Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft - Abteilung für Psychologie

Dr. Charlotte Diehl

Postanschrift: CITEC Center of Excellence Cognitive Interaction Technology
Inspiration 1 / Zehlendorfer Damm 199
D-33619 Bielefeld
 
Arbeitseinheit: CITEC  
Raum / Room: 2.220  
Telefon / Phone: ++49 (0)521 106-12042  
Email: Charlotte Diehl  

Akademischer Werdegang

2011- Doktorandin in Psychologie als Stipendiatin des Graduiertenkollegs "Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit", Institut für Interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG)  
2010-2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AE Sozialpsychologie  
2004-2010 Diplom in Psychologie, Universität Bielefeld  

Forschungsinteressen

  • Sexuelle Belästigung
  • Geschlechterstereotype und Ambivalenter Sexismus
  • Vorurteile und Diskriminierung
  • Interpersonelle Machtverhältnisse

Medienpräsenz

  • Frauen können Sexismus am Arbeitsplatz nur schwer entkommen. Interview der Deutschen Presse-Agentur (dpa), u.a. erschienen bei N24, Frankfurter Rundschau und Focus online
  • Die Sexismus-Debatte im Spiegel wissenschaftlicher Erkenntnisse: In der sogenannten Sexismus-Debatte spielten Forschungsergebnisse nur selten eine Rolle. In diesem Beitrag werden einige häufig vorgebrachte Argumente anhand empirischer Befunde überprüft, um oftmals herrschende Unklarheit wenigstens teilweise aufzuheben. Beitrag in Aus Politik und Zeitgeschichte, Februar 2014.
  • Zur Sexismus-Debatte - Ein Kommentar aus wissenschaftlicher Sicht: Beim Thema sexuelle Belästigung sprechen wir […] keinesfalls von Einzelfällen. Georgia, Zeitschrift des Gleichstellungsbüros der Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität, Januar 2014.
  • Weltweite Aktion gegen sexuelle Gewalt. Bericht in der Neuen Westfälischen, November 2013.
  • Das F-Wort oder brauchen wir Feminismus?: "Vor allem Männer bezweifeln [...], dass es Alltags-Sexismus in Deutschland gibt. Dabei sieht die Wissenschaft das längst anders." NDR online, Juli 2013.
  • Für Mann und Frau eindeutig - Bei Sexismus geht es um Hierarchien und Macht: "Meistens haben Männer und Frauen eine gleiche Vorstellung davon, ob es sich um ungeschicktes Flirten oder sexistisches, übergriffiges Verhalten handelt, haben Studien gezeigt." Beitrag in 3sat nano, Juni, 2013.
  • Psychologin über #Aufschrei "Sexismus ist übrigens erforscht": "Die meisten Frauen schätzen sich optimistisch falsch ein. Sie unterschätzen ihre Furcht vor negativer Bewertung." Interview in der TAZ, März 2013.
  • Ein Kommentar zur Sexismus-Debatte aus wissenschaftlicher Sicht: "Gerade in hierarchischen Kontexten und meist immer noch männerdominierten Arbeitsfeldern schwingt in der Regel auch die Botschaft mit: 'Ich kann es mir erlauben, dich so zu behandeln, und du kannst nichts dagegen tun.'" Gehirn und Geist, Februar 2013.
  • "Fall Brüderle" entfacht Debatte über Sexismus in Deutschland. Weltspiegel OÖNachrichten, Januar 2013.

Publikationen

Diehl, C., Rees, J., & Bohner, G. (in Vorbereitung). Predicting sexual harassment from hostile sexism and short-term mating orientation: Relative strength of predictors depends on situational priming of power versus sex.

Diehl, C., Glaser, T., & Bohner, G. (in Druck). Face the consequences: Learning about victim's suffering reduces sexual harassment myth acceptance and men's likelihood to sexually harass. Agressive Behavior.

Diehl, C. (2014). AMSB-Skala - Skala zur Erfassung der Akzeptanz von Mythen über sexuelle Belästigung. In D. Richter, E. Brähler, & B. Strauß (Hrsg.), Diagnostische Verfahren in der Sexualwissenschaft (S. 27-31). Göttingen: Hogrefe.

Diehl, C. (2014). NSB-Skala - Skala zur Erfassung der Neigung zu sexueller Belästigung. In D. Richter, E. Brähler, & B. Strauß (Hrsg.), Diagnostische Verfahren in der Sexualwissenschaft (S. 139-144). Göttingen: Hogrefe.

Diehl, C. (2013). Sexuelle Belästigung [s.B.]. In M.A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch - Lexikon der Psychologie (16. Aufl., S. 1419/1420). Bern: Huber.

