Herzlich willkommen auf der Homepage der Statistik- und Methodenberatung der Abteilung Psychologie

Wir bieten Beratungen bei methodischen Fragestellungen für Studierende und Forschende der Abteilung für Psychologie

Methodenberatung für Studierende

Das Anliegen der Methodenberatung ist es, Studierende der Abteilung für Psychologie bei Problemen in empirischen Untersuchungen und Datenanalysen zu unterstützen. Bitte beachten Sie die folgenden 6 Punkte, bevor Sie (in Absprache mit Ihrer Betreuerin/Ihrem Betreuer) einen Termin bei der Methodenberatung vereinbaren:

(1) Wir beraten bei statistischen Fragen und bei Fragen zu Untersuchungsdesigns, nicht jedoch bei der Findung forschungsinhaltlicher und/oder operationaler Hypothesen.

(2) Bzgl. der Abschlussarbeit sind Ihre Betreuer Ihre ersten Ansprechpartner, mit denen Sie bitte im Vorfeld klären: Welche Hypothesen sollen untersucht werden? Welches Untersuchungsdesign liegt vor? Welche Analysen sollen gerechnet werden?

(3) Eine vorherige Beschäftigung mit den Hypothesen, dem Untersuchungsdesign und der statistischen Analyse wird als selbstverständlich erachtet.

(4) Wir bieten Hilfe zur Selbsthilfe. Das bedeutet, dass wir Lösungsmöglichkeiten aufzeigen und entsprechende Literatur- und Softwarehinweise geben. - Die eigentliche Datenanalyse muss weiterhin selbstständig durchgeführt werden.

(5) Wir beraten bei Problemen, die durch das reguläre Curriculum nicht abgedeckt werden, z.B. beim Auftreten stark verletzter Verteilungsannahmen oder beim Vorhandensein vieler fehlender Werte. Wir beraten jedoch nicht, um curricularen Stoff zu wiederholen (z. B. t-Test, ANOVA, Regression). Auch beraten wir bei BSc-Arbeiten nicht zu curricularem Stoff aus dem Masterstudiengang (SEM, MANOVA, LCA).

(6) Um eine effiziente Beratung gewährleisten zu können, benötigen wir möglichst viele Informationen vorab. Daher können wir Ihnen nur dann einen Termin geben, wenn Sie das folgende

Formular

ausfüllen und Ihrer E-Mail an methodenberatung@uni-bielefeld.de anhängen. Sie erhalten innerhalb einer Woche Rückmeldung.

Methodenberatung für Forschende der Abteilung für Psychologie

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich berate Sie gerne bei komplexeren methodischen Fragestellungen, die im Rahmen der Studienplanung und Datenanalyse auftreten. Um den Beratungsprozess möglichst effizient zu gestalten, möchte ich Sie bitten, mir vor dem eigentlichen Beratungstermin bereits einige wichtige Informationen zukommen zu lassen:

  • eine kurze Darstellung Ihrer Studie (Hintergrundinformationen, Design, Hypothesen)
  • eine kurze und möglichst präzise Darstellung des Problems (ggf. auch mit Daten und Syntaxdateien)
  • ggf. relevante (Vor)studien, an denen Sie sich hinsichtlich der statistischen Analyse orientieren
  • ggf. relevante (Vor)studien, die zu einer Abschätzung zu erwartender Effekte herangezogen werden können (etwa bei Fragen zu Stichprobenumfangsplanungen)
  • ggf. Informationen zu den in Ihrem Forschungsgebiet üblichen bzw. favorisierten Analysemethoden

Kontakt: kristian.kleinke@uni-bielefeld.de