Fakultät für Soziologie
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
  

Prof. Dr. Tilmann Sutter

Sutter
Prof. Dr. Tilmann Sutter Tel.: 0521/106-3992
Fax: 0521/106-89022
Raum: X-D-2-239

Sprechstunde:

Dienstags, 14 - 15 Uhr.

Anmeldungen über das Sekretariat.

In der vorlesungsfreien Zeit am 06.09.2016 ab 14 Uhr.

 

 

 

 

 

 

 

 

E-Mail:
tilmann.sutter@uni-bielefeld.de

 

Lebenslauf

1976 - 1982 Studium der Fächer Soziologie, Psychologie und Erziehungswissenschaften an der Universität Freiburg.
1982 M.A. in Soziologie an der Universität Freiburg.
1989 Promotion in Soziologie an der Universität Freiburg.
1998 Habilitation in Soziologie an der Universität Hamburg.
1984 - 2004 Lehraufträge am Institut für Soziologie und am Psychologischen Institut der Universität Freiburg, am Fachbereich für Kommunikationswissenschaft der Universität Essen und am Institut für Soziologie der Universität Hamburg.
1985 – 1988 Stipendiat des evangelischen Studienwerks e.V.
1989 – 1994 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, zunächst in einem Projekt zur Mediensozialisation im SFB 321 "Mündlichkeit-Schriftlichkeit" an der Universität Freiburg und dann am Institut für Soziologie der Universität Hamburg.
1994 - 1998 Habilitandenstipendiat der DFG
1996 Professurvertretung am Psychologischen Institut der Universität Freiburg.
1998 - 2005

 

Privatdozent am Institut für Soziologie der Universität Hamburg und Projektleiter am Psychologischen Institut der Universität Freiburg.
Seit 2005 Professor für Soziologie mit Schwerpunkt Mediensoziologie an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld.

 

Publikationen

Bände

Frank-Job, Barbara; Mehler, Alexander; Sutter, Tilmann (Hg.) (2013): Die Dynamik sozialer und sprachlicher Netzwerke. Konzepte, Methoden und empirische Untersuchungen an Beispielen des WWW. Wiesbaden: Springer VS.

Sutter, Tilmann (2010): Medienanalyse und Medienkritik. Forschungsfelder einer konstruktivistischen Soziologie der Medien. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Sutter, Tilmann; Mehler, Alexander (Hg.) (2010): Medienwandel als Wandel von Interaktionsformen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Sutter, Tilmann (2009): Interaktionistischer Konstruktivismus. Zur Systemtheorie der Sozialisation. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Charlton, Michael; Sutter, Tilmann (2007): Lese-Kommunikation. Mediensozialisation in Gesprächen über mehrdeutige Texte. Bielefeld: transcript Verlag.

Sutter, Tilmann; Charlton, Michael (Hg.) (2001): Massenkommunikation, Interaktion und soziales Handeln. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.

Sutter, Tilmann (1999): Systeme und Subjektstrukturen. Zur Konstitutionstheorie des interaktionistischen Konstruktivismus. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.

Sutter, Tilmann (Hg.) (1997): Beobachtung verstehen, Verstehen beobachten. Perspektiven einer konstruktivistischen Hermeneutik. Opladen: Westdeutscher Verlag.

Sutter, Tilmann; Charlton, Michael (Hg.) (1994): Soziale Kognition und Sinnstruktur. Oldenburg: Bibliotheks- und Informationssystem der Universität Oldenburg (bis).

Sutter, Tilmann (1990): Moral aus der Perspektive der Amoral. Pfaffenweiler: Centaurus.

Beiträge 

Sutter, Tilmann (2014): Folgen gesellschaftlicher Differenzierung: Normativismus, Subjektivismus, Schlichtung "Stuttgart 21". Zeitschrift für Theoretische Soziologie, Heft 2, S. 295-303.

