Michael Wolff
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Abteilung Philosophie
  Flagge  English
Universität Bielefeld > Fakultät > Philosophie > Personen > Michael Wolff
  

Michael Wolff

Klicken zum Vergrößern

Daten zum Lebenslauf

Geburtsdatum 13. September 1942
Studium Philosophie und Klassische Philologie:
1962-64 Universität Hamburg.
1964-68 Universität Marburg.
Akademische Grade Dr. phil., Marburg 1968 mit einer Dissertation über den alexandrinischen Aristoteles-Kommentator Ioannes Philoponos.
Habilitation, Bielefeld 1978 mit einer Untersuchung über die Entstehungsgeschichte der klassischen Mechanik.
Berufstätigkeit 1970-73 Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft: London und Berlin.
1974 Gastdozent an der Technischen Hochschule Darmstadt.
1974-75 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut zur Erforschung der Lebensbedingungen der wissenschaftlich-technischen Welt in Starnberg.
1975-82 Lehrstuhlvertreter, Wissenschaftlicher Assistent bzw. Dozent für Philosophie an der Universität Bielefeld.
1979-80 Gastdozent am Institut für Philosophie der Universität Marburg.
seit 1982 Professor für Philosophie an der Universität Bielefeld.
seit 2007 emeritiert.
Mitgliedschaften 1986-94 Beiratsmitglied von Science in Context, Cambridge University Press.
seit 1988 Beiratsmitglied von  Philosophia Naturalis, Frankfurt: Klostermann.
seit 1997 Beiratsmitglied von Philosophiegeschichte und logische Analyse / Logical Analysis and History of Philosophy. Paderborn: Schöningh
seit 2003 Beiratsmitglied von Internationales Jahrbuch des Deutschen Idealismus / International Yearbook of German Idealism, Berlin und New York: de Gruyter
seit 2004 Mitglied der Deutschen Vereinigung für Mathematische Logik und für Grundlagen der Exakten Wissenschaften (DVMLG)

Seit 1978 verheiratet mit Prof. Dr. jur. Gertrude Lübbe-Wolff; vier Kinder, geb. 1980, 1981, 1984, 1990

Veröffentlichungen

Monographien

  • Fallgesetz und Massebegriff. Zwei wissenschaftshistorische Untersuchungen zur Kosmologie des Johannes Philoponus. Berlin: De Gruyter, 1971.
    Rezensionen
  • Geschichte der Impetustheorie. Untersuchungen zum Ursprung der klassischen Mechanik. Frankfurt: Suhrkamp, 1978.
    Rezensionen
  • Der Begriff des Widerspruchs. Eine Studie zur Dialektik Kants und Hegels. Königstein: Hain- Athenäum, 1981.
    Rezensionen
    • Japanische Übersetzung: Tokyo 1984
    • Koreanische Übersetzung: Seoul 1997
    • Zweite Auflage, mit einem Nachwort zur Neuausgabe, Frankfurt: Frankfurt University Press, 2009.
    • Dritte Auflage, Berlin: Owl of Minerva Press, 2017.
  • Das Körper-Seele-Problem. Kommentar zu Hegel, Enzyklopädie (1830) § 389. Frankfurt: Klostermann, 1991.
    Rezensionen
    • Koreanische Übersetzung: Seoul 1999
  • Die Vollständigkeit der kantischen Urteilstafel. Mit einem Essay über Freges 'Begriffsschrift'. Frankfurt: Klostermann, 1995.
    Rezensionen
  • Abhandlung über die Prinzipien der Logik. Frankfurt: Klostermann, 2004.
    Rezensionen
    • Zweite, verbesserte und erweiterte Auflage. Mit einer Rekonstruktion der Aristotelischen Syllogistik. Frankfurt: Klostermann, 2009
  • Einführung in die Logik. München: C. H. Beck, 2006.

