Arbeiten mit SAP
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
 
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > Arbeiten mit SAP
  

Workflowgestützte Beschaffung und Rechnungsbearbeitung

Mit der „Neuausrichtung der Finanzprozesse“ werden sich in der Universität Bielefeld ab dem 01.01.2010 die Prozesse zur Beschaffung von Waren und Dienstleistungen und der anschließenden Rechnungsbearbeitung ändern. Dies ist - neben fachlichen Aspekten, die sich unmittelbar aus der Umstellung vom kameralen auf das kaufmännische Rechnungswesen ergeben - vor allem auf die Eigenschaften und Funktionalitäten des neuen SAP-Systems zurückzuführen:

  • Modular aufgebaute Standardsoftware SAP ERP mit hoher Integration der Beschaffungs- und Rechnungswesenkomponenten
  • Nutzung einer webbasierten Beschaffungslösung (SAP SRM) als verbindliches Werkzeug zur Durchführung von Katalog- und Freitextbeschaffungen
  • Unterstützung der Vorgangsbearbeitung durch moderne Workflowtechnologie (Genehmigungs- / Rechnungsworkflow)
  • Digitale Eingangsrechnungsverarbeitung (Scan, Übergabe und weitere Verwendung der digitalisierten Eingangsrechnungen im SAP ERP-System)
Zukünftig werden die folgenden Beschaffungsprozesse durch das SAP-System unterstützt:

Bei Fragen zum Sachstand, benötigten Vertragsunterlagen o.ä. nehmen Sie in erster Linie bitte mit dem in SAP erfassten zuständigen Einkäufer unter Nennung der Nummer des Einkaufswagens (9 000 xxx) oder der Bedarfsanforderung (31 000 xxx) Kontakt auf -> siehe Übersicht.

 

 

Bei Fragen und Problemen:


Wenden Sie sich an den
Service Desk
zur SAP-Anwenderunterstützung.

Telefon/Durchwahl:
0521 106-6000

E-Mail:
servicedesk@uni-bielefeld.de.