Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram
Informationen  für
Studieninteressierte

Mein Lieblingsplatz

Die Universität Bielefeld ist nicht nur ein Ort, an dem gelernt, geforscht und gearbeitet wird – hier gibt es auch viele Plätze, an denen die Studierenden verweilen und einfach mal abschalten können ...


Der Kaffeestand liegt auf dem Weg in die Soziologie und ist ein beliebter Treffpunkt. Hier begegnet man immer Jemandem, den man kennt."
Das Schwimmbad und die Bänke davor sind ein entspannter Ort, an dem man Ruhe vom manchmal doch stressigen Unialltag finden kann."
Ich bin gerne auf der Galerie. Man kann einen Text lesen und in den Lesepausen kann man den Trubel in der Unihalle beobachten. Da ist immer irgendwas los."
Ich mag den Außenbereich der Uni sehr. Direkt neben dem Unigebäude gibt es zahlreiche Sportanlagen im Grünen."
Das Westend- Restaurant bietet leckeres Essen in angenehmer Atmosphäre. Ideal für einen Plausch beim Mittagessen."
Die Bänke im BITS sind praktisch um ungestört mit meinem Laptop zu arbeiten und ich kann alles auch direkt hier ausdrucken."

 

Hier gelangst du wieder zurück zu der Seite "Leben, Kultur und Freizeit".

 

Studieren in Bielefeld

  • Eine der besten Uni-Bibliotheken im bundesweiten CHE-Ranking.
  • Flächendeckendes kostenloses WLAN für Studierende.
  • Belegte 2017 in dem internationalen Ranking "100 under 50" der Times Higher Education (THE) den 22. Platz.
  • Die Universität Bielefeld wurde zur besten Uni NRWs im Times-Higher-Education-Ranking 2010 gewählt.
  • Die Fachbereiche Erziehungswissenschaft und Soziologie belegten im Focus-Ranking 2005 bundesweit Platz 1 von 86 Universitäten.
  • Die Bielefelder Soziologie belegt in der aktuellen Sonderauswertung des "QS World University Rankings" nach Fächern den Platz 46 weltweit.
  • Die Fächer Geschichtswissenschaft und Linguistik der Universität Bielefeld haben es im "QS World University Ranking" unter die 150 Besten geschafft, die Psychologie ist unter den 200 Besten weltweit.
  • Vorreiter: Als eine der ersten Unis stellte sie auf das neue Bachelor-/Master-System um.
  •  

alle Fakten