Uni-Logo
MitarbeiterInnen
«zurück Seite 1
 

 

Dr. phil. habil. Klaus Lichtblau
(C 4- Vertretungsprofessur für Allgemeine Soziologie
und Soziologische Theorie)

 
Interessenschwerpunkte in Forschung und Lehre
  • Theorie und Geschichte der Soziologie
  • Klassiker, insbesondere Georg Simmel und Max Weber
  • Interdisziplinäre Orientierung
    (Grundlagenprobleme der Kulturwissenschaften)
  • Vorbereitung eines Buches über die beiden Soziologien Max Webers

 


Fakultät für Soziologie
Universität Bielefeld
PF 10 01 31
33501 Bielefeld
Tel.: 0049-521-106-3974
klaus.lichtblau@uni-bielefeld.de
Raum U 3 - 204
Sprechstunde
im Semester: Freitag 13 – 14 h
(ohne Anmeldung)

Sekretariat:
Frau Gundula Karpf
Tel. 0521 - 106 - 6988
Fax 0521 - 106 - 2988
gundula.karpf@uni-bielefeld
Raum U 4 - 208


Vita
Mission
Lehre
Publikationen

 

Vita:

1951 geb. in Karlsruhe; 1958-1970 Schulausbildung; 1970-1974: Studium der Philosophie, Politikwissenschaft und Soziologie in München und Bielefeld (1975 Diplom in Soziologie); 1975-1979 Redakteur des "Historischen Wörterbuchs der Philosophie" und Lehrbeauftragter an der Bielefelder Abteilung für Philosophie (1980 Promotion in Philosophie); 1981-1982 Stipendiat der Fritz Thyssen Stiftung; 1982-1983 Vertretung einer Assistentenstelle an der Bielefelder Fakultät für Geschichtswissenschaft und Philosophie; 1984-1988 Redakteur der "Soziologischen Revue"; 1989-1995: Assistent am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Kassel (1996 Habilitation in Soziologie); 1996-1997: Vertretung des Lehrstuhls von Prof. Dr. Lars Clausen in Kiel; 1998-2000: Vertretung des Lehrstuhls für Makrosoziologie an der Universität Kassel; seit 2001: Vertretung des Lehrstuhls für Allgemeine Soziologie und Soziologische Theorie in Bielefeld.

 


Lehre:


Wintersemester 2003/04

1. Zentrale Hauptvorlesung: Einführung in die Soziologie. Grundbegriffe und Grundprobleme (Ringvorlesung)

2. Theorien der Soziologie (Vorlesung)

3. Ästhetik und Soziologie. Zur Wiederaufnahme eines Problems

4. Klassische Texte der Soziologie

5. Die beiden Soziologien Max Webers

6. Kolloquium zur soziologischen Theorie und Theoriegeschichte
(zusammen mit Cornelia Bohn und Hartmann Tyrell)

Klicken Sie hier für Detailinformationen und Kommentare zu den einzelnen Veranstaltungen

 

Sommersemester 2003

1. Ausgewählte Probleme der Wissenssoziologie
2. Zur Funktion des Gesellschaftsbegriffs in der Soziologie
3. Deutsche Soziologie um 1900 (Vorlesung)
4. Grundbegriffe der Soziologie (Übung zur Vorlesung)

Wintersemester 2002/20003

1. Grundbegriffe der Soziologie (Vorlesung; zusammen mit Hartmann Tyrell)
2. Grundbegriffe der Soziologie (Übung zur Vorlesung)
3. Soziologie als Kulturwissenschaft? Zur Wiederaufnahme eines Problems (Seminar)
4. Max Webers Theorie des okzidentalen Rationalismus (Seminar)

Sommersemester 2002

1. Max Webers "Wirtschaft und Gesellschaft" - Eine werk-geschichtliche Rekonstruktion (Übung)
2. Kulturtheoretische Ansätze in der Soziologie (Übung)
3. Soziologische Theorien der Moderne (Seminar)
4. Ausgewählte Probleme der Kultursoziologie (Seminar)

