Social IconsfacebookTwitterYouTube Kanal
„richtig einsteigen.“
 

Beratung und Orientierung im ersten Studienjahr

Das Teilprojekt „Beratung & Orientierung“ (B & O) bietet zwei Schwerpunkte:

Schwerpunkt 1
Die neu eingestellten B & O- BeraterInnen erweitern und intensivieren die akademische Studienfachberatung in den Fakultäten. Ihre Aktivitäten zielen auf Studieninteressierte und StudienanfängerInnen.

Schwerpunkt 2
Die ZSB-Zentrale Studienberatung koordiniert den Aufbau des Angebots fakultätsübergreifend und im Sinne nachhaltiger Professionalisierung.

„Beratung & Orientierung“ verfolgt drei Ziele:

  • Studieninteressierte können eine individuell passende Studienwahl treffen. Dazu werden sie von den B & O- BeraterInnen bestmöglich informiert und beraten.
  • StudienanfängerInnen gelingt ein besserer Einstieg in ihr Fach durch einen Orientierungsprozesses, in dem sie von den B & O- BeraterInnen unterstützt werden.
  • Die B & O- BeraterInnen beraten Studierende im ersten Studienjahr frühzeitig bei Studienschwierigkeiten oder Fachwechselwünschen. Die Studierenden können so (mit größerer Wahrscheinlichkeit) ihr gewähltes bzw. ein neues Studienfach erfolgreich weiter studieren.

Die B & O- BeraterInnen beraten SchülerInnen, andere Studieninteressierte sowie Erst- und Zweitsemesterstudierende persönlich, per E-Mail und in Gruppensettings. Dazu stimmen sie sich mit den vorhandenen studentischen und akademischen StudienfachberaterInnen ab. Sie vernetzen ihr Beratungsangebot mit weiteren Fakultäts- und zentralen Serviceeinrichtungen der Universität. Außerdem kooperieren sie mit externen Institutionen wie Schulen oder der Arbeitsagentur.

Das Konzept von B & O zeichnet sich u.a. durch folgende Merkmale aus:
- Die Angebote sind niederschwellig.
- Die B & O- Berater/innen sind persönlich und Online leicht erreichbar.
- Die Inhalte werden adressatengerecht vermittelt. Die B & O- Berater/innen haben   intensive Kenntnisse von den Anforderungen des Studienfachs und den besonderen   Herausforderungen und Hindernisse der Studienanfangsphase.

Das Konzept orientiert sich an professionellen Standards der Berufsverbände (GIBeT, nfb, IVSBB, Fedora).

Die B & O- BeraterInnen identifizierten in einer ausführlichen Bestandsaufnahme die Ausgangslage in ihren Fakultäten. Auf dieser Basis entwickeln sie Beratungs- und Unterstützungsangebote für StudienanfängerInnen und -interessierte weiter. In Abstimmung mit den vorhandenen StudienfachberaterInnen formulieren sie ein Beratungskonzept für ihre Fakultäten. Zudem koppeln sie Hinweise auf strukturell bedingte Studienprobleme in ihre Fakultät zurück.

Die B & O- BeraterInnen durchlaufen Fortbildungen zu wissenschaftlichen Grundlagen professionellen Beratens, zu Gesprächsführung, E-Mail-Beratung etc. Sie stehen in überfachlichem Austausch miteinander und erhalten Supervision.

Im Teilprojekt „Beratung & Orientierung“ arbeiten fünfzehn Fachwissenschaftler/innen in zehn Fakultäten. Die beiden Koordinatorinnen des Teilprojekts gehören der ZSB-Zentralen Studienberatung an.

Kontakt

Dr. Justine Patrzek
Koordinatorin


Carmen Kropat
Koordinatorin


Weitere Informationen

Legal Tribune ONLINE
Haus- und Abschlussarbeiten betreuen - Empfehlung für Lehrende
Eine Handreichung des Prorektorats für Studium und Lehre (Oktober 2016)

SERVICE