Fakultät für Soziologie
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
  

(27/01/10)

Absolventenfeier der Fakultät für Soziologie

Am 27. Januar fand die Absolventenfeier der Fakulät für Soziologie statt. Es wurden Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge Bachelor Sozialwissenschaften, Bachelor Politikwissenschaft, Bachelor Soziologie, Master Politische Kommunikation, Master Soziologie und Diplom Soziologie offiziell verabschiedet.
Der Dekan der Fakultät für Soziologie, Prof. Dr. Reinhold Hedtke, begrüßte die Gäste.

 

Prof. Dr. André Kieserling hielt die Festrede

 

Danach wurden die Namen der Absolventinnen und Absolventen verlesen.

Jede Absolventin/jeder Absolvent wurde beglückwünscht.

 

Prof. Dr. Tilmann Sutter zeichnete anschließend sowohl die besten Bachelor- und Masterabschlüsse als auch die besten Diplomarbeiten aus.

 

Die Preise gingen für die besten Diplomarbeiten an Hendrik Kühn (beste theoretische Arbeit) und Frederike Esche (beste empirische Arbeit). Für die besten Bachelorabschlüsse wurden Anna Begemann, Katharina Lorenz( B.A. Politikwissenschaft), Franziska Richter(B.A. Sozialwissenschaften), Anja Petschel, Eva Strunz (B.A. Soziologie), sowie Florian Rosenthal (M.A. Politische Kommunikation)und Andrés Cardona Jaramillo (M.A. Soziologie) ausgezeichnet.


Anna Begemann, Eva Strunz, Anja Petschel, Frederike Esche, Andrés Cardona Jaramillo, Florian Rosenthal, Hendrik Kühn, Franziska Richter (v.l.)

 


 

(27/01/10)

Podiumsdiskussion zum 40jährigen Bestehen der Fakultät für Soziologie

Am 26.1 fand eine Podiumsdiskussion zum Thema"Die Fakultät für Soziologie in der Entwicklung ihrer Disziplin" statt. Die Veranstaltung wurde von der Gesellschaft für Internationale Soziologie und der Fakultät für Soziologie ausgerichtet.

 


(Prof. Dr. Hans Wienold, Dirk Ukena, Prof. Dr. Franz-Xaver Kaufmann, Prof. Dr. Mathias Albert, Prof. Dr. Jürgen Krüger, Prof. Dr. Otthein Rammstedt v.l.)

Den Audiomitschnitt der Podiumsdiskussion können Sie hier anhören.

 


 

(17/12/09)

Fakultätstag am 16.12 anlässlich des 40jährigen Bestehens der Fakultät für Soziologie

Am 16.12 veranstaltete die Fakultät für Soziologie anlässlich ihres 40jährigen Bestehens einen Fakultätstag.


(Prof. Dr. Claus Offe, Jürgen Kaube, Prof. Dr. Richard Münch, Prof. Dr. Reinhold Hedtke, Prof. Dr. Bernhard Giesen, Prof. Dr. Gerhard Sagerer, Prof. Dr. Peter Weingart, Prof. Dr. Uwe Schimank v.l.)

Prof. Dr. Gerhard Sagerer, Rektor der Universität Bielefeld begrüßte die Mitglieder und Gäste der Fakultät.

 

Auch Prof. Dr. Reinhold Hedtke sprach Grußworte.

Anschließend fand eine Podiumsdiskussion zum Thema "Exzellenz - Studienreform - Hochschulautonomie. Welche Konsequenzen haben die Reformen des Wissenschafts- und Hochschulsystems der Bundesrepublik für das sozialwissenschaftliche Feld?" statt. Die Diskussion wurde von Prof. Dr. Peter Weingart geleitet und Teilnehmer waren Prof. Dr. Bernhard Giesen von der Universität Konstanz, Jürgen Kaube, Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Prof. Dr. Richard Münch von der Universität Bamberg und Prof. Dr. Uwe Schimank von der Universität Bremen.


(Uwe Schimank, Richard Münch, Peter Weingart, Bernhard Giesen und Jürgen Kaube v.l.)

 

Den Festvortrag hielt Prof. Dr. Claus Offe von der Hertie School of Governance zum Thema "Kapitalismus, demokratischer Staat und soziale Ordnung - Erneuter Besuch bei einem Schlüssel der Sozialwissenschaften".

Danach lud die Gesellschaft für Internationale Soziologie zu einem Abendessen ins Westend ein.



Nach dem offiziellen Teil veranstalteten die Fachschaften der Fakultät für Soziologie eine Audimin-Party.

 

Mitschnitte der Veranstaltung

 



 

  • 49 Seitenaufrufe seit dem 25.9.2009