Fakultät für Soziologie
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
  

Absolvententag 2012

Am 07. Dezember 2012 fand der Absolvententag der Universität Bielefeld statt. Erstmalig feierten alle Fakultäten gemeinsam ihre Absolventinnen und Absolventen. Parallel zu den Fakultätsfeiern gab es ein Rahmenprogramm in der zentralen Halle der Universität.

+ [mehr...]

 

 

 

 

 

Begrüßt wurden die Absolventinnen und Absolventen der Fakultät für Soziologie im Audimax durch die Dekanin Frau Prof. Dr. Veronika Tacke.

 

Die anschließende Festrede hielt Herr Prof. Dr. André Kieserling.

 

 

 

Im Anschluss an die Festrede erfolgte die Verlesung der Namen aller Absolventinnen und Absolventen und der Glückwunsch durch die Dekanin.

 

 

 

 

 

Es folgte die Verleihung der Fakultätspreise für die besten Abschlüsse durch den Vorsitzenden der Forschungskommission Herrn Prof. Dr. Tilmann Sutter.

 

Die Absolventenfeier der Fakultät wurde durch einen Sektempfang vor dem Audimax abgeschlossen.

 

 

 

 

Deutsche Gesellschaft für Soziologie zeichnet Professor Dr. Franz-Xaver Kaufmann aus

Die Deutsche Gesellschaft für Soziologie hat den Bielefelder Soziologen Professor Dr. Franz-Xaver Kaufmann Anfang Oktober auf ihrer Jahrestagung in Dortmund und Bochum mit dem Preis für ein herausragendes wissenschaftliches Lebenswerk ausgezeichnet. Erst im Juni war ihm von der Katholischen Fakultät der Universität Münster die Ehrendoktorwürde verliehen worden. Die Universität Bielefeld hatte Kaufmann 2009 für seine Verdienste um die Universität zum Ehrensenator ernannt.

Professor Kaufmann, der in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag feiern konnte, gehört zu den Mitgründern der Fakultät für Soziologie an der Universität Bielefeld und wirkte dort von 1969 bis zu seiner Emeritierung (1997) als Professor für Sozialpolitik und Soziologie. Von 1979 bis 1983 war er Direktor am Zentrum für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld, von 1980 bis 1992 leitete er das von ihm gegründete Institut für Bevölkerungsforschung und Sozialpolitik. Zu seinen Hauptarbeitsgebieten gehören die Theorie der Sozialpolitik und des Wohl-fahrtsstaates, die Geschichte und institutionelle Entwicklungen der Sozialpolitik, Familiensoziologie und Familienpolitik sowie Religionssoziologie.



 

  • 34 Seitenaufrufe seit dem 25.9.2009