FAQ für neue Lehrende

Kontakt

Herzlich Willkommen an der Universität Bielefeld! Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Bastian Doht
Tel.: 106-67347
Büro: UHG U8-128

E-Mail:bastian.doht@uni-bielefeld.de

 

Weitere Informationen zum Einstieg an der Universtät Bielefeld  
Frage:

Gibt es an der Universität Bielefeld ein lehrbezogenes Fort- und Weiterbildungsprogramm, an dem ich teilnehmen kann?


Antwort:

Die Universität Bielefeld bietet ihren Lehrenden zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten:

1. Das Personalentwicklungsprogramm Lehre

Mit dem Personalentwicklungsprogramm Lehre – kurz: PEP_Lehre – steht Ihnen ein offenes Fortbildungsangebot rund um die Planung, Strukturierung und Durchführung von Lehre zur Verfügung, in dem Sie im Rahmen von Workshops mit erfahrenen Trainerinnen und Trainern gezielt Ihre Kompetenzen in der Lehre weiterentwickeln und mit anderen Lehrenden der Universität Bielefeld in einen Austausch treten können. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos. Eine Übersicht über das aktuelle Angebot finden Sie hier. Für Fragen, Anregungen und Ideen wenden Sie sich gern an die zuständige Mitarbeiterin.

Neben diesen einzelnen Workshops sind Sie herzlich eingeladen, an den umfangreicheren, berufsbegleitenden Fortbildungen des Teams Lehren & Lernen teilzunehmen:

2. Das Bielefelder Zertifikat für Hochschullehre

Das Bielefelder Zertifikat für Hochschullehre ist eine berufsbegleitende Fortbildung, die sich an den Lehrkontexten der Teilnehmenden orientiert und neben Workshops zu Themen von „Lehrveranstaltungen konzipieren und durchführen“ bis „Methoden für die Hochschullehre“ gegenseitige Lehrveranstaltungsbesuche und die Entwicklung, Umsetzung und Reflexion eines Lehrprojektes umfasst.

Ausführliche Informationen zum Zertifikatsprogramm finden Sie hier. Für Fragen können Sie sich gern an die zuständige Mitarbeiterin wenden.

3. Die Fortbildung "Forschen - Schreiben - Lehren"

Die zertifizierte Fortbildung „Forschen – Schreiben – Lehren“ richtet sich an Lehrende des akademischen Mittelbaus und nimmt die fachliche Praxis der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum Ausgangspunkt für die Entwicklung von schreibintensiven und an den Lehrkontexten der Teilnehmenden ausgerichteten Lehrkonzepten.

Ausführliche Informationen finden Sie hier. Bei Rückfragen stehen Ihnen die zuständigen Mitarbeiterinnen gern zur Verfügung. Die Fortbildung ist für das Bielefelder Zertifikat für Hochschullehre anrechenbar.

4. Die Fortbildung "Lehre forschungsnah konzipieren"

Die Fortbildung „Lehre forschungsnah konzipieren“ richtet sich an Lehrende, die für ihre Lehrveranstaltungen Anregungen zur Verknüpfung von Forschung und Lehre erhalten möchten. Ziel ist die Entwicklung von Lehrveranstaltungen, die Forschungstätigkeiten als Studienaktivitäten stärker in die Lehre einbinden. Ausführliche Informationen finden Sie hier. Die Fortbildung ist für das Bielefelder Zertifikat für Hochschullehre anrechenbar.

Für Fragen stehen Ihnen die zuständigen Mitarbeiterinnen gern zur Verfügung.



Ansprechperson(en) für das Fortbildungsprogramm PEP_Lehre


Ansprechperson(en) für das Bielefelder Zertifikat für Hochschullehre


Ansprechperson(en) für die Fortbildung "Forschen - Schreiben - Lehren"


Ansprechperson(en) für die Fortbildung "Lehre forschungsnah konzipieren"



Zuletzt aktualisiert:
2016-12-06 15:10:18

Aktualisiert von:



Fakultätsspezifika: