Wedelstaedt, Almut Kristine v.
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Abteilung Philosophie
Universität Bielefeld > Fakultät > Philosophie > Personen > Wedelstaedt, Almut Kristine v.
  

Dr. Almut Kristine v. Wedelstaedt

 

 

 

Raum: Geb. X, A4-102
Telefon: 4597
Email: awedelstaedt@uni-bielefeld.de
Sprechstunde: n.V. per E-Mail

 

Akademischer Lebenslauf

seit Sept. 2016

Teilzeit wegen Elternzeit

SoSe 2014

Nominierung für den Karl-Peter-Grotemeyer-Preis für gute Lehre

WiSe 2013/14

Absolvierung der zertifizierten Fortbildung "Forschen, Schreiben, Lehren"

seit Okt. 2013

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Praktische Philosophie (Prof. Dr. Ralf Stoecker) der Abteilung Philosophie der Universität Bielefeld

Juni 2013

Promotion mit einer Arbeit zu philosophischen Theorien narrativer Identität
Okt. 2012 - Sept. 2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (0,5) zur Vorbereitung des Praxissemesters an der Abteilung Philosophie der Universität Bielefeld

WiSe 2012/13

Vertretung der Mitarbeiterstelle (0,5) der Professur für praktische Philosophie

SoSe 2012

Teaching Assistant an der Abteilung Philosophie der Universität Bielefeld
2009-2012 Promotionsstipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes
2007-2009 Teaching Assistant an der Abteilung Philosophie der Universität Bielefeld
2003-2007 SHK-Stellen am ZiF und an der Abteilung Philosophie der Universität Bielefeld
2002-2007 Magisterstudium an der Universität Bielefeld in Philosophie und Germanistik

 

Lehre

Eine Übersicht über meine Lehrveranstaltungen an der Universität Bielefeld finden Sie hier: [Lehrveranstaltungen]

Materialien

Hinweise zum Schreiben von Hausarbeiten finden Sie hier: [Hausarbeiten]

Einen leeren Bewertungsbogen für Hausarbeiten finden Sie hier: [Bewertungsbogen]

Hinweise zu mündlichen Prüfungen finden Sie hier: [mdl. Pr.]

Weitere Lehrveranstaltungen:

Seminar "Narrative Identität", bezahlter Lehrauftrag am Institut für Philosophie und Politikwissenschaften der Technischen Universität Dortmund für den Studiengang Philosophie BA im SoSe 2010

Seminar "Freundschaft in der Antike", bezahlter Lehrauftrag am Institut für Philosophie und Politikwissenschaften der Technischen Universität Dortmund für den Studiengang Philosophie BA im WiSe 2009/10

"Weil das das Richtige ist", Philosophie-Sitzung der Schüler-Akademie im Rahmen des Bielefelder Wissenschaftsfestivals GENIALE, zusammen mit Jens Schnitker, M.A., am 08.10.2008

 

Forschungsinteressen

Genaueres zu meinen Forschungsinteressen und -aktivitäten findet sich hier: [Forschung Prakt. Philos.]

  • Moralphilosophie, besonders Fragen der Moralbegründung
  • Anthropologie, besonders Fragen von Personsein, personaler Identität und Selbstsein sowie philosophische Theorien narrativer Identität
  • Philosophie der Sexualität

 

Veröffentlichungen

Monographie

(2016) Von Menschen und Geschichten. Über philosophische Theorien narrativer Identität. mentis (Münster).

Artikel

(2017) "Die menschliche Lebensform - eine Lebensform mit Würde? Eine Auseinandersetzung mit Ideen Peter Bieris", in: Menschenwürde. Eine philosophische Debatte über Dimensionen ihrer Kontingenz, hg. von M. Brandhorst und E. Weber-Guskar, Suhrkamp (Berlin), 234-265.

(2016) "Identität und Geschichte - warum man nicht erzählen kann, wer man ist", in: kunstpapiere 6, hg. von B. Vedder und E. Berg, Schafhof - Europäisches Künstlerhaus Oberbayern.

(2016) "Sich selbst erzählen. Die Grundidee von Konzeptionen narrativer Identität", Beitrag für das Blog: http://blogs.philosophie.ch/mensch/. Auch erschienen in der Sommerserie des Tagesanzeigers, 26.7.2016: http://www.tagesanzeiger.ch/kultur/diverses/sich-selbst-erzaehlen/story/20842429?dossier_id=3355.

