Logo RatSWD
Logo

Über uns

Hintergrund

Es gibt eine Vielzahl von Betriebs- und Organisationsdaten, die ungenutzt brach liegen, sobald das Ausgangsprojekt abgeschlossen wurde. Die zentrale Archivierung von Forschungsdaten und deren Bereitstellung für Sekundäranalysen entspricht den förderpolitischen Zielen und eröffnet neue Chancen, den wissenschaftlichen Fortschritt voranzutreiben.

Obwohl viele Primärforscher eine nachhaltige Bereitstellung ihrer Daten befürworten, scheitert diese oftmals an dem damit verbundenen Arbeitsaufwand der Dokumentation und Datenaufbereitung. Das DSZ-BO hat es sich zur Aufgabe gemacht WissenschaftlerInnen von dieser Arbeit zu entlasten und die Sekundärnutzung von Daten zu fördern.

Unterstützung erhalten wir von unserem wissenschaftlichen Beirat.

 

Gegenstandsbereich

Das Datenservicezentrum archiviert im Unterschied zu anderen Datenservicezentren ausschließlich

Studien und Materialien mit Organisationsbezug.

Dies betrifft alle Daten von und über Organisationen, wie Vereine, Behörden, Institutionen, Betriebe, Unternehmen und anderen, wobei der Organisationsbegriff sehr weit definiert ist.

Darüberhinaus werden keinerlei Beschränkungen der zu archivierenden Betriebs- und Organisationsdaten gemacht. Somit umfasst die Archivierung:

  • Daten unterschiedlicher Erhebungsarten: Befragungsdaten, prozessproduzierte Daten, quantitativer und qualitativer Art, Daten aus Fallstudien
  • Daten nationaler, langfristig auch internationaler Herkunft