Wintersemester 2001/2002

1. Einführung in die Soziologie
(Blockveranstaltung; zusammen mit Gallina Tasheva, Hendrik Vollmer und Ulrich Vogel)
2. Theorien der Soziologie (Vorlesung)
3. Geschichte der Soziologie - Zur Ausdifferenzierungs- und Theoriegeschichte (Seminar; zusammen mit Markus Göbel, Volker Kruse und Hartmann Tyrell)


Publikationen:

A. Bücher

B. Aufsätze

C. Rezensionen


A. Bücher

1. Theorie der bürgerlichen Gesellschaft. Zum Verhältnis von Ökonomie, Recht und Politik. Gießen: Focus Verlag 1978, 502 S.
2. Die Politik der Diskurse. Studien zur Politik- und Sozialphilosophie. Phil. Dissertation Universität Bielefeld 1980, 330 S.
3. Gesellschaftliche Rationalität und individuelle Freiheit. Georg Simmel und Max Weber im Vergleich. Fernuniversität Hagen: Fachbereich Erziehungs- und Sozialwissenschaften 1988 (Kurs-Nr.: 03330), 98 S.
4. Kultur und Gesellschaft. Theoretische Ansätze, zentrale Forschungsgebiete, Forschungsmethoden. Literaturdokumentation 1979-1987 (Hrsg. zusammen mit Ulrike Becker, Hardo Müggenburg und Johannes Weiß). Bonn: Informationszentrum Sozialwissenschaften 1988, 292 S.
5. Feministische Vernunftkritik. Ansätze und Traditionen (Hrsg. zusammen mit Ilona Ostner). Frankfurt am Main / New York: Campus Verlag 1992, 256 S.
6. Max Weber: Die protestantische Ethik und der "Geist" des Kapitalismus. Textausgabe auf der Grundlage der ersten Fassung von 1904/05 mit einem Verzeichnis der wichtigsten Zusätze und Veränderungen aus der zweiten Fassung von 1920 (Hrsg. zusammen mit Johannes Weiß). Bodenheim: Athenäum / Hain / Hanstein 1993. Dritte Auflage Weinheim: Beltz Athenäum 2000, XXXV u. 203 S.
7. Max Weber: Erfurt 1864 - München 1920 (= Blätter zur Landeskunde). Erfurt: Landeszentrale für politische Bildung Thüringen 1995, 8 S.
8. Max-Weber-Symposium in Erfurt (Hrsg. zusammen mit Frank Ettrich und Johannes Weiß). Berlin: Akademie Verlag 1995, 148 S. (= Berliner Journal für Soziologie, Bd. 5, Heft 3).
9. Kulturkrise und Soziologie um die Jahrhundertwende. Zur Genealogie der Kultursoziologie in Deutschland. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag 1996, 605 S.
10. Georg Simmel. Frankfurt am Main / New York: Campus Verlag 1997, 182 S. (= Reihe Campus Einführungen, Bd. 1091).
11. Georg Simmel: Soziologische Ästhetik (Hrsg.). Bodenheim: PHILO Verlagsgesellschaft 1998 (= Kulturwissenschaftliche Studien, Bd. 1); Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1998 (= Lizenzausgabe), 208 S.
12. Das Zeitalter der Entzweiung. Studien zur politischen Ideengeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Berlin: PHILO Verlagsgesellschaft 1999, 408 S.
13. Max Scheler: Ethik und Kapitalismus. Zum Problem des kapitalistischen Geistes (Hrsg.). Berlin: PHILO Verlagsgesellschaft 1999, 165 S. (= Kulturwissenschaftliche Studien, Bd. 4).
14. Zur Philosophie des Geldes (Georg Simmel). Fernuniversität Hagen: Fachbereich Erziehungs-, Sozial- und Geisteswissenschaften 2000 (Kurs-Nr.: 96204), 102 S.
15. Transformationen der Moderne. Berlin / Wien: PHILO Verlagsgesellschaft 2002, 180 S. (= Kulturwissenschaftliche Studien, Bd. 8).
16. Die beiden Soziologien Max Webers. Von der Entwicklungsgeschichte zur Verstehenden Soziologie. Berlin / Wien: PHILO Verlagsgesellschaft (in Vorbereitung)