Passoth, Jan-H.; Sutter, Tilmann; Wehner, Josef (2014): The Quantified Listener: Reshaping Providers and Audiences with Calculative Measurements. In: Andreas Hepp & Friedrich Krotz (Hg.): Mediatized Worlds. Basingstoke u.a.: Palgrave, S. 271-287.

Sutter, Tilmann (2014): Selbstsozialisation und Medienbildung. In: Winfried Marotzki & Norbert Meder (Hg.): Perspektiven der Medienbildung. Wiesbaden: Springer VS, S. 71-90.

Passoth, Jan; Sutter, Tilmann; Wehner, Josef (2013): Vernetzungen und Publikumskonstruktionen im Internet. In: Barbara Frank-Job, Alexander Mehler & Tilmann Sutter (Hg.): Die Dynamik sozialer und sprachlicher Netzwerke. Konzepte, Methoden und empirische Untersuchungen an Beispielen des WWW. Wiesbaden: Springer VS, S. 139-159.

Sutter, Tilmann (2013): Mediensoziologie: Theorien, Bezugsprobleme und Forschungsfelder. Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online: Fachgebiet: Medienpädagogik, Die Nachbardisziplinen der Medienpädagogik, hg. von Dorothee Meister, Friederike von Gross & Uwe Sander. Weinheim und Basel: Beltz Juventa. DOI 10.3262/EEO18130307 . 41. S.

Sutter, Tilmann (2012): Sozialisation. In: Jan V. Wirth & Heiko Kleve (Hg.): Lexikon des systemischen Arbeitens. Grundbegriffe der systemischen Praxis, Methodik und Theorie. Heidelberg: Carl-Auer Verlag, S. 385-387.

Wehner, Josef; Passoth, Jan-Hendrik; Sutter, Tilmann (2012): Gesellschaft im Spiegel der Zahlen - Die Rolle der Medien. In: Andreas Hepp & Friedrich Krotz (Hg.): Mediatisierte Welten: Beschreibungsansätze und Forschungsfelder. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 59-86.

Sutter, Tilmann (2011): Die Suche nach Neuem - Herausforderungen der soziologischen Internetforschung. Essay. Soziologische Revue, Jg. 34, Heft 4, S. 453-462.

Sutter, Tilmann (2011): Medienkompetenz: Entwicklungs- und sozialisationstheoretische Grundlagen. In: Rudolf Kammerl, Renate Luca & Sandra Hein (Hg.): Keine Bildung ohne Medien! Neue Medien als pädagogische Herausforderung. Berlin: Vistas Verlag, S. 165-179.

Sutter, Tilmann (2010): Emergenz sozialer Systeme und die Frage des Neuen. In: Hannelore Bublitz, Roman Marek, Christina L. Steinmann & Hartmut Winkler (Hg.): Automatismen. München: Fink Verlag, S. 79-98.

Sutter, Tilmann; Mehler, Alexander (2010): Einleitung: Der aktuelle Medienwandel im Blick einer interdisziplinären Medienwissenschaft. In: dies. (Hg.): Medienwandel als Wandel von Interaktionsformen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 7-16.

Sutter, Tilmann (2010): Der Wandel von der Massenkommunikation zur Interaktivität neuer Medien. In: ders. & Alexander Mehler (Hg.): Medienwandel als Wandel von Interaktionsformen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 83-105.

Sutter, Tilmann (2010): Medienkompetenz und Selbstsozialisation im Kontext Web 2.0. In: Bardo Herzig, Dorothee M. Meister, Heinz Moser & Horst Niesyto (Hg.): Jahrbuch Medienpädagogik 8: Medienkompetenz und Web 2.0. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 41-58.

Sutter, Tilmann (2008): Systemtheorie. In: Uwe Sander, Friederike von Gross & Kai-Uwe Hugger (Hg.): Handbuch Medienpädagogik. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 160-165.

Sutter, Tilmann (2008): "Interaktivität" neuer Medien - Illusion und Wirklichkeit aus der Sicht einer soziologischen Kommunikationsanalyse. In: Herbert Willems (Hg.): Weltweite Welten. Internet-Figurationen aus wissenssoziologischer Perspektive. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 57-73.