Artikel

Aufsätze zur Wissenschaftsgeschichte
  • 'Philoponus and the Rise of Preclassical Dynamics'. In: Philoponus and the Rejection of Aristotelian Science , ed. by R.R.K. Sorabji, London: Duckworth, 1987, 84-120.
    Rezensionen
    • Tschechiche Übersetzung: 'Filoponos a vznik preklasické dynamiky'. In: Prométheus. Otevrený casopis pro spolecenské vedy. 26, 2005, 3-42. Prelozil Jaroslav Dane
  • 'The Cosmological Application of Impetus Mechanics and the Physical Argument for Copernicanism: Copernicus, Benedetti, Galileo'. In: Science in Context, I. Cambridge University Press 1987, 215-256.
  • 'Hipparchus and the Stoic Theory of Motion'. In: Jonathan Barnes & Mario Mignucci ((Eds.), Matter and Metaphysics, Napoli: Bibliopolis, 1989, 346-419.
  • 'Mehrwert und Impetus bei Petrus Johannis Olivi. Wissenschaftlicher Paradigmenwechsel im Kontext gesellschaftlicher Veränderungen im späten Mittelalter'. In: K. Schreiner & J. Miethke (Hg.), Sozialer Wandel im hohen und späten Mittelalter, Konstanz: Torbecke, 1994, 413-423.
  • '"Neutrale Bewegung" beim jungen Galilei.' In: L. Schäfer & E. Ströker (Hg.), Naturauffassungen in Philosophie, Wissenschaft, Technik. Band 2: Renaissance und frühe Neuzeit. Freiburg: Alber, 1994, 139-148.
Aufsätze zur Philosophie der Mathematik bei Kant und Hegel
  • 'Hegel und Cauchy. Eine Untersuchung zur Philosophie und Geschichte der Mathematik.' In: R.P. Horstmann & J.M. Petry (Hgg.), Hegel und die Naturwissenschaften . Stuttgart: Klett-Cotta, 1986, 197 - 263.
  • 'Geometrie und Erfahrung. Kant und das Problem der objektiven Geltung der Euklidischen Geometrie.' Kant und die Berliner Aufklärung. Akten des 9. Internationalen Kant-Kongresses. Band 1. Berlin: de Gruyter, 2001, 209-232.
    Rezensionen
  • 'Enthält die Arithmetik synthetische Urteile a priori?' In: Societas Rationis, herausgegeben von D. Hüning, G. Stiering & U. Vogel, Berlin: Dincker & Humblot, 2002, 383-392.
  • 'Geometrie und Anschauung'. In: Myriam Gerhard (Hg.), Oldenburger Jahrbuch für Philosophie 2007, BIS-Verlag der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, 2008, S. 29-49.
  • 'Absolute Selbstähnlichkeit in der euklidischen Geometrie. Zu Kants Erklärung der Möglichkeit der reinen Geometrie als einer synthetischen Erkenntnis a priori'. In: Kant-Studien, 100, 2009, S. 1-24.
Aufsätze zur aristotelischen Syllogistik
  • 'Prinzipien und expositorische Beweise in Aristoteles' Syllogistik.' In: Philosophiegeschichte und logische Analyse. Band 1, 1998, 131-170.
    • PDF-Version mit Korrekturen: Die hier ins Netz gestellte PDF-Version ist eine durchgesehene und geringfügig überarbeitete Fassung. Die Original-Paginierung ist darin beibehalten worden. Alle Textänderungen und Korrekturen sind durch Markierung in gelber Farbe hervorgehoben.
  • 'Zur aristotelischen Modallogik', Zeitschrift für philosophische Forschung, 59 Heft 4 (2005)
Aufsätze zu Kants und Hegels Logik
  • 'Über Hegels Lehre vom Widerspruch'. In: Dieter Henrich (Hg.), Probleme der Hegelschen Logik. Stuttgart: Klett-Cotta, 1986, 107-128.
    • Russische Übersetzung: К вопросу о Гегельском учении о противоречии.' Философия Гегеля: проблемы диалектики, Moskau 1987, 145-165
  • 'Der Begriff des Widerspruchs in der Kritik der reinen Vernunft. Über das Verhältnis von formaler und transzendentaler Logik'. In: B. Tuschling (Hg.), Probleme der "Kritik der reinen Vernunft. Berlin: De Gruyter, 1984, 178-202.
    Rezensionen
  • 'Was ist formale Logik ?' In: C. Fricke & P. König & T. Petersen (Hg.), Das Recht der Vernunft. Kant und Hegel über Denken, Erkennen und Handeln. Stuttgart-Bad Cannstatt: Frommann & Holzboog 1995, 19-31.