B. Aufsätze
1. Erkenntnistheorie. In: Wörterbuch Kritische Erziehung. Herausgegeben von Eberhard Rauch und Wolfgang Anzinger. Starnberg: Werner Raith Verlag 1972, S. 84-87. Vierte erweiterte und überarbeitete Auflage ebd. 1973, S. 109-113 (seit 1975 auch im Fischer Taschenbuch Verlag als Taschenbuchausgabe).
2. Macht II: Macht-Theorien vom deutschen Idealismus bis zur Gegenwart. In: Historisches Wörterbuch der Philosophie, herausgegeben von Joachim Ritter und Karlfried Gründer, Bd. 5, Basel / Stuttgart: Schwabe & Co. 1980, Sp. 604-617.
3. Zwischen Marx, Freud und Nietzsche. Zur Infragestellung des Marxismus und der Psychoanalyse in der politischen Theorie von Michel Foucault. In: Mehrwert 21 (1980), S. 67-103.
4. Das "Pathos der Distanz". Präliminarien zur Nietzsche-Rezeption bei Georg Simmel. In: Heinz-Jürgen Dahme / Otthein Rammstedt (Hrsg.), Georg Simmel und die Moderne. Neue Interpretationen und Materialien. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag 1984, S. 231-281.
5.Ökonomie, politische. In: Historisches Wörterbuch der Philosophie, Bd. 6 (1984), Sp. 1163-1173.
6. Notstand. In: Historisches Wörterbuch der Philosophie, Bd. 6 (1984), Sp. 940-946.
7. Die Seele und das Geld. Kulturtheoretische Implikationen in Georg Simmels "Philosophie des Geldes". In: Friedhelm Neidhardt / M. Rainer Lepsius / Johannes Weiß (Hrsg.), Kultur und Gesellschaft. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Sonderheft 27. Opladen: Westdeutscher Verlag 1986, S. 57-74.
8. Die zeitlose Aktualität eines Klassikers. Bericht über die Max-Weber-Tagung an der Gesamthochschule Kassel, 19.-21. Juni 1986. In: Publik. Kasseler Hochschulzeitung, Jg. 9 (1986), Heft Nr. 10, S. 4.
9. Technik, Politik und Alltag. Zur Kulturbedeutsamkeit des technologischen Wandels. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 38 (1986), S. 834-839.
10. Die Frauenfrage ist auch eine Männerfrage. In: Max Haller / Hans-Jürgen Hoffmann-Nowottny / Wolfgang Zapf (Hrsg.), Kultur und Gesellschaft. Verhandlungen des 24. Deutschen Soziologentags, des 11. Österreichischen Soziologentags und des 8. Kongresses der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie in Zürich 1988. Frankfurt am Main / New York: Campus Verlag 1989, S. 156-164.
11. Frauenforschung / Symposium: Kein völliger Neubeginn. Kultur-wissenschaftliche Traditionen. In: GhK Publik. Kasseler Hochschulzeitung, Jg. 12 (1989), Nr.1, 18. Januar 1989, S. 7.
12. Patriarchat, Patriarchalismus I: 17. und 18. Jahrhundert. In: Historisches Wörterbuch der Philosophie, Bd. 7 (1989), Sp. 204-207.
13. Eros and Culture. Gender Theory in Simmel, Tönnies and Weber. In: Telos. A Quarterly Journal of Critical Thought 82 (1989-90), S. 89-110. Wiederabgedruckt in: Lise Widding Isaken / Marit Waerness (Hrsg.), Individuality and Modernity. Georg Simmel and Modern Culture. Bergen: Sociology Press Bergen 1993, S. 61-83 u. 143-147.