Mehler, Alexander; Sutter, Tilmann (2008): Interaktive Textproduktion in Wiki-basierten Kommunikationssystemen. In: Ansgar Zerfaß, Martin Welker & Jan Schmidt (Hg.): Kommunikation, Partizipation und Wirkungen im Social Web. Band 1: Grundlagen und Methoden: Von der Gesellschaft zum Individuum. Köln: Herbert von Halem, S. 267-300.

Sutter, Tilmann (2007): Zur Bedeutung kommunikativer Aneignungsprozesse in der Mediensozialisation. In: Dagmar Hoffmann & Lothar Mikos (Hg.): Mediensozialisationstheorien. Neue Modelle und Ansätze in der Diskussion. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 131-145.

Wetzel, Helmut; Sutter, Tilmann (2007): Entwicklungspsychologie. In: Bernhard Strauß, Fritz Hohagen & Franz Caspar (Hg.): Lehrbuch Psychotherapie. Teilband 1. Göttingen: Hogrefe, S. 3-38.

Sutter, Tilmann (2006): Emergenz und Konstitution, Kommunikation und soziales Handeln: Leistungsbeziehungen zwischen Essers methodologischem Individualismus und Luhmanns soziologischer Systemtheorie. In: Rainer Greshoff & Uwe Schimank (Hg.): Integrative Sozialtheorie? Esser – Luhmann – Weber. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 63-86.

Sutter, Tilmann (2006): Medienanalyse als Beobachtung und als Kritik. In: Barbara Becker & Josef Wehner (Hg.): Kulturindustrie reviewed – Ansätze zur kritischen Reflexion der Mediengesellschaft. Bielefeld: transcript Verlag, S. 13-31.

Sutter, Tilmann (2006): Vergesellschaftung durch Medienkommunikation in Prozessen der Inklusion durch Medien. In: Karl-Siegbert Rehberg (Hg.): Soziale Ungleichheit – kulturelle Unterschiede. Verhandlungen des 32. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in München 2004. 2 Bände + CD-ROM. Frankfurt/M.: Campus, S. 1873-1881 (auf CD-ROM).

Sutter, Tilmann (2006): Probleme einer konstruktivistischen Theorie der Mediensozialisation: Zur Bedeutung kommunikativer Aneignungsprozesse. In: Karl-Siegbert Rehberg (Hg.): Soziale Ungleichheit – kulturelle Unterschiede. Verhandlungen des 32. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in München 2004. 2 Bände + CD-ROM. Frankfurt/M.: Campus, S. 3347-3355 (auf CD-ROM).

Sutter, Tilmann (2005): Processes of Inclusion in Mass Communication: A New Perspective in Media Research Communications. The European Journal of Commmunication Research, Vol. 30, No. 4, S. 431-444.

Sutter, Tilmann (2005): Vergesellschaftung durch Medienkommunikation als Inklusionsprozeß. In: Michael Jäckel & Manfred Mai (Hg.): Online-Vergesellschaftung? Mediensoziologische Perspektiven auf neue Kommunikationstechnologien. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 13-32.

Sutter, Tilmann (2005): Der Traum von der „Grand Unified Theory“. Zur Pluralität fachuniversaler Theorien in der Soziologie. Soziologie, Jg. 34, Heft 1, S. 54-64.

Sutter, Tilmann (2004): Sozialisation als Konstruktion subjektiver und sozialer Strukturen. Aktualität und künftige Perspektiven strukturgenetischer Sozialisationsforschungen. In: Dieter Geulen & Hermann Veith (Hg.): Sozialisationstheorie interdisziplinär. Aktuelle Perspektiven. Reihe Der Mensch als soziales und personales Wesen, Band 20, hg. von Lothar Krappmann & Klaus Schneewind. Stuttgart: Lucius & Lucius, S. 93-115.

