Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram
„richtig einsteigen.“
 

Beratung und Orientierung im ersten Studienjahr

Das Teilprojekt „Beratung & Orientierung“ (B & O) bietet zwei Schwerpunkte:

Schwerpunkt 1
Die neu eingestellten B & O- BeraterInnen erweitern und intensivieren die akademische Studienfachberatung in den Fakultäten. Ihre Aktivitäten zielen auf Studieninteressierte und StudienanfängerInnen.

Schwerpunkt 2
Die ZSB-Zentrale Studienberatung koordiniert den Aufbau des Angebots fakultätsübergreifend und im Sinne nachhaltiger Professionalisierung.

„Beratung & Orientierung“ verfolgt drei Ziele:

  • Studieninteressierte können eine individuell passende Studienwahl treffen. Dazu werden sie von den B & O- BeraterInnen bestmöglich informiert und beraten.
  • StudienanfängerInnen gelingt ein besserer Einstieg in ihr Fach durch einen Orientierungsprozesses, in dem sie von den B & O- BeraterInnen unterstützt werden.
  • Die B & O- BeraterInnen beraten Studierende im ersten Studienjahr frühzeitig bei Studienschwierigkeiten oder Fachwechselwünschen. Die Studierenden können so (mit größerer Wahrscheinlichkeit) ihr gewähltes bzw. ein neues Studienfach erfolgreich weiter studieren.

Die B & O- BeraterInnen beraten SchülerInnen, andere Studieninteressierte sowie Erst- und Zweitsemesterstudierende persönlich, per E-Mail und in Gruppensettings. Dazu stimmen sie sich mit den vorhandenen studentischen und akademischen StudienfachberaterInnen ab. Sie vernetzen ihr Beratungsangebot mit weiteren Fakultäts- und zentralen Serviceeinrichtungen der Universität. Außerdem kooperieren sie mit externen Institutionen wie Schulen oder der Arbeitsagentur.

Das Konzept von B & O zeichnet sich u.a. durch folgende Merkmale aus:
- Die Angebote sind niederschwellig.
- Die B & O- Berater/innen sind persönlich und Online leicht erreichbar.
- Die Inhalte werden adressatengerecht vermittelt. Die B & O- Berater/innen haben   intensive Kenntnisse von den Anforderungen des Studienfachs und den besonderen   Herausforderungen und Hindernisse der Studienanfangsphase.

Das Konzept orientiert sich an professionellen Standards der Berufsverbände (GIBeT, nfb, IVSBB).

Die B & O- BeraterInnen identifizierten in einer ausführlichen Bestandsaufnahme die Ausgangslage in ihren Fakultäten. Auf dieser Basis entwickeln sie Beratungs- und Unterstützungsangebote für StudienanfängerInnen und -interessierte weiter. In Abstimmung mit den vorhandenen StudienfachberaterInnen formulieren sie ein Beratungskonzept für ihre Fakultäten. Zudem koppeln sie Hinweise auf strukturell bedingte Studienprobleme in ihre Fakultät zurück.

Die B & O- BeraterInnen durchlaufen Fortbildungen zu wissenschaftlichen Grundlagen professionellen Beratens, zu Gesprächsführung, E-Mail-Beratung etc. Sie stehen in überfachlichem Austausch miteinander und erhalten Supervision.

In der aktuellen Phase des Teilprojekts „Beratung & Orientierung“ arbeitenelf Fachwissenschaftler/innen in acht Fakultäten. Die beiden Koordinatorinnen des Teilprojekts gehören der ZSB-Zentralen Studienberatung an.

90 Seitenaufrufe seit dem 07.12.2016

Kontakt

Dr. Justine Patrzek
Koordinatorin


Carmen Kropat
Koordinatorin
Weitere Informationen

Legal Tribune ONLINE
Haus- und Abschlussarbeiten betreuen - Empfehlung für Lehrende
Eine Handreichung des Prorektorats für Studium und Lehre (Oktober 2016)

 

SERVICE