hundert Grundbegriffe“ versammelten 100 Einträge, verfasst von 73 Philosophen unterschiedlicher Richtungen und Disziplinen, führen auf knappe und verständliche aber präzise Weise in diese und 97 andere Themen der Philosophie ein. Sie sollen nicht nur Studienanfängern und interessierte Laien einen Einstieg in das jeweilige Thema geben, sondern auch fortgeschrittenen Studenten einen schnellen ersten Einblick und eine weitere Orientierung ermöglichen. 
     
    Stichwörter und Autoren
     
    What is enlightenment? What do we mean by ‘metaphysics’? What is virtue? – The hundred brief and accessible yet precise entries in the „Philosophical Encyclopedia. Hundred Key Concepts”, written by 73 experts from diverse philosophical schools and disciplines, cover these and 97 other philosophical topics. Although they might be best suited for beginner students and the wider public, they also aim to provide a quick first orientation to the advanced student.