  • 'Prinzipien und expositorische Beweise in Aristoteles' Syllogistik.' In: Philosophiegeschichte und logische Analyse. Band 1, 1998, 131-170.
    • PDF-Version mit Korrekturen: Die hier ins Netz gestellte PDF-Version ist eine durchgesehene und geringfügig überarbeitete Fassung. Die Original-Paginierung ist darin beibehalten worden. Alle Textänderungen und Korrekturen sind durch Markierung in gelber Farbe hervorgehoben.
  • 'Die Momente des Logischen und der Anfang der Logik in Hegels philosophischer Wissenschaft.' In: H. F. Fulda & R. P. Horstmann (Hg.), Skeptizismus und spekulatives Denken in der Philosophie Hegels. Stuttgart: Klett-Cotta, 1996, 226-243.
  • 'Die Systematik der Urteile, der Kategorien und der Grundsätze des reinen Verstandes. Bemerkungen zu Béatrice Longuenesse: "Logical Functions and the World-Whole."' In: H. F. Fulda & J. Stolzenberg (Hgg.), System und Vernunft. Kant und der deutsche Idealismus, Band I: Architektonik und Systematik in der Philosophie Kants. Hamburg: Meiner, 2001, 193-203.
  • 'On Hegel's Doctrine of Contradiction'. The Owl of Minerva 31 (1), 1999, 1-22.
  • 'Kants Urteilstafel. Nicht nur eine Replik', in: S. Doyé & M. Heinz & U. Rameil (Hg.), Metaphysik und Kritik. Berlin: De Gruyter, 2004, 109-136.
  • 'Die Reinheit der Logik: Kant und Frege', in: J. Stolzenberg (Hg.), Kant in der Gegenwart, Berlin: de Gruyter, 2007, 209-232.
  • 'Vollkommene Syllogismen und reine Vernunftschlüsse: Aristoteles und Kant'. In: Journal of General Philosophy of Science, 40, 2009, S. 341-355.
  • 'Vollkommene Syllogismen und reine Vernunftschlüsse: Aristoteles und Kant. Eine Stellungnahme zu Theodor Eberts Gegeneinwänden (Teil 1).' In: Journal of General Philosophy of Science, 41, 2010, 199?213.
  • 'Vollkommene Syllogismen und reine Vernunftschlüsse: Aristoteles und Kant. Eine Stellungnahme zu Theodor Eberts Gegeneinwänden (Teil 2).' In: Journal of General Philosophy of Science, 41, 2010, 359?371.
  • Hegel's Science of Logic.' In: Allegra de Laurentiis & Jeffrey Edwards (Eds.), The Bloomsbury Companion to Hegel. London & New York: Bloomsbury, 2013, pp. 71-101.
  • 'Hegels Dialektik - eine Methode? Zu Hegels Ansichten von der Form einer philosophischen Wissenschaft.' In: Hegel - 200 Jahre Wissenschaft der Logik. Herausgegeben von A. F. Koch, F. Schick, K. Vieweg & C. Wirsing, Deutsches Jahrbuch Philosophie, Band 5. Hamburg: Meiner, 2014, S. 71-86.
  • 'How Precise is Kant's Table of Judgments?' In: Kant's Critique of Pure Reason. A Critical Guide. Edited by James R. O'Shea. Cambridge: Cambridge University Press (im Erscheinen).
Aufsätze zu modernen Logiksystemen
  • 'Freges Kritik an der Kantischen Urteilstafel in seiner Begriffsschrift von 1879.' In: Michael Wolff, Die Vollständigkeit der kantischen Urteilstafel. Mit einem Essay über Freges 'Begriffsschrift'. Frankfurt: Klostermann, 1995, 243-312. Rezensionen.
  • 'Erwiderung auf die Einwände von Ansgar Beckermann und Ulrich Nortmann'. [Beitrag zu der in Band 52 der Zeitschrift für philosophische Forschung 1998, 406-459 veröffentlichten Diskussion über das Buch Die Vollständigkeit der kantischen Urteilstafel. Mit einem Essay über Freges 'Begriffsschrift'. Zeitschrift für philosophische Forschung 52 (1998), 435-459.
  • 'Kantische Urteilstafel und vollständige Induktion: Nachtrag zu meiner Kontroverse mit Ulrich Nortmann.' Zeitschrift für Philosophische Forschung 54 (1) 2000, 86-94.
  • 'Frege und das traditionelle Bild der Syllogistik.' In: Von der Logik zur Sprache. Herausgegeben von R. Bubner & G. Hindrichs, Stuttgart: Klett-Cotta, 2006, S. 268 - 281.