(2015) "'Medical Ethics: Can the Moral Philosopher Help?" Gemeinsames Kolloquium der AEM und der GAP im Rahmen des Kongresses GAP.9", in: Ethik in der Medizin 2016/1, 75-77 (online first am 20.11.2015).

Rezension

(2015) Rezension zu Peter Bieri, Eine Art zu leben. Über die Vielfalt menschlicher Würde, in: Zeitschrift für Menschenrechte 9/1, 172-174.

 

Vorträge (Auswahl)

8.7.2017 "Sex macht Spaß. Und Probleme.", Vortrag auf dem 5. Bielefelder Fachtag Philosophie [Präsentation]
17.7.2016 "Identität und Geschichte - warum man nicht erzählen kann, wer man ist", Vortrag auf dem Kunsttag 040 Wissenschaft: Identität und Porträt im Schafhof, Freising
17.9.2015 "Keine Geschichte(n) für Theorien narrativer Identität", Vortrag auf der GAP.9 in Osnabrück

4.6.2015

"Wer bin ich?", Vortrag auf dem 10. Kongress der ÖGP in Innsbruck (Österreich)

15.1.2015

"Menschenwürdiges Leben", Vortrag im Philosophischen Mittelbaukolloquium der Universität Duisburg-Essen

14.11.2014

"ich zwischen Selbst und wahrem Selbst", Vortrag auf der 2.Tagung für Praktische Philosophie in Salzburg (Österreich)

29.9.2014

"'Ich' in der Philosophie", Vortrag am Goethe-Gymnasium Ibbenbüren im Rahmen der Aktion "Der Kongress geht zur Schule"

14.6.2014

"Ich denke, also bin ich - 'Ich' in der Philosophie", Vortrag auf dem 2. Bielefelder Fachtag Philosophie

8.1.2014

"Verschiedene Identitäten. Überlegungen ausgehend von philosophischen Theorien narrativer Identität", Vortrag im Mittelbaukolloquium des Seminars für Philosophie der Universität Göttingen

3.8.2013

"Tiefe Beunruhigungen. Über die §§ 89-133 der Philosophischen Untersuchungen", Vortrag im Rahmen der Tagung Was ist Philosophie? Junge Philosoph_innen im Gespräch (Frankfurt a.M.)

25.7.2013

"Ist Pornographie etwas Schlechtes?", Vortrag an der Abteilung Philosophie der Universität Bielefeld

 

Tagungen

SWIP-Jahrestreffen 2017 "Wir müssen leider draußen bleiben!? Philosophie gendersensibel lehren an Schule und Hochschule", gemeinsam mit Kinga Golus und Michaela Rehm, 10.11.2017 [website]

5. Bielefelder Fachtag Philosophie "Sex", gemeinsam mit Kinga Golus, 8.7.2017 [website]

AEM-Jahrestagung 2016 "Auf Augenhöhe. Zur Bedeutung der Menschenwürde in Medizin und Gesundheitswesen", gemeinsam mit Ralf Stoecker, Nele Röttger und Gudrun Bülter, 22.-24.9.2016 [website]

Kolloquium "Würde und Moral", gemeinsam mit Christian Neuhäuser, 28.6.2016 [website]

2. Bielefelder Fachtag Philosophie "ICH", 14.6.2014 [website]

 

Weiteres

SWIP-Botschafterin für Bielefeld, gemeinsam mit Kinga Golus und Michaela Rehm [Weiteres]

Organisation des Bielefelder Philosophischen Clubs und der Bielefelder Gastvorträge Philosophie 2013-2016

Lehrbar "Argumentieren trainieren" an der Universität Bielefeld am 30.6.2016

Moderation des Philosophie Cafés an der VHS Gütersloh 2012-2016 [website]

Vorlesung "Ein guter Räuber" im Rahmen der Kinder-Uni Bielefeld am 4.3.2016

Organisation und Leitung der Aufführung einer Performance des Denkens zum Thema Glück am 13.8.2014 [Programm] [Ergebnisse]

Organisation des Bielefelder Doktorandenkolloquiums 2010-2012

 


(Zum Seitenanfang)