Sutter, Tilmann (2004): Systemtheorie und Subjektbildung. Eine Diskussion neuer Perspektiven am Beispiel des Verhältnisses von Selbstsozialisation und Ko-Konstruktion. In: Matthias Grundmann & Raphael Beer (Hg.): Subjekttheorien interdisziplinär. Diskussionsbeiträge aus Sozialwissenschaften, Philosophie und Neurowissenschaften. Reihe Individuum und Gesellschaft: Beiträge zur Sozialisations- und Gemeinschaftsforschung, Band 1. Münster: LIT-Verlag, S. 155-183.

Charlton, Michael; Burbaum, Christina; Sutter, Tilmann (2004): Lesen Frauen wirklich anders? Oder lesen sie nur eine andere Literatur als Männer? Siegener Periodikum zur Internationalen Empirischen Literaturwissenschaft (SPIEL), Jg. 23, Heft 1, S. 3-22.

Wetzel, Helmut; Sutter, Tilmann; Caspar, Franz (2004): Zeugen und Opfer. Strukturanalysen der Erstbefragung von Kindern bei Verdacht auf Mißbrauch. Psychotherapie und Sozialwissenschaft – Zeitschrift für Qualitative Forschung, Band 6, Heft 3, S. 168-190.

Sutter, Tilmann (2003): Sozialisationstheorie und Gesellschaftsanalyse. Zur Wiederbelebung eines zentralen soziologischen Forschungsfeldes. In: Ulrich Wenzel, Bettina Bretzinger & Klaus Holz (Hg.): Subjekte und Gesellschaft. Zur Konstitution von Sozialität. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft, S. 45-69.

Sutter, Tilmann (2003): Entmoralisierung und moralischer Subjektivismus. Reaktionen auf normative Verunsicherungen in der modernen Gesellschaft. In: Nikos Psarros, Pirmin Stekeler-Weithofer & Georg Vobruba (Hg.): Die Entwicklung sozialer Wirklichkeit. Auseinandersetzungen mit der historisch-genetischen Theorie der Gesellschaft. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft, S. 179-200.

Sutter, Tilmann (2003): Moralische Entwicklung und Macht. In: Matthias Junge (Hg.): Macht und Moral. Beiträge zur Dekonstruktion von Moral. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, S. 193-210.

Sutter, Tilmann (2003): Selbstregulierung und Fremdsteuerung in Medienkommunikation sowie subjektiver und sozialer Medienaneignung. In: Jutta Allmendinger (Hg.): Entstaatlichung und soziale Sicherheit. Verhandlungen des 31. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Leipzig 2002. 2 Bände + CD-ROM. Opladen: Leske & Budrich (auf CD-ROM).

Sutter, Tilmann (2002): Anschlußkommunikation und die kommunikative Verarbeitung von Medienangeboten. Ein Aufriß im Rahmen einer konstruktivistischen Theorie der Mediensozialisation. In: Norbert Groeben & Bettina Hurrelmann (Hg.): Lesekompetenz. Bedingungen, Dimensionen, Funktionen. Weinheim: Juventa, S. 80-105.

Sutter, Tilmann (2002): Integration durch Medien als Beziehung struktureller Kopplung. In: Kurt Imhof, Otfried Jarren & Roger Blum (Hg.): Integration und Medien. Reihe: Mediensymposium Luzern, Band 7. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, S. 122-136.

Sutter, Tilmann; Charlton, Michael (2002): Medienkompetenz – einige Anmerkungen zum Kompetenzbegriff. In: Norbert Groeben & Bettina Hurrelmann (Hg.): Medienkompetenz. Voraussetzungen, Dimensionen, Funktionen. Weinheim: Juventa, S. 129-147.

Sutter, Tilmann (2001): Einführung. In: Tilmann Sutter & Michael Charlton (Hg.): Massenkommunikation, Interaktion und soziales Handeln. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, S. 7-17.