    • Russische Übersetzung in: Политика и Общество (Politics and Society), 2, 2007, 72-79.
  • 'Gottlob Frege (1848-1925).' In: Klassiker der Philosophie, Band 2, herausgegeben von O. Höffe, München: Beck, 2007.
  • 'Logische und grammatische Form in der Prädikatenlogik. Anmerkungen zu einem "Gedanken" Axel Bühlers.' In: Kant-Studien, 101, 2010, S. 1-25.
  • 'Logik in der philosophischen Lehre. Zu einem Diskussionsbeitrag André Fuhrmanns." In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 60, 2012, S. 593-601.
  • 'Viele Logiken - Eine Vernunft. Warum der Logische Pluralismus ein Irrtum ist.' In: Methodus. International Journal for Modern Philosophy, 7, 2013, S. 73-128.
Aufsätze zur Moral-, Rechts- und Sozialphilosophie
  • 'Karl Korsch und die Widersprüche des Sozialrechts'. In: C. Pozzoli (Hg.), Jahrbuch 1 zur Theorie und Geschichte der Arbeiterbewegung, Frankfurt: Fischer-Taschenbuch, 1973, 158-176.
  • 'Hegels staatstheoretischer Organizismus. Zum Begriff und zur Methode der Hegelschen "Staatswissenschaft"'. In: Hegel-Studien, Band 19, 1985, 147-177.
    • Englische Übersetzung: 'Hegel's Organicist Theory of the State: On the Concept and Method of Hegel's Science of the State", in: O. Höffe & R. Pippin (Hgg.), Hegel on Ethics and Politics, Cambridge University Press, 2004 (291-322.)
      Rezensionen
  • Marx' Theorie und Kritik des Rechts. Forschungsbericht an die Deutsche Forschungsgemeinschaft 1973 (Typoskript)
  • Мораль в полтике: Гарве, Кант, Гегель ('Morals in Politics: Garve, Kant, Hegel'). In: Право и Политика , 12, 2008, 2848-2860.
  • 'Warum das Faktum der Vernunft ein Faktum ist. Auflösung einiger Verständnisschwierigkeiten in Kants Grundlegung der Moral'. In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 57, 2010, 57?70..
  • 'Trias politica. Erläuterungen zu Kants Verfassungstheorie in seinen Metaphysischen Anfangsgründen der Rechtslehre'. In: B. Tuschling & W. Euler (Hg.), Kants Metaphysik der Sitten. Philosophische und editorische Probleme, Berlin: Duncker & Humblot, 2010 (im Erscheinen).
  • 'Warum der kategorische Imperativ nach Kants Ansicht gültig ist. Eine Beschreibung der Argumentationsstruktur im Dritten Abschnitt seiner 'Grundlegung zur Metaphysik der Sitten'.' In: Dieter Schönecker (Hg.), Kants Begründung von Freiheit und Moral in Grundlegung III. Neue Interpretationen. Münster: Mentis Verlag, 2015, S. 257-320.
  • 'Naturzustand und Völkerrecht. Hegel über Kants Idee eines Föderalismus freier Staaten, auf den das Völkerrecht zu gründen sei.' In: Join, or Die. Philosophical Foundations of Federalism. Hrsg. v. D. Heidemann & K. Stoppenbrink, Berlin: De Gruyter, 2016.
  • 'Julius Ebbinghaus, die rechtlichen Grenzen der Staatsgewalt und die Interpretation der Rechtslehre Kants'. In: Staat der Freiheit. Herausgegeben von M. Baum & D. Hüning. Wiesbaden: Steiner. (Im Erscheinen.)
Aufsätze zur Philosophie des Geistes bei Kant und Hegel
  • 'Hegels Ansätze zur Auflösung des Leib-Seele-Problems.' In: F. Hespe & B. Tuschling (Hg.), Hegels Philosophie des subjektiven Geistes,  Stuttgart: Klett-Cotta, 1991, 108-149.
  • 'Empirischer und transzendentaler Dualismus. Zu Rolf-Peter Horstmanns Interpretation von Kants Paralogismen.' In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie. 54. 2002, 265 - 275.
  • 'Kants Auflösung des Leib-Seele-Problems'. In: Internationales Jahrbuch des Deutschen Idealismus / International Yearbook of German Idealism. 13, 2013, 49?75.
Sonstige Aufsätze