14. Ein Werk, das es noch zu entdecken gilt. Bericht über die Georg Simmel Gesamtausgabe. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 42 (1990), S. 333-338.
15. Ästhetische Konzeptionen im Werk Georg Simmels. In: Simmel Newsletter 1 (1991), S. 22-35.
16. Causality or Interaction? Simmel, Weber and Interpretive Sociology. In: Theory, Culture & Society, Bd. VIII (1991), Heft 3, S. 33-62. Wiederabgedruckt in: Mike Featherstone (Hrsg.), Georg Simmel. London: Sage 1991, S. 33-62.
17. Der Individualismus der Liebe als Zivilreligion. Über Mystik, Spiritualismus und die Erotik des modernen Individualismus. In: Wolfgang Glatzer (Hrsg.), 25. Deutscher Soziologentag 1990. Die Modernisierung moderner Gesellschaften. Sektionen, Arbeits- und Ad hoc-Gruppen, Ausschuß für Lehre. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 1991, S. 193-195.
18. Soziologie und Zeitdiagnose. Oder: Die Moderne im Selbstbezug. In: Stefan Müller-Doohm (Hrsg.), Jenseits der Utopie. Theoriekritik der Gegenwart. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1991, S. 15-47.
19. Auf der Suche nach einer neuen Kultursynthese. Zur Genealogie der Wissenssoziologie Max Schelers und Karl Mannheims. In: Sociologia Internationalis 30 (1992), S. 1-33.
20. Eros und Kultur. Zur Geschlechterproblematik in der deutschen Soziologie der Jahrhundertwende. In: Ilona Ostner / Klaus Lichtblau (Hrsg.), Feministische Vernunftkritik. Ansätze und Traditionen. Frankfurt am Main / New York: Campus Verlag 1992, S. 189-219.
21. Frauenforschung in der Soziologie - quo vadis? In: Ethik und Sozialwissenschaften. Streitforum für Erwägungskultur 3 (1992), S. 374-377.
22. Soci(ologic)al Theory between Universalism and Cultural Relativism. In: Theory. The Newsletter of the Research Committee on Social Theory 1 (1992), S. 3.
23. Von der "weiblichen Kultur" zur Rehabilitierung der Liebe. Ein Kapitel aus der Frühgeschichte der deutschen Soziologie. In: PRISMA. Zeitschrift der Gesamthochschule Kassel, Nr. 46 (1992), S. 44-50.
24. "Ästhetische Kultur" - Zur Karriere und Kritik eines gesamteuropäischen Selbstverständigungstopos um die Jahrhundertwende. In: Bernhard Schäfers (Hrsg.), Lebensverhältnisse und soziale Konflikte im neuen Europa. Verhandlungen des 26. Deutschen Soziologentages in Düsseldorf 1992. Frankfurt am Main / New York: Campus Verlag 1993, S. 276-280.
25. Das Verstehen des Verstehens. Georg Simmel und die Tradition einer hermeneutischen Kultur- und Sozialwissenschaft. In: Thomas Jung / Stefan Müller-Doohm (Hrsg.), "Wirklichkeit" im Deutungsprozeß. Verstehen und Methoden in den Kultur- und Sozialwissenschaften. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1993, S. 27-56.