Sutter, Tilmann (2001): Sinnstrukturen der Medienkommunikation. In: Tilmann Sutter & Michael Charlton (Hg.): Massenkommunikation, Interaktion und soziales Handeln. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, S. 21-45.

Sutter, Tilmann (2001): Das Problem der Vorgaben im sozialwissenschaftlichen Theorienvergleich. Ethik und Sozialwissenschaften, Jg. 12, Heft 4, S. 528-530.

Sutter, Tilmann (2000): Jenseits des Normativismus. Zur Strategie einer soziologischen Konstitutionstheorie der Moral. In: Martin Endreß & Neil Roughley (Hg.): Anthropologie und Moral. Philosophische und soziologische Perspektiven. Würzburg: Königshausen & Neumann, S. 167-208.

Sutter, Tilmann (2000): Belehrung versus Kooperation: Arbeiten mit der soziologischen Systemtheorie. Ethik und Sozialwissenschaften, Jg. 11, Heft 2, S. 274-276.

Sutter, Tilmann (2000): Haben wir es in der Hand? Über Rationalität und Unsicherheit der Organisation kommunikativer Prozesse. In: Manfred Bruhn, Siegfried J. Schmidt & Jörg Tropp (Hg.): Integrierte Kommunikation in Theorie und Praxis. Betriebswirtschaftliche und kommunikationswissenschaftliche Perspektiven. Mit Meinungen und Beispielen aus der Praxis. Wiesbaden: Gabler, S. 143-159.

Sutter, Tilmann (2000): Konstitutionstheorie der Moral zwischen Identität und Differenz. Ethik und Sozialwissenschaften, Jg. 11, Heft 1, S. 56-59.

Sutter, Tilmann (1999): Strukturgenese und Interaktion: Die Perspektive des interaktionistischen Konstruktivismus. In: Matthias Grundmann (Hg.): Konstruktivistische Sozialisationsforschung: lebensweltliche Erfahrungskontexte, individuelle Handlungskompetenzen und die Konstruktion sozialer Strukturen. Frankfurt/M.: Suhrkamp, S. 53-79.

Sutter, Tilmann (1999): Medienkommunikation als Interaktion? Über den Aufklärungsbedarf eines spannungsreichen Problemfeldes. Publizistik, 44. Jg., Heft 3, S. 288-300.

Sutter, Tilmann (1999): Bausteine einer konstruktivistischen Theorie der Mediensozialisation. In: Johannes Fromme, Sven Kommer, Jürgen Mansel & Klaus Peter Treumann (Hg.): Selbstsozialisation, Kinderkultur und Mediennutzung. Opladen: Leske & Budrich, S. 126-138.

Sutter, Tilmann (1999): Entwicklungspsychologische Grundlagen der Mediensozialisation. Drei Ebenen einer Theorie. In: Fred Schell, Elke Stolzenburg & Helga Theunert (Hg.): Medienkompetenz. Grundlagen und pädagogisches Handeln. Reihe Medienpädagogik, Band 11. München: KoPäd Verlag, S. 73-81.

Sutter, Tilmann; Charlton, Michael (1999): Die Bedeutung einer konstruktivistischen Theorie sozialen Handelns für die Medienforschung. In: Gebhard Rusch & Siegfried J. Schmidt (Hg.): Konstruktivismus in der Medien- und Kommunikationswissenschaft. DELFIN 1997. Frankfurt/M.: Suhrkamp, S. 79-113.

Sutter, Tilmann (1998): Die "Logik der Entwicklung". Probleme eines ontogenetischen Zugangs zur Geschichte. In: Frank Welz & Uwe Weisenbacher (Hg.): Soziologische Theorie und Geschichte. Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, S. 233-256.

Sutter, Tilmann (1998): Was schützt uns vor "negativem moralischem Wissen?" Zum Revisionsbedarf der Moralforschung. Ethik und Sozialwissenschaften, Jg. 9, Heft 4, S. 646-648.

