Abteilung für Psychologie
 
 
Uni von A-Z
Bielefeld University > Abteilung für Psychologie > Arbeitseinheiten > Pädagogische Psychologie
  

Informationen für Studierende

Hallo liebe Studierende!
Auf dieser Seite finden Sie unter dem Bereich Lehre die aktuellen Lehrveranstaltungen und Ihre Einordnung im Rahmen des Curriculums. Zudem finden Sie Anregungen für Diplomarbeiten und Material zur Anfertigung von Diplomarbeiten. Im Bereich Prüfungen stellen wir Ihnen Wissenswertes zu den Prüfungsmodalitäten und die Prüfungsliteratur vor. Im Bereich Praktikum erhalten Sie u.a. Informationen dazu, wer die Praktikumskoordinatoren sind und wie Sie Praktikumsstellen finden können.

Lehre

Ihre Ansprechpartnerin für den Bereich Lehre ist Frau Dipl.-Päd. Julia Gorges. Nachfolgend haben wir Ihnen die aktuellen Lehrveranstaltungen und ausführliche Informationen zum Curriculum Pädagogische Psychologie bereitgestellt.

Für Seminarvorschläge sind wir jederzeit offen. Schicken Sie Ihre Ideen bitte an unser Sekretariat: sekpaedpsy@uni-bielefeld.de

Anregungen für Diplomarbeitsthemen finden Sie hier

Lehrveranstaltungen

Folgende Veranstaltungen bietet Ihnen die Pädagogische Psychologie im Wintersemester 2010/2011 an (s.a. im eKVV)

    Perspektiven/Themengebiete
    Lehren und Lernen Entwicklung und Erziehung Diagnostik und Evaluation Intervention
Kontexte Familie

Lern- und Leistungsmotivation in pädagogischen Kontexten
(S)

 

Pädagogisches Handeln - Zwischen Selbst- und Fremdbestimmung
(V)

 

Pädagogisches Handeln - Zwischen Selbst- und Fremdbestimmung
(V)

 

 

 

 

 

Pädagogisch- psychologische Gutachten
(S)

 

 

Individuelle Chancen - individuelle Grenzen: Teilleistungsschwächen in pädagogischen Kontexten
(V)

 

 

 

 

 

 

 

Individuelle Chancen - individuelle Grenzen: Teilleistungsschwächen in pädagogischen Kontexten
(V)

 

 

 

 

Schule / Ausbildung

Lern- und Leistungsmotivation in pädagogischen Kontexten
(S)

 

Pädagogisches Handeln - Zwischen Selbst- und Fremdbestimmung
(V)

Pädagogisches Handeln - Zwischen Selbst- und Fremdbestimmung
(V)

Anmerkungen: (B) = Basisveranstaltung, (S) = Schwerpunktveranstaltung, (V) = Vertiefungsveranstaltung.

Curriculum Pädagogische Psychologie

Achtung: Das interne Curriculum Pädagogische Psychologie wird
zum Ende des Sommersemesters 2011 auslaufen. Nähere Informationen unter pdf.

Allgemeine Informationen zum Curriculum. Bei Fragen zum Curriculum wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterin Dipl.-Päd. Julia Gorges.

Zum Seitenanfang

Prüfungen

Prüferinnen und Prüfer

Diplompsychologie  Prof. Dr. Elke Wild  
Psychologie als Nebenfach  Prof. Dr. Elke Wild, Dipl.-Päd. Dipl.-Wirts.Inf. (BA) Julia Gorges, Dipl.-Psych. Jelena Hollmann  
ESL  Prof. Dr. Elke Wild  

Prüfungstermine (Nebenfachstudierende)

Prof. Dr. Elke Wild  19.07.2011   
  04.10.2011   

Dipl.-Päd. Julia Gorges   --  
    
-
Dipl.-Psych. Jelena Hollmann   19.07.2011   
  04.10.2011
  

 

Anmeldungen für Nebenfach-Prüfungen

Ab dem Wintersemester 2008/2009 können sich nur noch Studierende im Nebenfach Psychologie prüfen lassen, die ein Seminar- nicht nur die Vorlesung (!)- besucht haben!!

Für Nebenfachprüfungen gibt es KEINE individuellen, sondern nur die in der Liste angegebenen Termine!!

Bitte melden Sie sich für Nebenfach-Prüfungen bei Frau Wild und Frau Gorges im Sekretariat an (sekpaedpsy@uni-bielefeld.de) und nennen Sie Ihre Matrikelnummer, Ihre Telefonnummer, Ihren Studiengang + Semester, die von Ihnen besuchte Veranstaltung der Pädagogischen Psychologie und Ihre ausgewählten Themen (soweit schon bekannt).

Bitte beachten:
Ab 2008 müssen Beisitzer für die Nebenfachprüfungen von den Studierenden selbst gesucht werden. Eine Liste von in Frage kommenden Beisitzern finden Sie u.a. auf der Prüfungsamtsseite der Fakultät für Pädagogik. Mitarbeiter aus der Arbeiteinheit "Pädagogische Psychologie" kommen als Beisitzer nicht in Frage.

