Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram
Informationen  für
Studieninteressierte

Das Herzstück der Uni – die Bibliothek

www.ub.uni-bielefeld.de

Die Bielefelder Uni-Bibliothek (UB) ist eine der besten Deutschlands und wurde bereits vielfach ausgezeichnet. Ob Bestand, Öffnungszeiten, Lern- und Arbeitsmöglichkeiten oder Online-Suche: Die Services sind außergewöhnlich und sie erleichtern das Studieren enorm.

Die Bibliothek hat auch räumlich eine herausragende Stellung: Sie erstreckt sich über die gesamte erste Etage des Universitätshauptgebäudes und über den Bereich oberhalb der Mensa im Gebäude X. Auf 24.493 Quadratmetern sind über zwei Millionen Bücher in 22 Fachbibliotheken aufgeführt und in Themen und Kategorien aufgegliedert, so sind nicht mehr als fünf Minuten für die Suche nach einem Buch notwendig. Zur guten Ausstattung der Bibliothek gehören außerdem 2.340 Benutzer-Arbeitsplätze, die zum Lernen, Lesen und Schreiben genutzt werden können.

2,3 Millionen Bücher und Zeitschriften sind in den Fachbibliotheken überwiegend frei zugänglich aufgestellt - das Stöbern in der bestens bestückten UB lohnt sich auf jeden Fall. Beeindruckend sind auch die elektronischen Medien. Die großen E-Book-Sammlungen zum Beispiel werden stets weiter ausgebaut und stehen den Studierenden online zur Verfügung. Kostenlos!

 

Die Uni Bibliothek

Als Lern- und Arbeitsort genießt die Bibliothek einen legendären Ruf. Bis spät in die Nacht kann hier an 2.340 Einzel- und Gruppenarbeitsplätzen gelernt und gearbeitet werden. Ein besonderes Highlight sind die speziell gekennzeichneten "Lernorte" in der UB. Das sind Gruppenarbeitsplätze im offenen Lesesaalbereich mit bequemen Möbeln, Whiteboards und LCD-Fachbildschirmen für individuelles oder gemeinsames Lernen. Hier ist Reden ausdrücklich erwünscht und hier macht Lernen Spaß!

Exzellente und freundliche Beratung ist ein wesentlicher Service der Bibliothek. Die Beratungsangebote reichen von der schnellen Auskunft zwischendurch bis hin zur intensiven bibliothekarischen Fachberatung vor der Bachelor- oder Masterarbeit. Sogar eine Online-Beratung im Live-Chat wird angeboten.

Für die Bücherausleihe reicht die UniCard. Die Leihfristen betragen 15 oder 30 Tage und können, wenn keine Vormerkungen vorliegen, bis zu fünf mal verlängert werden. Das geht auch online von zu Hause aus.

Die UB betritt man ohne Taschen. Dafür gibt es Schließfächer an den Eingängen. Die Bibliothek befindet sich im Universitätshauptgebäude und im Gebäude X - die Eingänge sind immer in der 1. Etage. Die Ausleihe erfolgt in den jeweiligen Bereichen. Medien aus dem Universitätshauptgebäude können nur dort ausgeliehen werden, Medien mit Standort im Gebäude X nur hier. Der Bibliothekskatalog "Katalog.plus!" liefert exakte Informationen über den jeweiligen Standort und die Verfügbarkeit. Die Rückgabe der Medien ist standortunabhängig. Alle Medien können sowohl im Universitätshauptgebäude als auch im Gebäude X zurückgegeben werden.

Virtuelle Bibliotheksführung:
http://www.ub.uni-bielefeld.de/vbf/

 

Universitätsbibliothek
Die Öffnungszeiten sind hier zu finden.
Auskunft (Mo-Fr 8-18 Uhr), Tel.: (0521) 106-4114,
E-Mail: info.ub@uni-bielefeld.de
Zentrale Leihstelle, Tel.: (0521) 106-4036, E-Mail: zl.ub@uni-bielefeld.de
www.ub.uni-bielefeld.de

 

Universitätsbibliothek

  • Im bundesweiten CHE-Ranking seit Jahren
    auf den ersten Plätzen
  • Über 2,3 Millionen Bücher
  • 21.800 lizensierte elektronische Zeitschriften
  • 2600 gedruckte Zeitschriften-Abos
  • Jeden Tag geöffnet
  • Wochentags bis 1 Uhr nachts
  • Auch am Wochenende bis 22:00 Uhr geöffnet
  • 2340 Nutzerarbeitsplätze, davon
  • 155 Computerarbeitsplätze

alle Fakten