26. Simmel, Weber und die "verstehende Soziologie". In: Berliner Journal für Soziologie 3 (1993), S. 141-151.
27. The Protestant Ethic versus the "New Ethic". In: Hartmut Lehmann / Guenther Roth (Hrsg.), Weber`s "Protestant Ethic": Origins, Evidence, Contexts. Cambridge / New York: Cambridge University Press 1993, S. 179-193.
28. Zur Logik der Weltbildanalyse in Georg Simmels Philosophie des Geldes. In: Simmel Newsletter 3 (1993), S. 99-108. Wiederabgedruckt in: Achim Eschbach / Ernest W. B. Hess-Lüttich (Hrsg.), Das Geld als Zeichen. CODICAS/CODE. Ars Semeiotica 25 (2002), Nr. 3-4, S. 345-354.
29. Heimkehr eines Klassikers. Max-Weber-Symposium in Erfurt. In: Thüringer Allgemeine, 2. Juli 1994, Wochenendbeilage Nr. 27, S. 2.
30. Kausalität oder Wechselwirkung? Max Weber und Georg Simmel im Vergleich. In: Gerhard Wagner / Heinz Zipprian (Hrsg.), Max Webers Wissenschaftslehre. Interpretation und Kritik. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1994, S. 527-562.
31. Zum metadisziplinären Status von Simmels "Philosophie des Geldes". In: Simmel Newsletter 4 (1994), S. 103-110.
32. Sociology and the Diagnosis of the Times or: The Reflexivity of Modernity. In: Theory, Culture & Society, Bd. XII (1995), Heft 1, S. 25-52.
33. Erfurts Universität dereinst "Bologna des Nordens". In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30. Dezember 1996, S. 8.
34. Seinsverbundenheit, Seinsgebundenheit. In: Historisches Wörterbuch der Philosophie, Bd. 9 (1996), Sp. 261-263.
35. "Alles Vergängliche ist nur ein Gleichnis" - Zur Eigenart des Ästhetischen im kultursoziologischen Diskurs der Jahrhundertwende. In: Gangolf Hübinger / Rüdiger vom Bruch / Friedrich Wilhelm Graf (Hrsg.), Kultur und Kulturwissenschaften um 1900, Bd. II: Idealismus und Positivismus. Stuttgart: Franz Steiner Verlag 1997, S. 86-121.
36. Karl Mannheim. In: Walther Killy / Rudolf Vierhaus (Hrsg.), Deutsche Biographische Enzyklopädie, Bd. 6. München: K.G. Saur Verlag 1997, S. 595-596.
37. Die Selbstunterscheidungen der Moderne. In: Johannes Weiß (Hrsg.), Mehrdeutigkeiten der Moderne (= Intervalle 1. Schriften zur Kulturforschung). Kassel: Kassel University Press 1998, S. 43-87.
38. Der Eugen Diederichs Verlag und die neuromantische Bewegung der Jahrhundertwende. In: Justus H. Ulbricht / Meike Werner (Hrsg.), Romantik, Revolution und Reform. Der Eugen Diederichs Verlag im Epochenkontext 1900-1945. Göttingen: Wallstein Verlag 1999, S. 60-77.
39. Differentiations of Modernity. In: Theory, Culture & Society, Bd. XVI (1999), Heft 3, S. 1-30.
40. "Innerweltliche Erlösung vom Rationalen" oder "Reich diabolischer Herrlichkeit"? Zum Verhältnis von Kunst und Religion bei Georg Simmel und Max Weber. In: Richard Faber / Volkhard Krech (Hrsg.), Kunst und Religion. Studien zur Kultursoziologie und Kulturgeschichte. Würzburg: Königshausen & Neumann 1999, S. 51-78.