Sutter, Tilmann (1997): Einleitung: Beobachten und Verstehen - eine überwundene Differenz? In: ders. (Hg.): Beobachtung verstehen, Verstehen beobachten. Perspektiven einer konstruktivistischen Hermeneutik. Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 11-31.

Sutter, Tilmann (1997): Rekonstruktion und doppelte Kontingenz. Konstitutionstheoretische Überlegungen zu einer konstruktivistischen Hermeneutik. In: ders. (Hg.): Beobachtung verstehen, Verstehen beobachten. Perspektiven einer konstruktivistischen Hermeneutik. Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 303-336.

Sutter, Tilmann (1997): Inszenierung von Glaubwürdigkeit. Zu einer Strategie der Kompensation moralischer Notstände in der politischen Kommunikation. In: Karl-Siegbert Rehberg (Hg.): Differenz und Integration. Die Zukunft moderner Gesellschaften. Kongreßband II des 28. Kongresses der DGS – Dresden 1996. Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 419-422.

Weisenbacher, Uwe; Sutter, Tilmann (1997): Virtuelle Interaktion. Ästhetik und Kommunikation, Jg. 26, Heft 96, S. 38-47.

Sutter, Tilmann (1995): Zwischen medialer Überwältigung und kritischer Rezeption. Publizistik, 40. Jg., Heft 3, S. 345-355.

Flieger, Burghard; Sutter, Tilmann (1995): Akademie für kollektives Management. Gemeinschaftliche Lernprozesse an und in einer Qualifizierungseinrichtung für selbstverwaltete Betriebe und Projekte. In: Hannelore Zimmermann (Hg.): Kulturen des Lernens. Bildung im Wertewandel. sammlung kritisches wissen, Band 14. Mössingen-Talheim: Talheimer, S. 327-336.

Sutter, Tilmann (1994): Entwicklung durch Handeln in Sinnstrukturen. Die sozial-kognitive Entwicklung aus der Perspektive eines interaktionistischen Konstruktivismus. In: Tilmann Sutter & Michael Charlton (Hg.): Soziale Kognition und Sinnstruktur. Oldenburg: Bibliotheks- und Informationssystem der Universität Oldenburg (bis), S. 23-112.

Sutter, Tilmann (1994): Soziale Kognition und Bedeutungsverhandlung im Mediengebrauch - am Beispiel des Falles Georg. In: Tilmann Sutter & Michael Charlton (Hg.): Soziale Kognition und Sinnstruktur. Oldenburg: Bibliotheks- und Informationssystem der Universität Oldenburg (bis), S. 211-225.

Sutter, Tilmann; Charlton, Michael (1994): Einleitung: Im Süden alles anders? Argumente für eine strukturgenetische Sozialisationsforschung. In: dies. (Hg.): Soziale Kognition und Sinnstruktur. Oldenburg: Bibliotheks- und Informationssystem der Universität Oldenburg (bis), S. 11-21.

Braun, Barbara; Charlton, Michael; Orlik, Waltraud; Schneider, Silvia; Sutter, Tilmann (1994): Die Sozialisation des Erzählens. In: Tilmann Sutter & Michael Charlton (Hg.): Soziale Kognition und Sinnstruktur. Oldenburg: Bibliotheks- und Informationssystem der Universität Oldenburg (bis), S. 113-171.

Sutter, Tilmann; Weisenbacher, Uwe (1993): Divergenz und Konvergenz von Text und Welt. In: Thomas Regehly, Thomas Bauer, Stefan Hesper & Alfred Hirsch (Hg.): Text - Welt. Karriere und Bedeutung einer grundlegenden Differenz. Parabel Schriftenreihe, Band 16. Gießen: Focus, S. 41-54.

Sutter, Tilmann (1992): Konstruktivismus und Interaktionismus. Zum Problem der Subjekt-Objekt-Differenzierung im genetischen Strukturalismus. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Jg. 44, Heft 3, S. 419-435.

