Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram
„richtig einsteigen.“
 

Beratung und Orientierung - Fortschritte

In allen Fakultäten konnten die StudienfachberaterInnen des Programms „richtig einsteigen.“ ein stabiles und inhaltlich fundiertes Beratungsangebot implementieren, das mittlerweile gut bekannt ist. Dieses Angebot wird zwar – wie beabsichtigt – besonders von StudienanfängerInnen genutzt, wird aber in den meisten Fakultäten verstärkt auch von Studierenden höherer Semester angefragt. Das weist zum einen darauf hin, dass die StudienfachberaterInnen sich einen guten Ruf erarbeitet haben, der auch Studierende höherer Semester anspricht, zum anderen kann man die wachsende Nachfrage fortgeschrittener Studierender als Zeichen dafür werten, dass eine umfänglichere Beratung auch im weiteren Studienverlauf notwendig ist. Diese zusätzlichen Beratungsanfragen werden von den „richtig einsteigen.“ -BeraterInnen aufgenommen und bearbeitet, sofern sie nicht an die regulären akademischen FachberaterInnen weitergeleitet werden. Insgesamt lässt sich seit Beginn des Programms eine deutliche Zunahme der Beratungen in den Fakultäten beobachten – eine Tendenz, die weiterhin anhält.

Die BeraterInnen der verschiedenen Fakultäten der Teilsäule Beratung und Orientierung bilden sich gemeinsam weiter und tauschen sich regelmäßig zu aktuellen Themen der Beratungstätigkeit aus. Auf diese Art und Weise haben sie auch gemeinsam „Leitlinien für die StudienfachberaterInnen in ‚richtig einsteigen.` “ entwickelt, die als gemeinsame Absichtserklärung die Qualität der Beratung in allen beteiligten Fakultäten garantieren sollen. Diese Leitlinien werden als Reflexions- und Diskussionsgrundlage für die Auseinandersetzung mit der Frage, was „gute Beratung“ ausmacht, anderen beraterisch tätigen MitarbeiterInnen angeboten.

Neben Werbematerialien wurden auch Beratungsmaterialien erstellt, die in den Beratungsgesprächen herausgegeben werden. Dazu zählen Checklisten für Studiengänge, Planungshilfen für Studiengangsvarianten, Merkblätter zur Gestaltung des individuellen Ergänzungsbereichs etc. Diese Materialien werden auf den in die Fakultätswebseiten integrierten „richtig einsteigen.“ -Webseiten zur Verfügung gestellt, die unten verlinkt sind.

Darüber hinaus kooperieren die „richtig einsteigen.“ -BeraterInnen sowohl mit KollegInnen anderer Teilsäulen als auch mit einer Vielzahl von Einrichtungen innerhalb und außerhalb der Universität: so arbeiteten sie im Sommersemester 2014 mit dem SchülerInnenbüro der Universität zusammen, boten Workshops mit der studentischen MitLernZentrale (MLZ) an, kooperierten mit der Arbeitsagentur, nahmen an Informationsveranstaltungen im Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur teil, besuchten mehrere Schulen, vernetzen sich mit dem OSL-Team, der BiSEd, dem International Office und vielen weiteren Einrichtungen. Diese Aktivitäten sollen in Zukunft fortgesetzt und weiter ausgebaut werden. Die Teilnahme an einschlägigen Tagungen ermöglicht den Austausch mit Kolleginnen und Kollegen anderer Hochschulen.

 

Kontakt

Dr. Justine Patrzek
Koordinatorin


Carmen Kropat
Koordinatorin


Weitere Informationen

Legal Tribune ONLINE

46 Seitenaufrufe seit dem 07.12.2016

SERVICE