41. Max Webers Nietzsche-Rezeption in werkgeschichtlicher Betrachtung. In: Wolfgang J. Mommsen / Wolfgang Schwentker (Hrsg.), Max Weber und das moderne Japan. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 1999, S. 499-518.
42. Politische Mythologie. Zur Rekonstruktion des Weltanschauungsmythos als epochaler Kategorie im Horizont des Nihilismus der Moderne. In: Manfred Bauschulte / Volkhard Krech / Hilge Landweer (Hrsg.), "Wege - Bilder - Spiele". Festschrift zum 60. Geburtstag von Jürgen Frese. Bielefeld: Aisthesis Verlag 1999, S. 223-237.
43. Streit II. In: Historisches Wörterbuch der Philosophie, Bd. 10 (1999), Sp. 301-303.
44. Umstrittener Sinn - Zur logischen Begründung der historischen Kulturwissenschaften um 1900. In: Kulturwissenschaftliches Institut im Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen (Hrsg.), Jahrbuch 1998/99, Essen 1999, S. 349-368.
45. Zum Stellenwert der ästhetisch-literarischen Moderne in den kultursoziologischen Gegenwartsanalysen von Georg Simmel und Max Weber. In: Gerhart von Graevenitz (Hrsg.), Konzepte der Moderne (= Germanistische Symposien XX). Stuttgart / Weimar: Metzler 1999, S. 52-68.
46. Bürger wollten Uni. In: Thüringische Landeszeitung, 15. November 2000.
47. Die Einheit der Differenz. Georg Simmel und Ernst Troeltsch als Religionssoziologen. In: Sociologia Internationalis 38 (2000), S. 144-151.
48. Der Fortschritt einer Edition. Zur Wiederkehr von "Wirtschaft und Gesellschaft" innerhalb der Max Weber-Gesamtausgabe. In: Soziologische Revue 23 (2000), S. 123-131.
49. Die Renaissance des Politischen. Neuere Beiträge zum Werk Max Webers. In: Soziologische Revue, Jg. 23 (2000), S. 425-430.
50. Europäischer Gedanke stand im Mittelpunkt. In: Thüringische Landeszeitung, 20. Oktober 2000.
51. Max Scheler: Die Wissensformen und die Gesellschaft (1926). In: Dirk Kaesler / Ludgera Vogt (Hrsg.), Hauptwerke der Soziologie, Stuttgart: Kröner 2000, S. 365-367.
52. "Vergemeinschaftung" und "Vergesellschaftung" bei Max Weber. Eine Rekonstruktion seines Sprachgebrauchs. In: Zeitschrift für Soziologie 29 (2000), S. 423-443.
53. Die "Moderne" um 1900 - Zur Physiognomie einer Epoche. In: GELASSENHEIT. Johannes Weiß zu Ehren. Überreicht von Kollegen, Freunden und Schülern. Kassel: Privatdruck 2001, S. 329-337.
54. Ressentiment, negative Privilegierung, Parias. In: Hans G. Kippenberg / Martin Riesebrodt (Hrsg.), Max Webers "Religionssystematik". Tübingen: J.C.B. Mohr (Paul Siebeck) 2001, S. 279-296.
55. Soziologie als Kulturwissenschaft? Zur Rolle des Kulturbegriffs in der Selbstreflexion der deutschsprachigen Soziologie. In: Soziologie. Forum der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Heft 1 (2001), S. 5-21. Wiederabgedruckt in: Urte Helduser / Thomas Schwietring (Hrsg.), Kultur und ihre Wissenschaft. Beiträge zu einem reflexiven Verhältnis. Konstanz: Universitätsverlag Konstanz 2002, S. 101-120.