Bora, Alfons; Dresel, Thomas; Sutter, Tilmann; Weisenbacher, Uwe (1991): Die Methode der Sozialisation. Eine Fallanalyse zum Zusammenhang von Konstitution und Rekonstruktion der Moral. In: Detlef Garz & Klaus Kraimer (Hg.): Qualitativ-empirische Sozialforschung. Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 61-91.

Sutter, Tilmann (1990): Die Entzauberung der postkonventionellen Moral. In: Klaus Holz (Hg.): Soziologie zwischen Moderne und Postmoderne. Untersuchungen zu Subjekt, Erkenntnis und Moral. Parabel Schriftenreihe, Band 13. Gießen: Focus, S. 82-106.

Rezensionen

Sutter, Tilmann; Wehner, Josef (2009): Massenmedien in der Mediengesellschaft. Soziologische Revue, Jg, 32, Heft 1, S. 49-57.

Sutter, Tilmann (2006): Rezension von Hans-Josef Wagner: Sozialität und Reziprozität. Strukturale Sozialisationstheorie I. Soziologische Revue, Jg. 29, Heft 2, S. 203-205.

Sutter, Tilmann (2002): Rezension von Jörg Bergmann & Thomas Luckmann (Hg.): Kommunikative Konstruktion von Moral. Band 1: Struktur und Dynamik der Formen moralischer Kommunikation. Band 2: Von der Moral zu den Moralen. Soziologische Revue, Jg. 25, Heft 1, S. 79-83.

Sutter, Tilmann (2001): Rezension von Helmut Brentel: Soziale Rationalität. Entwicklungen, Gehalte und Perspektiven von Rationalitätskonzepten in den Sozialwissenschaften. Soziologische Revue, Jg. 24, Heft 1, S. 94-96.

Sutter, Tilmann (2000): Rezension von Andrea Hilgers: Artefakt und empirische Sozialforschung. Genese und Analyse der Kritik. Soziologische Revue, Jg. 23, Heft 3, S. 364-366.

Sutter, Tilmann (2000): Rezension von Brit Großmann: Medienrezeption. Bestehende Ansätze und eine konstruktivistische Alternative. Medien & Kommunikationswissenschaft, Jg. 48, Heft 1, S. 129-132.

Sutter, Tilmann (1997): Von der Begründung zur Aufklärung der Moral. Sammelbesprechung, Soziologische Revue, Jg. 20, Heft 2, S. 155-162.

Sutter, Tilmann (1995): Rezension von Georg Vobruba: Gemeinschaft ohne Moral. Theorie und Empirie moralfreier Gemeinschaftskonstruktionen. Österreichische Zeitschrift für Soziologie, Jg. 20, Heft 4, S. 94-97.

Forschungsberichte

Sutter, Tilmann (2003): Sozialisation und Inklusion durch Medien. Zur Ausdifferenzierung sozialwissenschaftlicher Medienforschung. Forschungsberichte des Psychologischen Instituts der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br., Nr. 161.

Charlton, Michael; Burbaum, Christina; Schweizer, Karl; Stürz, Alexander; Sutter, Tilmann (2002): Ergebnisse der Freiburger Telefonumfrage zu Lesestrategien erwachsener Leserinnen und Leser von Romanen. Forschungsberichte des Psychologischen Instituts der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br., Nr. 157.

Wetzel, Helmut; Maywald, Christine; Sutter, Tilmann (2002): Unterwegs zu einer guten Praxis. Evaluation des Kinderschutzprojektes Basel. MS Freiburg.

Sutter, Tilmann (2000): Medienkommunikation, Mediensozialisation und die “Interaktivität” neuer Medien. Ein konstruktivistisches Forschungsprogramm. Forschungsberichte des Psychologischen Instituts der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br., Nr. 149.

Sutter, Tilmann (1994): Zur Entwicklung des kindlichen Symbolgebrauchs. Forschungsberichte des Psychologischen Instituts der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br., Nr. 103.

 

nach oben



 

  • 41 Seitenaufrufe seit dem 25.9.2009