Diehl, C., Rees, J., & Bohner, G. (2012). Flirting with disaster: Short-term mating orientation and hostile sexism predict different types of sexual harassment. Aggressive Behavior, 38, 521-531.


Kürzliche Vorträge/Tagungsbeiträge

Diehl, C., & Glaser, T. (2014).The influence of women's attractiveness on different types of men's sexually harassing behavior. Poster präsentiert auf dem General Meeting der European Association of Social Psychology (EASP), Amsterdam, Niederlande, 8. - 12. Juli.

Diehl, C., & Carvacho, H. (2014).The influence of social class membership on men's proclivity to sexually harass. In C. Diehl (Chair), Social status and hierarchies. Symposium präsentiert auf dem Annual Meeting der International Society of Political Psychology (ISPP), Rom, Italien, 4. - 7. Juli.

Diehl, C. (2014). Die Sexismus-Debatte im Spiegel wissenschaftlicher Erkenntnisse. Vortrag und Workshop-Leitung auf Einladung der Friederich Ebert Stiftung im Rahmen der Veranstaltung "weiblich, jung, engagiert", Berlin, 1. Juli.

Diehl, C. (2014). "Aufräumen mit falschen Überzeugungen" - Forschungsstand zum Sexismus in Deutschland. Vortrag auf Einladung der Landesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros/Gleichstellungsstellen NRW im Rahmen der Mitgliederversammlung, Essen, 26. Juni.

Diehl, C. (2014). "Machtspiele" - Sexismus an der Hochschule aus der Forschungsperspektive. Vortrag auf Einladung des Referats für Gleichstellung und Familienförderung der Universität Konstanz im Rahmen der Kampagne "Sexismus auf dem Campus", Konstanz, 27. Januar.

Diehl, C. (2013). Aufräumen mit falschen Überzeugungen - Forschungsstand zu sexueller Belästigung. Vortrag auf Einladung der Gleichstellungsstelle der Stadt Bielefeld und des Frauennotrufs Bielefeld e.V. im Rahmen der Kampagne "Bielefelderinnen und Bielefelder gegen Sexismus", Bielefeld, 25. November.

Diehl, C., Glaser, T., & Bohner, G. (2013). Face the consequences: Learning about victim suffering reduces sexual harassment myth acceptance and men's likelihood to sexually harass. In C. Diehl (Chair), Sexual Harassment. Symposium präsentiert auf dem XVII. Workshop Aggression, Bielefeld, 7. - 9. November.

Diehl, C. (2013). "Wenn Grenzen überschritten werden...!" Forschungsstand zu sexueller Belästigung . Vortrag auf Einladung des Mentoring-Programms der Universitätsmedizin Göttingen und der Gleichstellungsbeauftragten der UMG, Göttingen, 25. September.

Diehl, C., & Glaser, T. (2013). "Weißt Du eigentlich, wie das ist?" Der Einfluss von Wissen über sexuelle Belästigung auf die Akzeptanz von Mythen über sexuelle Belästigung und die Neigung von Männern, sexuell zu belästigen. Vortrag auf der 14. Fachgruppentagung Sozialpsychologie, Hagen, 2.-3. September.

Diehl, C., & Bohner, G. (2013). Target characteristics moderate links of men's hostile sexism and mating orientation to specific forms of sexual harassment: Evidence from the computer chat paradigm. Poster präsentiert auf der 12. European Conference on Psychological Assessment (ECPA), Donostia - San Sebastian, Spanien, 17. - 20. Juli.

Diehl, C. (2013). Sexuelle Belästigung - das Ausspielen männlicher Macht oder doch nur ein missglückter Flirtversuch? Vortrag auf Einladung des Gender- und Frauenprojekts MIA-Miteinander!, des Gleichstellungsbüro der Universität Paderborn und des AStaA Paderborn, Paderborn, 25. Juni.

Diehl, C. (2013). Perception and evaluation of complaints about sexual harassment by third parties - The influence of emotional expressions. Vortrag im Rahmen des SoDoc-Doktorandenworkshops der Fachgruppe Sozialpsychologie in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Köln, 21. - 23. Juni.


Drittmittelprojekte

Sexuelle Belästigung und Soziosexualität (Förderung durch DFG-Sachbeihilfe BO 1248/9-1)


Bisherige Lehrangebote

  • Empirisch-experimentelles Projektseminar: Sozialpsychologie zu den Themenbereichen sexuelle Diskriminierung und Belästigung (Praktikum)
  • Stereotype, Vorurteile und Diskriminierung (Seminar)
  • Konsequenzen von Vorurteilen und Diskriminierung für die Betroffenen (Seminar)

Gutachtertätigkeit für

  • Basic and Applied Social Psychology
  • Group Processes and Intergroup Relations
  • Plos One
  • Sex Roles
  • Social Justice Research