56. Soziologie und Anti-Soziologie um 1900: Wilhelm Dilthey, Georg Simmel und Max Weber. In: Peter-Ulrich Merz-Benz / Gerhard Wagner (Hrsg.), Soziologie und Anti-Soziologie. Ein Diskurs und seine Rekonstruktion. Konstanz: Universitätsverlag Konstanz 2001, S. 17-35.
57. Vom Geist der Gemeinschaft zum Geist der Neuzeit. Annotationen zur Ferdinand Tönnies Gesamtausgabe. In: Tönnies-Forum, 10. Jg. (2001), Heft 2, S. 41-60.
58. Wieviele Klassiker verträgt die Soziologie? Ferdinand Tönnies ante portas. In: Soziologische Revue 24 (2001), S. 401-407.
59. Wilhelm Dilthey: Der Aufbau der geschichtlichen Welt in den Geisteswissenschaften (1910). In: Sven Papcke / Georg W. Oesterdiekhoff (Hrsg.), Schlüsselwerke der Soziologie, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2001, S. 107-109.
60. Georg Simmel: Philosophie des Geldes (1900). In: Sven Papcke / Georg W. Oesterdiekhoff (Hrsg.), Schlüsselwerke der Soziologie, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2001, S. 447-449.
61. Vergesellschaftung. In: Historisches Wörterbuch der Philosophie, Bd. 11 (2001), Sp. 666-671.
62. Der Charme einer städtischen Universität im Herzen Europas. In: Aribert W.J. Spiegler / Elmar Schmid (Hrsg.), Europäische Universität Erfurt. Dokumente und Reflexionen zur Geschichte einer Bürgerinitiative 1987 bis 1994. Weimar: Rhino Verlag 2002, S. 141-143.
63. Die poststrukturalistische Herausforderung. In: Richard Faber / Erhard Stölting (Hrsg.), Die Phantasie an die Macht? 1968 - Versuch einer Bilanz. Berlin / Wien: Philo Verlagsgesellschaft 2002, S. 256-269.
64. Paradigma. In: Günter Endruweit / Gisela Trommsdorff (Hrsg.), Wörterbuch der Soziologie. 2., völlig neubearbeitete und erweiterte Auflage. Stuttgart: Lucius & Lucius 2002, S. 396-397.
65. Die Aktualität von Georg Simmels "Philosophie des Geldes". In: Christian Papilloud / Cécil Rol (Hrsg.), Mélanges. Otthein Rammstedt zum 65. Geburtstag. Simmel Studies, Jg. 13 (2003), Heft 1, S. 142-149.
66. Max Weber's Two Sociologies. In: Max Weber Studies, Jg. 3 (2003), Heft 2, S. 233-238.
67. Die Bedeutung von "Ehefrau und Mutter in der Rechtsentwicklung" für das Werk Max Webers. In: Bärbel Meurer (Hrsg.), Marianne Weber: Leben und Werk. Tübingen: Mohr Siebeck (im Erscheinen).
68. Von der "Gesellschaft" zur "Vergesellschaftung". Zur deutschen Tradition des Gesellschaftsbegriffs. In: Zeitschrift für Soziologie (in Vorbereitung).
69. Wert / Preis. In: Historisches Wörterbuch der Philosophie, Bd. 12 (in Vorbereitung).
70. Die Karriere eines Klassikers (= Symposiumsbeitrag zur Georg-Simmel-Gesamtausgabe). In: Soziologische Revue (in Vorbereitung).

