FAQ
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > richtig einsteigen. > Informationssammlung für neue Lehrende > FAQ
  

FAQ für neue Lehrende

Kontakt

Herzlich Willkommen an der Universität Bielefeld! Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Bastian Doht
Tel.: 106-67347
Büro: UHG U8-128

E-Mail:bastian.doht@uni-bielefeld.de

 

Weitere Informationen zum Einstieg an der Universtät Bielefeld  
Frage:

Gelten bezüglich der Betreuung und Begutachtung von Abschlussarbeiten an der Universität Bielefeld konkrete Standards – z.B. bzgl. des Umfangs von Gutachten – und wo kann ich mich über diese informieren?


Antwort:

Grundsätzlich dürfen alle Lehrenden eines Faches Abschlussarbeiten in dem entsprechenden Fach betreuen und bewerten. Einige Fakultäten sehen Einschränkungen vor und verlangen zum Beispiel eine abgeschlossene Promotion. Eine Arbeit sollte von Lehrenden, die zeitlich befristet tätig sind, dann nicht zur Betreuung angenommen werden, wenn deren Betreuung und Bewertung erkennbar über das im Arbeitsvertrag festgelegte Datum hinausgehen wird.

Grundlage der Bewertung ist in erster Linie die Kompetenzbeschreibung des Moduls, in dem die oder der Studierende ihre bzw. seine Abschlussarbeit verfasst. Darüber hinaus werden die Notendefinitionen herangezogen, um eine Leistung zu beurteilen.

Wie bei allen Prüfungen muss die Bewertung nachvollziehbar begründet werden. Bei Abschlussarbeiten geschieht dies durch Randbemerkungen und eine Zusammenfassung in Form eines Gutachtens. Sofern es keine fakultätsspezifischen Festlegungen gibt, ist die äußere Gestaltung frei. Die Rahmenprüfungsordnungen bestimmen, dass die Gutachten an die Studierenden ausgegeben werden sollen.

Im Übrigen gibt es für die Betreuung von Abschlussarbeiten keine universitätseinheitlichen Regelungen. Bitte wenden Sie sich mit Ihren diesbezüglichen Fragen an das Dekanat oder Studiendekanat Ihrer Fakultät. Diese werden Sie bei der Betreuung und Begutachtung Ihrer ersten Abschlussarbeiten gern unterstützen.



Ansprechperson(en)
Das Dekanat und Studiendekanat Ihrer Fakultät





Zuletzt aktualisiert:
2016-12-06 15:16:28

Aktualisiert von:



Fakultätsspezifika:

Psychologie

Letzte Frist für die Anmeldung einer Wiederholung der Diplomarbeit war der 31. März 2014. Die Abschlussarbeiten im BSc Psychologie werden jeweils zentral zum 15. Juli ausgeschrieben, die Abschlussarbeiten im MSc Psychologie jeweils zum 15. September. Hierzu gibt es ein fakultätseigenes Onlineportal. Sowohl Bachelor- als auch Masterarbeiten werden von zwei Personen begutachtet [siehe hierzu Prüfungs- und Studienordnung Bachelor („neu“) und Master („neu“) sowie die Fächerspezifischen Bestimmungen Bachelor („neu“) und Master („neu“)]. Für die Erstellung des Erstgutachtens muss im Falle von Bachelorarbeiten die begutachtende Person in der Regel mindestens einen Bachelorabschluss aufweisen, im Falle von Masterarbeiten in der Regel mindestens einen Masterabschluss.


Weiterführende Informationen:

Onlineportal (jeweils unter den Reitern für den BSc und den MSc).