  • 'Hegel im vorrevolutionären Rußland.' In: Oskar Negt (Hg.), Aktualität und Folgen der Philosophie Hegels, Frankfurt: Suhrkamp, 1971, 155-186.
  • 'Der Satz vom Grund, oder: Was ist philosophische Argumentation'. In: Neue Hefte für Philosophie 26. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1986, 89-114.
  • 'Realitätsstufen oder Entwicklung? Hegels "Realphilosophie" und die Philosophie der Wissenschaften'. In: Hegel-Jahrbuch 1989, 397-415.
    • Italienische Übersetzung: 'Scala ontologica del reale o sviluppo? La "Realphilosophie" di hegel e la filosofia delle scienze'. La Logica e la Metafisica di Hegel. Guida alla critica. A cura di Angelica Nuzzo. Roma, 1993, 151-170.
    • Kroatische Übersetzung: 'Stupnjevi realitate ili razvitak? Hegelova "realna filozofija" i filozofija znanosti'. Godisnjak za Povijest Filozofije 184, Zagreb 1988, 163-181.
  • 'Philosophen kommentieren Philosophen. Interpretation in der philosophischen Forschung?' In: Forschung an der Universität Bielefeld, Heft 4, 1991, 26-32.
  • 'Einbildungskraft und Verstand. Einige Bemerkungen zu Kant und Heidegger' (mit koreanischer Übersetzung). In: Korean Journal of Aesthetics, 2006, p. 43-63.
  • 'Freiheit und Determinismus bei Kant'. In: B. Tuschling & W. Euler (Hg.), Kants Metaphysik der Sitten. Philosophische und editorische Probleme, Berlin: Duncker & Humblot, 2010, 27?42.
  • 'Die Analyse der Erfahrung in Kants Prolegomena, §§ 20-26.' In: Holger Lyre & Oliver Schliemann (Hg.), Kants Prolegomena. Ein kooperativer Kommentar. Rote Reihe Klostermann. Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann, 2012, S. 127-167.
Rezensionen
  • Albert Radl, Der Magnetstein in der Antike. Quellen und Zusammenhänge. In: Journal for General Philosophy of Science 21, 1990, 359-364.
  • Klaus-Jürgen Grün, Vom unbewegten Beweger zur bewegenden Kaft. Der pantheistische Charakter der Impetustheorie im Mittelalter. Paderborn: Mentis, 1999. Journal for General Philosophy of Science 2002, 181-191.
Lexikonartikel
  • "Allgemeines / Besonderes", in: Kant-Lexikon, hg. von Marcus Willaschek, Jürgen Stolzenberg, Georg Mohr, Stefano Bacin, Berlin/Boston: De Gruyter, 2015, S. 44-45.
  • "Beurteilung", in: Kant-Lexikon. Herausgegeben von Marcus Willaschek, Jürgen Stolzenberg, Georg Mohr, Stefano Bacin. Berlin/Boston: De Gruyter, 2015, S. 271.
  • "Iudicia plurativa (particularia)", in: Kant-Lexikon. Herausgegeben von Marcus Willaschek, Jürgen Stolzenberg, Georg Mohr, Stefano Bacin. Berlin/Boston: De Gruyter, 2015, S. 1193-1194.
  • "Satz", in:Kant-Lexikon. Herausgegeben von Marcus Willaschek, Jürgen Stolzenberg, Georg Mohr, Stefano Bacin. Berlin/Boston: De Gruyter, 2015, S. 1998-1999.
  • "Subjekt / Prädikat", in: Kant-Lexikon. Herausgegeben von Marcus Willaschek, Jürgen Stolzenberg, Georg Mohr, Stefano Bacin. Berlin/Boston: De Gruyter, 2015, S. 2202-2203.
  • "Urteil", in: Kant-Lexikon. Herausgegeben von Marcus Willaschek, Jürgen Stolzenberg, Georg Mohr, Stefano Bacin. Berlin/Boston: De Gruyter, 2015, S. 2425-2428.
  • "Urteil, analytisches / synthetisches", in: Kant-Lexikon. Herausgegeben von Marcus Willaschek, Jürgen Stolzenberg, Georg Mohr, Stefano Bacin. Berlin/Boston: De Gruyter, 2015, S. 2428-2431.
  • "Urteil, empirisch / a priori", in: Kant-Lexikon. Herausgegeben von Marcus Willaschek, Jürgen Stolzenberg, Georg Mohr, Stefano Bacin. Berlin/Boston: De Gruyter, 2015, S. 2433-2434.
  • "Urteil, synthetisches a priori", in: Kant-Lexikon. Herausgegeben von Marcus Willaschek, Jürgen Stolzenberg, Georg Mohr, Stefano Bacin. Berlin/Boston: De Gruyter, 2015, S. 2436-2438.