C. Rezensionen

1. Heinz Otto Luthe, "Distanz. Untersuchungen zu einer vernachlässigten Kategorie" (München 1985). In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 38 (1986), S. 389-390.
2. Horst Jürgen Helle, "Dilthey, Simmel und Verstehen. Vorlesungen zur Geschichte der Soziologie" (Frankfurt am Main / Bern 1986). In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 39 (1987), S. 378-379.
3. Friedrich Pohlmann, "Individualität, Geld und Rationalität. Georg Simmel zwischen Karl Marx und Max Weber" (Stuttgart 1987). In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 40 (1988), S. 575-577.
4. René König, "Soziologie in Deutschland. Begründer / Verächter / Verfechter" (München / Wien 1987). In: Annali di Sociologia / Soziologisches Jahrbuch 5 (1989), Bd. II, S. 495-502.
5. Rüdiger vom Bruch / Friedrich Wilhelm Graf / Gangolf Hübinger (Hrsg.), "Kultur und Kulturwissenschaften um 1900. Krise der Moderne und Glaube an die Wissenschaft" (Stuttgart 1989). In: Soziologische Revue 14 (1991), S. 316-318.
6. Lieteke van Vucht Tijssen, "Auf dem Weg zur Relativierung der Vernunft. Eine vergleichende Rekonstruktion der kultur- und wissenssoziologischen Auffassungen Max Schelers und Max Webers" (Berlin 1989). In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 43 (1991), S. 396-397.
7. Angelika Ebrecht, "Das individuelle Ganze. Zum Psychologismus der Lebensphilosophie" (Stuttgart 1992). In: Simmel Newsletter 2 (1992), S. 162-164.
8. David Frisby, "Simmel and Since. Essays on Georg Simmel`s Social Theory" (London / New York 1992). In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 44 (1992), S. 798-800.
9. David Frisby, "Sociological Impressionism. A Reassessment of Georg Simmel`s Social Theory" (2. Aufl. London/New York 1992). In: Sociologia Internationalis 31 (1993), S. 126-129.
10. Ferdinand Tönnies, "Der Nietzsche-Kultus. Eine Kritik" (Berlin 1990). In: Soziologische Revue 16 (1993), S. 36-38.
11. Hermann Korte, "Einführung in die Geschichte der Soziologie" (2. Aufl. Opladen 1993). In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsy-chologie 46 (1994), S. 742-744.
12. Klaus P. Hansen (Hrsg.), "Kulturbegriff und Methode. Der stille Paradigmenwechsel in den Geisteswissenschaften" (Tübingen 1993). In: Soziologische Revue 18 (1995), S. 222-224.
13. Jeff Kintzelé / Peter Schneider (Hrsg.), "Georg Simmels Philosophie des Geldes" (Frankfurt am Main 1993). In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 43 (1995), S. 194-196.
14. Almut Loycke (Hrsg.), "Der Gast, der bleibt. Dimensionen von Georg Simmels Analyse des Fremdseins" (Frankfurt am Main / New York 1992). In: Soziologische Revue 18 (1995), S. 570-572.
15. Jürgen Nautz / Richard Vahrenkamp (Hrsg.), "Die Wiener Jahrhundertwende. Einflüsse - Umwelt - Wirkungen" (Wien / Köln / Graz 1993). In: Sociologia Internationalis 33 (1995), S. 116-119.
16. Stephen Kalberg, "Max Weber's Comparative-Historical Sociology" (Cambridge 1994). In: Soziologische Revue 19 (1996), S. 209-211.
17. Günther K. Lehmann, "Ästhetik der Utopie. Arthur Schopenhauer, Sören Kierkegaard, Georg Simmel, Max Weber, Ernst Bloch" (Stuttgart 1995). In: Simmel Newsletter 7 (1997), S. 68-70.
18. Wolfgang J. Mommsen (Hrsg.), "Kultur und Krieg. Die Rolle der Intellektuellen, Künstler und Schriftsteller im Ersten Weltkrieg" (München 1996). In: Sociologia Internationalis 35 (1997), S. 113-117.
19. Wolfgang Schluchter, "Unversöhnte Moderne" (Frankfurt am Main 1996). In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 49 (1997), S. 334-335.
20. Andreas Ziemann, "Die Brücke zur Gesellschaft. Erkenntniskritische und topographische Implikationen der Soziologie Georg Simmels" (Konstanz: Universitätsverlag Konstanz 2000). In: Simmel Studies 11 (2001), S. 259-262.
21. Roger Häußling, "Nietzsche und die Soziologie. Zum Konstrukt des Übermenschen, zu dessen anti-soziologischen Implikationen und zur soziologischen Reaktion auf Nietzsches Denken" (Würzburg: Königshausen & Neumann 2000). In: Nietzsche-Studien 31 (2002), S. 404-407.
22. Gerhard Wagner, "Herausforderung Vielfalt. Plädoyer für eine kosmopolitische Soziologie" (Konstanz: Universitätsverlag Konstanz 1999). In: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 88 (2002), S. 149-150.
23. Willfried Geßner, "Der Schatz im Acker. Georg Simmels Philosophie der Kultur" (Weilerswist: Velbrück Wissenschaft". In: Simmel Studies, Jg. 13 (2003), Heft 2 (im Erscheinen).

«zurück Seitenanfang

[Home] [AnsprechpartnerInnen] [MitarbeiterInnen] [Die Fakultät] [Vorlesungen] [Praktikum] [Links]
[English Pages]
Wenn der Navigationsframe fehlt. Klicken Sie hier: Navigation
Erstellt von Carsten Peters, gewartet durch Nils Nolting am 16/03/04 .
Hilfe Suchen E-Mail