Prüfungsliteratur

Der Umfang der neuen Prüfungsliteratur wurde gekürzt, um den Studierenden die Gelegenheit zu geben, verstärkt Veranstaltungen zu besuchen. Beachten Sie bitte, dass im Gegenzug die Inhalte der Lehrveranstaltungen auch Prüfungsgegenstand sein können.

Bezogen auf die in der Diplomprüfung erforderliche Auswahl eines empirischen Originalartikels möchten wir darauf hinweisen, dass möglichst aktuelle, gern auch englisch-sprachige Texte ausgewählt werden sollten. Wir empfehlen dringend, die avisierten Texte rechtzeitig vorab mit den Prüfern abzusprechen. Dies kann in der Sprechstunde oder per E-Mail geschehen.

Nicht länger wählbar sind folgende Texte:

Aus der Zeitschrift für Pädagogische Psychologie:

- Metakognitive Überwachungs- und Selbstkontrollprozesse bei

  der Lernzeiteinteilung von Kindern (Lockl, K., Schneider, W., 2003).

- Lernförderung durch Anregung der Selbstregulation im naturwissenschaftlichen

  Unterricht (Labuhn, A.S., Bögeholz, S. & Hasselhorn, M., 2008).

- Die Bedeutung der wahrgenommenen Unterstützung motivationsrelevanter

  Bedürfnisse und des Alltagsbezugs im Mathematikunterricht für die

  selbstbestimmte Motivation (Rakoczy, K., Klieme, E. & Pauli, C., 2008).

- Wenn leistungsstarke Klassenkameraden ein Nachteil sind (Trautwein, U. &

  Baeriswyl, F., 2007).

- Prävention durch Unterstützung bei der Bewältigung geschlechtsspezifischer

  Entwicklungsaufgaben (Hinz, A., 2007).

- Lernen bei attraktiven Handlungsalternativen (Fries, S. & Schmid, S., 2007)

Aus der Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie:

- Selbstregulation und elterliche Hausaufgabenunterstützung

  (Bruder, S., Perels, F. & Schmitz, B, 2004).

- Hausaufgabenverhalten aus der Perspektive der Selbstregulation

  (Perels, f., Löb, M., Schmitz, B. & Haberstroh, J., 2006).

- Strategien zur Motivationsregulation und ihre Erfassung

  (Schwinger, M., von der Laden, T. & Spinath, B., 2007).

- Selbstregulationsförderung in einer Biologie-Unterrichtseinheit

  (Labuhn, A.S., Bögelholz, S. & Hasselhorn, M., 2008).

 

Diplompsychologie   pdf  
Psychologie als Nebenfach   pdf  
ESL   pdf  

Achtung:
Voraussetzung für Nebenfachstudierende, um sich in Pädagogischer Psychologie prüfen zu lassen, ist der Besuch wenigstens eines Seminars der AE 09 (Pädagogische Psychologie) oder AE 12 (Lernen und Kognition). Bei Anmeldung zur Prüfung soll daher ein von Ihnen besuchtes Seminar angegeben werden, dessen Inhalt auch Gegenstand der Prüfung sein kann. Hinweis: Um Ihnen die Vorbereitung auf die Prüfung in Pädagogischer Psychologie zu erleichtern, befindet sich ein Ordner mit Kopiervorlagen sämtlicher Texte im Sekretariat der AE 09 (Pädagogische Psychologie).

 

Prüfungen für Bachelor-Studierende

Studierende im Bachelor-Studiengang Psychologie Kernfach werden im Modul N (Pädagogische Psychologie) schriftlich geprüft. Die aktuellen Klausurtermine können Sie im eKVV unter der entsprechenden Modulveranstaltung einsehen.

Zum Seitenanfang

Praktikum

Auf der folgenden Seite erhalten Sie Informationen zu einem Praktikum in der Pädagogisch-Psychologischen Beratungsstelle.

Weitere ausführlichere Informationen über Praktika erhalten Sie auch auf den Seiten der AE 10.

KoordinatorInnen

Ihre Praktikumskoordinatorin für den Bereich der Pädagogischen Psychologie ist Frau Prof. Dr. Elke Wild

Weitere PraktikumskoordinatorInnen sind Herr Dr. U. Pfingsten für den klinischen Bereich und Herr Dr. Peter M. Muck für die Arbeits- und Organisationspsychologie.

Datenbank

In der neu erstellten Praktikumsdatenbank sind aus den unterschiedlichen Bereichen mögliche Praktikumsstellen eingetragen. Die Datenbankinhalte stehen Ihnen zu einer online-Suche zur Verfügung. Sollten Sie ein Praktikum in einer nicht aufgeführten Stelle absolviert haben, oder sonstige Informationen ergänzen wollen, wenden Sie sich bitte an die PraktikumskoordinatorInnen.