Willkommen auf der Homepage der Arbeitseinheit - Methoden und Evaluation


Unser Team: (von links)
Miriam Pankatz, Ziwen Teuber, Christiane Heintze, Kim Austerschmidt, Prof. Dr. Fridtjof Nußbeck, Anne Hagemann, Dr. Kristian Kleinke, Denise Kerkhoff, Dr. Sarah Bebermeier

 

Psychologische Methodenlehre und Evaluation im Psychologiestudium


Die Psychologie ist eine empirische Wissenschaft („empirisch“ (griechisch) = „auf Erfahrung beruhend“), deren Forschungsgegenstand das menschliche Verhalten, Erleben und Bewusstsein, ihre Entwicklung über die Lebensspanne und ihre inneren und äußeren Bedingungen und Ursachen sind. Aussagen über den Forschungsgegenstand in Form von Theorien, Fragestellungen und Annahmen werden mit geeigneten wissenschaftlichen Methoden überprüft.

Zu den wissenschaftlichen Methoden gehören Erhebungsmethoden und Messtheorien, Untersuchungspläne, sowie deskriptivstatistische (beschreibende) und inferenzstatistische (schließende) Verfahren. Daher liegt ein Schwerpunkt der Ausbildung im Psychologiestudium in den Forschungs-, Auswertungs- und Evaluationsmethoden.